PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

2407°

20

Kolumne: KW 9 & 10: Das zweiwöchige Round-Up

Lisa Spitzer, am 09.03.2014, Seite 1 von 1

Artikel mögen: Weitersagen:

Header


Hach, wie schön ist das, wenn sich langsam wieder die ersten Sonnenstrahlen durch die dunklen Wolken kämpfen und die ersten Blumen aufblühen. Ob man jetzt das Wetter genießen kann oder doch für sein Abi lernen muss - für's Zocken ist doch immer noch etwas Zeit. Und wie praktisch ist es da, dass in den letzten zwei Wochen wieder einige Informationen zu neuen Spielen veröffentlicht wurden.

Made by PortableGaming
Bevor wir jedoch zu den Spielen übergehen, zuerst einmal etwas anderes: vor kurzem erst erschien unser erster Portablegaming Podcast! Altin, Tjark und meine Wenigkeit haben sich in dieser ersten Episode über Spiele, Neuigkeiten und Co. unterhalten, was euch hoffentlich gefallen hat. Und das war erst der Anfang! Denn schon heute bekommt ihr auch die zweite Folge zu hören – dann mit neuem Mikrofon meinerseits (ha!). Des Weiteren konntet ihr in einer Kolumne von Altin zahlreiche Gründe dafür lesen, warum Entwickler wie – in diesem Fall - Tecmo Koei sich unseren Respekt mehr als verdient haben.

Header


Von wenigen Tests zu vielen neuen Infos
Anfang des Jahres ist ja bekanntlich eher weniger los in der Spiele-Industrie. Da ist es nicht allzu verwunderlich, dass Stefan der einzige war, der sich in den letzten zwei Wochen ein Testmuster, nämlich das von Gunslugs zu Gemüte führte. Das war anscheinend kein Fehler, denn mit einer Wertung von 4 der 5 Punkte ist Gunslugs seiner Meinung nach ein schönes Run and Gun.

Was die regulären Neuigkeiten angeht, war da schon mehr los. Da wäre zum einen der neue Toukiden-Patch mit einem Crossover-DLC zu Soul Sacrifice. Außerdem kamen wir in den Genuss des ersten kurzen Grafik-Vergleichs zwischen der PC- und Vita-Version von Borderlands 2. Und wo wir gerade schon bei den Shootern sind: Freut ihr euch schon auf das letzte Update von Killzone Mercenary? Das kommt spätestens im April.

Ein ganz besonderes Highlight für mich ist auch die Tatsache, dass die Macher von Danganronpa überlegen, einen dritten Teil zu machen. Und das, obwohl ich vor lauter Lernen immer noch nicht zum ersten Teil gekommen bin … traurig genug. Dazu kommt der Termin der zweiten Staffel von The Walking Dead, der für Ende März festgesetzt wurde, und die Release-Daten von Luftrausers, Destiny Of Spirits und Fez, in deren Genuss wir ebenfalls im März kommen. Und nun bitte ich um eure volle Aufmerksamkeit, denn: Akiba's Trip 2 wird tatsächlich in Amerika lokalisiert! Ob der Westen dazu bereit ist, im Kampf Vampiren an die Wäsche zu gehen, bleibt abzuwarten. Abwarten heißt es auch bei Persona 4: Dancing All Night, denn das kommt zumindest in Amerika schon einmal erst 2015 …

Header


Neue Spiele
Was, das war es immer noch nicht? Nein, noch lange nicht! Denn des Weiteren wurden noch einige neue Spiele angekündigt. Da hätten wir zum einen mit The Swapper eine Mischung aus Jump'n'Run und Puzzle, zum anderen mit forma.8 ein Action-Adventure. Im Spiel Teslagrad nutzt man Magnetismus für sich, während man bei Foul Play auf der Bühne sein Bestes geben muss.

Was Feines für's Auge
Wer statt nur darüber zu lesen sich lieber direkt ein klares Bild von einem Spiel macht, für den war in diesen zwei Wochen auch gesorgt. Von Soul Sacrifice über Atelier Ayesha Plus bis zum neuen Lego-Ableger Lego: Der Hobbit war für jeden Geschmack etwas dabei.

Was noch ungesagt blieb
Nicht weniger wichtig als die Spiele, auf die ihr euch in Zukunft freuen könnt, sind natürlich diejenigen, in deren Genuss ihr schon jetzt kommt, das heißt welche es in den letzten zwei Wochen neu ins PSN geschafft haben. Zu nennen wäre da zum einen Invizimals: Das Bündnis, aber auch The LEGO Movie Videogame und – yeah - Ys: Memories of Celceta. Letzteres konnte auch bei unserem Test gut überzeugen. Wer sich währenddessen mehr auf den baldigen Release von Hatsune Miku: Project Diva F freut, der kann sich schon jetzt auf die Demo stürzen.

Header


Auch die Charts sollen nicht unerwähnt bleiben. Die ersten beiden Plätze können Gravity Rush und Persona 4 Golden auch weiterhin für sich beanspruchen, gefolgt von Tearaway. Und auch bei den Most Wanted Charts kann Persona glänzen, nämlich mit dem Rhythmus-Ableger Persona 4: Dancing All Night, welcher sich das Siegertreppchen mit Final Fantasy X HD und Freedom Wars teilt.

Und da soll noch einmal einer sagen, auf der Vita wäre nichts los! Auch wenn momentan nicht so viele Spiele herauskommen, können wir uns doch in der Zukunft auf einige Highlights freuen. Ja, genau, ich rede von Akiba's Trip 2. Das wird super.

Held der letzten Wochen: Adol Christin – selbst mit Amnesie noch ein echter Held!
Enttäuschung der letzten Wochen: so viel zu lernen ist Enttäuschung genug
In letzter Zeit gezockt: Ys: Memories of Celceta, Sweet Fuse

Kommentare verstecken

20 Kommentare

profil 711 comments
[09.03.2014 - 20:11 Uhr]
heubergen:
Das Problem ist nicht die Anzahl sondern die Qualität gemessen am allgemeinen Interesse der Öffentlichkeit. Bis auf Borderlands 2 gibt es keines das die Massen überhaupt interessieren könnte.
profil 1005 comments
[09.03.2014 - 21:21 Uhr]
Xelyna:
Das Problem besteht aber auch nur wenn man zur allgemeinen Masse gehört, oder zu Sony.

profil 711 comments
[09.03.2014 - 21:35 Uhr]
heubergen:
Ich meine das eher aufgrund der schleppenden Verkaufszahlen was indirekt unser aller Problem ist da so die richtig geilen Games nicht kommen. (Exklusiv Ableger von AAA-Games westlicher Publisher)
profil 1005 comments
[10.03.2014 - 02:48 Uhr]
Xelyna:
Der Text vom Artikel hat sich aber nicht auf die schleppenden Verkaufszahlen bezogen, und ansonsten hat der Text die Situation gut zusammengefasst.

Auf der Vita ist ein Haufen los, es gibt lauter gute Games, es kommen noch viele, die Vita ist gut versorgt und die Zukunft sieht Rosig aus.

Und indirekt sehe ich es auch nicht als unserer aller Problem, sondern eben nur das deren die Auf Tripple A spiele warten, dazu zähl ich nicht, ich hab dafür meine Ps4 und meinen PC, und viele die sich erst gar nicht eine Vita gekauft haben, haben es genau aus dem selben grund nicht getan, Killzone Spielen sie auf ihrer Ps4, nicht auf der Vita in der "Downgrade" version.

Tripple A und handheld Funktioniert einfach nicht, dafür ist der Wunsch danach zu Speziel, und die kosten dafür zu hoch.
profil 968 comments
[10.03.2014 - 07:50 Uhr]
One
Hmm... Da bin ich irgendwie komplett anderer Meinung ^^. Die Vita Zukunft sieht auf die Allgemeinheit betrachtet nicht rosig aus und Tripple A funktioniert durchaus. Man darf Tripple A nur nicht im Verhältnis zu einer großen Konsole wie die PS3 setzen, sondern muss diese mit den Möglichkeiten der Vita adaptieren. Borderlands zeugt ja immerhin, dass immer noch der ein oder andere Titel dazu fähig ist, AAA auf die Vita zu projezieren. Natürlich ist es immer noch eine reine Sache des Ermessens, denn wie wir ja schon unter anderen News-Artikeln festgestellt haben, kann die Vita für Fans von JRPG Spielen durchaus Punkten, auch als Triple A Konsole. Doch gilt sowas im Westen durchaus nicht für die Masse. Ich finde es auch immer Grenzwertig als Ausweichkriterium zu schreiben, dass man neben der Vita auch noch andere Konsolen besitzt, um sich die Zeit tot zu schlagen. Denn das ist der Fehler den Sony derzeit als letzte Rehabilitationsmaßnahme nämlich geht: Kauft ne Vita mit ner PS4 und werdet Glücklich... Die Vita hat, zumindest im Westen, den Reiz als Standalone Konsole verloren. Und es kann mit keiner erzählen, dass Sony ein gut 200 EUR teures "Zubehör" auf den Markt bringen wollte. Als Gadget für andere Konsolen mit Spielefunktion, ist alles andere als ein Bekenntnis zum Handheld selber.

Der Nintendo DS hat Triple A am Fließband und es funktioniert. Natürlich, wie ich schon sagte, gemessen an den adaptoven Fähigkeiten eines Handhelds. Jetzt muss man aber auch festhalten, dass der 3DS die Verkaufszahlen besitzt um für die Entwickler die entsprechende Attraktivität zu haben. Auf der Vita ist selbst ein, mehr oder weniger, gut platzierter "Verkaufserfolg" der Software schon oft nicht mehr lukrativ genug. Zudem funktioniert der 3DS auch ohne weitere Konsolen auf dem Markt. Man kann diesen auch Kaufen und ebenso keine weiteren Konsolen im Haus stehen haben, um irgendwas zu überbrücken. Das Teil dient auch nicht als Zubehör für Nintendo-Konsolen. Aber was soll man dazu auch sagen, das Gerät ist etabliert und ein Selbstläufer.

Das heißt wir befinden uns im Teufelskreis: Die Vita bekommt ohne die entsprechenden Spiele im Westen kein Bein auf die Erde. Bekommt die Vita aber auch kein Bein auf die Erde, dann bleiben allerdings auch die Spiele für die Massem aus. Ich gebe da heubergen komplett recht. Vor allem was den Stand der Vita betrifft, der im wesentlichen nur aussagt, dass Massentauglichkeit fehlt. Da können noch so viele Schreiben "für mich ist das ausreichend" was mich persönlich ja auch dann für die einzelnen Personen freut - ändert aber im Generalfall nichts an der Tatsache, dass solange hier nicht mindestens 1.5 Millionen User unter die News schreiben "eine rosige Zukunft der Vita", sich auch nichts daran ändern wird.

Auf der MWC in Barcelona war auch Sony mit Playstation 4 und Vita Systemen aufgestellt und das ein oder andere Gespräch mit diversen Sony Mitarbeitern zur Lage im Westen war durchaus interessant. Man hat das Gefühl, die wissen gerade selber nicht so genau, wo das Steuerrad an dem Schlauchboot ist, welches sie da vor kurzem Zusammengeflickt haben. Lange Rede kurzer Sinn: Mag sein, dass ein Einzelner mit der Vita durchaus bedient werden kann, auch so, dass man hoer von rosiger Zukunft sprechen kann, allerdings gilt das bei weitem noch nicht für die Massen, bei denen Sony selbst Weiss, dass sie hart am Ziel vorbeigerutscht sind.
profil 1224 comments
[10.03.2014 - 13:38 Uhr]
slo_star13:
Das Triple A und Handheld nicht funktionieren wäre mir jetzt neu. Ich kann da One eigentlich durchweg zustimmen und meiner meinung nach funktuiniert Triple A auf der Vita wunderbar. Ich bin halt der typisch westliche Triple A-Gamer wie er im Buche steht:-). Ich hatte einen Mordsspaß mit Uncharted, Killzone, Gravity Rush, Rayman Legends/Origins, LBP, Sy Cooper etc...

"Auf der Vita ist ein Haufen los, es gibt lauter gute Games, es kommen noch viele, die Vita ist gut versorgt und die Zukunft sieht Rosig aus."...

Der Witz war ziemlich gut:-). Für mich erscheint im GESAMTEN Jahr 2014 bzw. was man bisher so weiss lediglich EIN Titel der mich interessiert und das ist Gravity Rush 2. Ich werde mir zwar auch die Sly Trilogy und wohl auch die GoW Collection holen, aber das sind ja im ENdeffekt keine wirklich neuen Titel..Auch finde ich es schade das man bei Vita-Titeln ständig von "downgrade"-versionen spricht. Ich sehe Uncharted oder Killzone als eigenständige Versionnen ohn ständig Vergleiche mit den PS3-Ablegern ziehen zu müssen. Sie machten und machen mir auf der Vita nicht weniger Spaß. Im Rahmen der Möglichkeiten sind das sogar noch ziemlich grandiose Titel...Ein GTA für die Vita wäre doch auch was ganz feines, wird aber nie kommen

Wer hallt nur Indies und RPG/JRPG´s zocke für den ist die Vita sicherlich klasse, aber das ist eben nicht die Masse. Man muss die Masse ansprechen um Erfolg zu haben und das tut Sony leider nicht. Deswegen ist die Vita eben auch auf die Schnauze gefallen, ganz einfach.

profil 350 comments
[10.03.2014 - 14:03 Uhr]
seb_94:
"Tripple A und handheld Funktioniert einfach nicht"

Selten so einen Bullshit gelesen. Nur weil die technischen Möglichkeiten, was Leistung etc. angeht, bei einem Handheld nicht so groß sind, wie bei einer Heimkonsole, kann es doch trotzdem hochwertige Spiele geben. Hast du schon mal mit einem Nintendo DS oder 3DS gespielt? Das neue Zelda für den 3DS, die Pokemoneditionen etc. sind alles Triple A Titel, die einen großen Spielerkreis ansprechen und somit für den Erfolg einer Konsole maßgeblich sorgen.
Sony hat es halt bei der Vita nicht hinbekommen, wie bereits mehrfach angesprochen, das Teil für die Masse und somit auch für große Entwickler attraktiv zu machen. Und deshalb gibt es so wenige Triple A Titel für den westlichen Markt und nicht, weil es nicht möglich ist.
profil 1005 comments
[10.03.2014 - 16:52 Uhr]
Xelyna:
Erst mal war die Aussage mit Tripple A funktioniert auf Handheld nicht auf die Vita bezogen und weniger auf dem 3DS, allerdings gibt es da grunde für warum Nintendo es schafft ihren Handheld durchzusetzen, darauf geh ich dann noch ein, im großen und ganzen bezieh ich mich aber auf die PS Vita, eventuell hab ich das falsch ausgedrückt.

Die Vita Zukunft sieht auf die Allgemeinheit betrachtet nicht rosig aus

Wurde schon gesagt das es ein Problem der Leute des Mainstream ist, es werden Spiele Lokalisiert, es werden genug verkauft damit das weiter Funktioniert, somit sieht die Situation spiele Technisch Rosig aus, es gibt viele Tolle Spiele und das ist Fakt.

Mehr zu euren glauben in sachen Mainstream = All gibt es weiter unten.

Der Nintendo DS hat Triple A am Fließband und es funktioniert

Die Gründe warum es Funktioniert und bei der Vita nicht sind offensichtlich.

Die Grafik ist so Reduziert, die Produktionskosten halten sich in grenzen, nimmt schon mal eine hürde für entwickler.

Auch ist Nintendo in der Lage ihr Gerät selbst interessant zu machen mit ihren eigenen Titeln und Produktionen, diese verkaufen sich auch auf dem Gerät am meisten, man kauft also wegen Nintendo Produkten und hat auf den Handheld markt im moment im vergleich zum Heimkonsolen markt eine Konkurenz mit der man es aufnehmen kann.

Dann gab es zur zeit vom DS viele einzigartige Titel bzw mit dem Gerät selbst ein einzigartiges konzept das vorallen mit den Casualn in form von Schwester, Mama und Co einen Komplett neuen Markt erschlossen hat, einer der mit der Wii weiter eröffnet wurde, das gerät hatte ein Alleinstellungsmerkmal.

Dieser Markt zieht bei der Wii U jetzt nicht mit und die Konkurenz in form von Sony und MS hat die restliche Zielgruppe zum Größten teil, auf dem 3DS kann man den Erfolg vorsetzten aufgrund der Konkurenz gegen die man noch ankommt.

Nintendo Kocht aber generell ihr eigenes Süppchen das im Heimkonsolen Markt wohl funktioniert.

Kurzum, auf dem 3DS ist eine Völlig andere Situation.

Die Vita bekommt ohne die entsprechenden Spiele im Westen kein Bein auf die Erde.

Bekommt sie auch nicht in diesen Universum, es wäre schlichtweg nicht rentabel, Eigenständigkeit hat das gerät nicht und Sony kann es auch alleine nicht versorgen wie Nintendo, kaum einer kauft sich für Killzone eine Vita wenn er es auf der Ps3 oder Ps4 spielen kann, für Einzigartige konzepte sind die Spieler nicht offen weil sie auf COD und Co warten, man müsste schon wirklich eine Tripple A Flut von anfang an raushauen, das würde sich aber eine Extrem lange zeit trotzdem nicht Rentieren, und deswegen macht es auch keiner, und jetzt brauch man sowieso nicht mehr davon ausgehen, kurzum, für den Mainstream ist das Gerät tot, deswegen würde ich auch keinen moment mehr damit verschwenden irgend einen Artikel auf die interesse dessen Mainstream zu verschwenden eben wie es hier getan wurde auf Leute, die mit dem Angebot etwas anfangen können, und aus ihrer sicht zu sprechen.

dass solange hier nicht mindestens 1.5 Millionen User unter die News schreiben "eine rosige Zukunft der Vita", sich auch nichts daran ändern wird.

Aufgrund von "Kommentaren" im internet fangen wir erst gar nicht an irgendwas fest zu machen, Fakt ist aber, die Spiele auf der Vita verkaufen sich genug damit die Lokalisiert werden, in Europa und in den USA, aber nicht genug damit Tripple A titel kommen, das ist schon mal aussage Kräftiger als eure Behauptung wo die interessen unter der Käufer schicht liegt, oder der Behauptung das die Leute die das gerät besitzen Generell mit dem Angebot unzufrieden sind, das schnürt ihr euch eben aus den Kommentaren im Internet zusammen, die möglichkeit das es eine Große zufriedene Masse gibt die gemütlich vor sich her zockt wird kaum bedacht, deswegen sehe ich auch kein grund warum wir ständig auf dieser Faktenlage Argumentieren sollen wo jetzt die interessen liegen.

Eure aussage trifft höchsten auf nicht Vita besitzer zu die sich das gerät eben nicht kaufen, aber die sitzen nicht vor dem Internet und warten auf die Tripple A titeln, den ist das Gerät einfach egal, die masse interessiert sich nicht für das Gerät, wenn es Titel gibt, toll, kaufen sich sicher einige das gerät, wenn nicht versinkt es halt und kaum einer erinnert sich dran, ihr habt also auch keine Faktenlage das die Masse gespannt auf die Tripple A welle Wartet und dann in den laden rennt, ihr schließt die Möglichkeit eines von vorne rein undurchdachten und für die Masse uninteressanten Konzept gar nicht aus.

Ihr behart auf genau einen Standpunkt.

Die Masse will Tripple A und wartet nur darauf um sich endlich die Vita zu kaufen.

Aber gerade in der Situation des Handheld bereiches, und wie uninteressant Handhelds schon immer Abseits von Nintendo waren, und im westen in vergleich zu Japan sowieso sind, und dem Spiele angebot das sich einfach extrem an dem von Heimkonsolen anlehnt anstatt eigenständig zu sein, sehe ich viele Gründe die dagegen sprechen.

Nur weil die technischen Möglichkeiten, was Leistung etc. angeht, bei einem Handheld nicht so groß sind, wie bei einer Heimkonsole, kann es doch trotzdem hochwertige Spiele geben.

Hat auch niemand behauptet das es nicht möglich ist.

Hast du schon mal mit einem Nintendo DS oder 3DS gespielt? Das neue Zelda für den 3DS, die Pokemoneditionen etc. sind alles Triple A Titel, die einen großen Spielerkreis ansprechen und somit für den Erfolg einer Konsole maßgeblich sorgen.

Hab ich schon Gründe dafür genannt, die Aussage mit Tripple A bezog sich allerdings auch mehr auf die Vita bzw Handhelds die nicht Nintendo sind, Nintendo ist einfach ein eigenes Ding.

Sony hat es halt bei der Vita nicht hinbekommen, wie bereits mehrfach angesprochen, das Teil für die Masse und somit auch für große Entwickler attraktiv zu machen. Und deshalb gibt es so wenige Triple A Titel für den westlichen Markt und nicht, weil es nicht möglich ist.

Doch, das geht hand in hand, es ist einfach schwer möglich ein Gerät mit kleineren Versionen von Großen Titeln Attraktiv für die Masse zu machen, genau so wurde aber Kommuniziert, nie wurde versucht das Gerät wirklich als Einzigartig aufzustellen, wenn dann kommend abei titel mit Gravity Rush raus oder eben Terraway die alle super sind, aber die meisten dann nicht ansprechen.

Wie also kriegt ihr Entwickler dazu für ein Gerät zu entwickeln das von seinen Konzept schon problematisch ist? Besonders ohne Geld zu verbrennen um erst mal einen Ruf aufzubauehn, ohne marken vom Heimkonsolen Markt zurück zu halten um diese auf dem Handheld umzusetzen? Zeit in eine Produktion eines aufwendigen handheld titels zu stecken wenn man den selben aufwand in den Nächsten Konsolen Titel strecken kann?

Ihr fordert immer, aber ohne dran zu denken das eine Firma auf Profit aus ist, und mit dem Fakt im Hinterkopf, Funktioniert es einfach nicht, und somit Funktioneirt Tripple A auch auf der Vita nicht, weil einfach zu viel dagegen spricht, der Heimkonsolen Markt, der Smarthphone Markt, Nintendo, die Produktionskosten, das alles Spricht dagegen und deswegen Funktioniert Tripple A auf der Vita nicht und die vergangenheit hat es bewiesen.






Wie auch immer ihr es dreht und wendet, das Gerät ist für den Westlichen markt momentan tot und nicht mehr interessant, ihr Könnt also weiter unter jeder News rumheulen das alles was nicht für den Westen Relevant ist, keine Relevanz hat.

Und die Leute die eine Vita besitzen, egal ob in Japan, USA oder hier, Genießen einfach ihre Spiele, haben Spaß mit ihrem Gerät, und lassen euch weiter glauben das alles was nicht die masse anspricht, keinerlei Relevanz hat.

Übrigens kauf ich mir heute Dark Souls 2, gefällt zwar nicht den Massenmarkt sondern ist eher was Spezielles, verkauft sich in vergleich zu einem COD auch lächerlich, aber ist trotzdem ein unglaublich gutes und wichtiges Spiel für den Markt...ihr merkt wohin ich will... ich finde eure Fixierung auf den Massenmarkt einfach schwer nachvollziehbar, jede andere Szene wäre froh wenn der Massenmarkt weniger Relevanz hätte damit wieder mehr abwechslung in der Spielelandschaft möglich ist.
profil 350 comments
[10.03.2014 - 17:02 Uhr]
seb_94:
Hat auch niemand behauptet das es nicht möglich ist.

Doch du. Triple A Titel sind hochwertige Spiele und mit deiner Aussage implizierst du, dass es diese auf einem Handheld nicht geben kann. Und doch, Triple A funktioniert auf einem Handheld, auch wenn du jetzt auf einmal sagst, du hast es nur auf die Vita bezogen, als du auf einmal merkst, dass deine Aussage Unsinn ist.
Und ja, natürlich ist die Vita deswegen für den westlichen Markt tot und das wird sich auch nicht ändern, was eben schade ist, bei den Möglichkeiten, die das Gerät bietet.
Auf der PSP gab es auch einige Triple A Titel, wie die beiden GTA Versionen, die sich grandios verkauft haben. Man kann also Leute mit Titeln dazu bringen, ein Produkt zu kaufen, nur wenn es diese Titel für den westlichen Markt nicht gibt, funktioniert das eben nicht.
profil 1005 comments
[10.03.2014 - 17:12 Uhr]
Xelyna:
Doch du

Nein, ich hab nicht, lese meinen text richtig. Ich hab nie behauptet das aufgrund der Technischen Möglichkeiten keine hochwertigen Spiele möglich sind, das war zu keiner Sekunde auf den Technischen Aspekt des Gerätes bezogen.

auch wenn du jetzt auf einmal sagst, du hast es nur auf die Vita bezogen, als du auf einmal merkst, dass deine Aussage Unsinn ist.

Kannst du dir so auslegen wenn du willst, in einer Vita bezogenen seite, auf einen Vita Artikel zu einem Vita kommentar, der sich auf die Situation der vita bezieht ging ich davon aus das es klar ist das ich mich auf die Vita und ihre Situation beziehe.

Die Situation bei der PSP war eine andere, nicht nur aufgrund des Fehlenden Hardware Markt, auch der Spielemarkt generell war enspannter, solche Experimente geht heute aber leider kein Entwickler mehr ein, und das muss einem beim Entwicklen einer Hardware klar sein das ein Rockstar jetzt nur noch auf Geräten mit einer Großen Hardware basis entwickel, Konsolen und Geräte werden heute einfach viel schneller Abgestoßen, die Risiken sind einfach zu groß und kaum einer der Großen Entwickler ist noch bereit sie einzugehen.

nur wenn es diese Titel für den westlichen Markt nicht gibt, funktioniert das eben nicht.

Und das spielt eben mit rein, man darf in dem ganzen Thema vita nie die Entwickler und den Finanziellen Aspekt vergessen, wenn es nicht Profitabel ist, wird es höchstwahrscheinlich nicht gemacht, ein wichtiger Punkt warum Tripple A hier eben nicht mehr Funktioniert, das selbe erlebt im moment auch Nintendo mit ihrer Wii U, kein Haufen von Entwicklern wird sich für das Misslungene Konzept jetzt in die Roten Zahlen Stürzen, das teil wird halt einfach ignoriert.
profil 350 comments
[10.03.2014 - 22:24 Uhr]
seb_94:
Nein, du hast gesagt, es sind gar keine Triple A Titel auf einem Handheld möglich. Den technischen Aspekt habe ich dabei aufgegriffen. Jedenfalls hast du doch gesagt, dass hochwertige Spiele und nichts anderes sind Triple A Titel, auf einem Handheld nicht möglich sind.

Und da kannst du das jetzt drehen, wie du willst, du hast nicht von der Vita speziell gesprochen, sondern deine Aussahe eben auf Handhelds allgemein bezogen, deswegen hast du ja speziell diesen Begriff benutzt.
Aber du sagst es doch selbst, es geht dabei allein darum, dass die Hersteller keine Verluste machen wollen. Wenn die Vita sich von Anfang an blendend verkauft hätte, gäbe es mittlerweile schon einige Triple A Titel, genauso bei der Wii U.
Und genau darum geht es doch. Es spielt keine Rolle, ob Handheld oder wie bei der Wii U eine Heimkonsole. Wenn der Hersteller es nicht hinbekommt, vom Launch an das Ding attraktiv zu machen, verkauft es sich nicht und infolgedessen gint es keine Triple A Titel.
profil 968 comments
[11.03.2014 - 01:24 Uhr]
One
Ich finde es langsam mehr als schade, dass nach kurzer Zeit konstruktives Diskutieren durch gänzlich destruktive Kommentare alles ins lächerliche gezogen wird und das mit einem Drang der Rechtfertigung ist schon krass. Natürlich sind Meinungen verschieden, darum habe ich auch geschrieben, das ich nicht zustimme, aber was du dir hier ab und an rauschraubst an bissigkeit in deinen Kommentaren anstatt plausibel und sachlich zu bleiben ist mittlerweile arg erschreckend. Vor allem hätte ein einziger Satz von dir gereicht: "Sorry, ich meinte natürlichmit Triple A nicht die Technik, sondern die Art von Spiel". Das hätte nicht nur deeskalierend, gewirkt sondern jetzt ne Menge unnötiger Text erspart.

Auf der einen Seite schriebst du "uns fehlt die Faktenlage", dass Spieler die Triple A Spiele fehlen. Dann frage ich mich warum das Internet mit Schwerpunkt Gaming-kultur like IGN und ansere Seite seit Monaten Sony anbettelt mit Kolumnen und anderem Zeug endlich mal aus dem Quark zu kommen und ernten Applaus ohne Ende. Grade von verstörten Kunden, oder potenziellen Neukunden. Ein Freund von mir hat sich genau gestern noch als Paradebeispiel nach langem hin und her statt der Vita einen 3DS gekauft mit der Aussage: "Es fehlt einfach an Spielen" Passend, dass das genau jetzt passiert. Ich denke die Faktenlage liegt auf der. Hand. Wäre von Anfang an mehr passiert, hätte die Vita auch ihre Chance bekommen. Beste Beispiele sind Monster Hunter Techdemo, geschlossene Projekte und Studios für Exklusivtitel und vieles weitere, was gezeigt, aber nie gemacht wurde. Zudem finde ich es genauso interessant, dass du anscheinend besser wissen willst, dass es eine zufriedene Käuferschicht gibt die der unzufriedenen deutlich überlegen zu sein scheint (deine Aussage weiter oben ;)). Da sehe ich Medial und dazu muss man sich nicht nur "ein paar Kommentare aus dem Internet" ziehen, eine ganz andere Sprache sprechen. Das fällt vor allem dann auf, wenn man beruflich mit dem Zeug täglich konfrontiert wird. Ich bin nach aktuellem Wissenstands und der Haltung im Netz felsenfest davon überzeugt, dass die zufriedenen Kunden der Vita in der Unterzahl sind. Auch wenn sich das Bild bald drastisch verschieben wird, weil eben die meisten von der Vita abspringen und eben nur noch der kleinere zufriedene Kern übrig bleibt.

Auf der anderen Seite gibst du uns in allen Punkten irgendwie recht: Ich habe geschrieben, dass die Vita die Software für Verkäufe braucht. Du schreibst nach einem horrenden Text am Ende genau das gleiche. Davor schrieb ich, dass die Entwickler auf einer Plattform nicht Entwickeln werden, wenn sich diese nicht verkauft, was du ebenfalls im oberen Post nach längerem hin und her geschrieben hast.

Dreht sich hetzt also grad die Vita im Kreis oder doch wohl eher wir? :D
profil 132 comments
[11.03.2014 - 11:15 Uhr]
qck:
Zum Thema Kundenzufriedenheit:
Ich wünschte, Sony wäre, was Verkaufszahlen und attach rate betrifft, etwas transparenter. Dann könnte man sich in solchen Diskussionen wenigstens auf handfeste Zahlen berufen und müsste sich nicht an solch nebulösen Angaben, wie geschätzte Anzahl der negativen bzw. positiven Kommentare oder Anzahl der Artikel über AAA-Mangel oder empfundene Stimmung in Foren bzw. Presse, orientieren. Dass es mit den Verkaufszahlen nicht so gut aussieht (bzw. nicht so gut, wie Sony es sich erhofft hatte), ist klar. Aber wie sieht es mit der Kundenzufriedenheit aus? Wieviele Geräte wurden wirklich verkauft und wieviele Spiele insgesamt? Wieviele Kunden gibt es, die regelmäßig im PSN einkaufen bzw. mehr als 5 Spiele besitzen? Wieviele Kunden benutzen die Vita länger als 5 Stunden (online) in der Woche? usw.

Auch wenn es nichts zur Diskussion beiträgt: Ich persönlich bin mit der Vita (immer noch) mehr als zufrieden und werde es voraussichtlich auch noch länger bleiben. Dass andere weniger zufrieden sind, ist natürlich schade, aber kein Weltuntergang.
profil 968 comments
[11.03.2014 - 12:47 Uhr]
One
Dass andere weniger zufrieden sind, ist natürlich schade, aber kein Weltuntergang.

Da sind wir aber wieder beim Spekulieren oder? ^^ In meinem Beruf spekuliert man viel und ich arbeite definitiv nicht an der Börse. Wer sind diese anderen? Wie viele sind diese anderen? Wenn es mehr als die Hälfte sind ist das definitiv ein Weltuntergang, oder sagen wir mal ein "Vita-Untergang". Wenn wir die "spekulierte" Stimmung der Presse samt Gefühlslage der Kunden im Netz nehmen, sind wir sehr dicht an einem solchen Untergang.

Natürlich wird es immer wieder Menschen geben, die mit dem Zufrieden sind, was sie da in der Hand halten. Auch wenn ich durch massig JRPGs versorgt bin, zähle ich mich da nicht zu. Was allerdings einen ganz einfachen Grund hat: Da ich "von der Presse bin" und jeden Tag damit zu tun habe, kenne ich die allgemeine Stimmung im Westen über den Vita Handheld. Wenn es nach den meisten gehen würde, ist diese Konsole nicht einmal existent. Ein weiteres Problem offenbarte mich in Barcelona auf der MWC, wo ich die Gelegenheit hatte mit einer Person von Sony abseits von Smartphones und Tablets zu sprechen, welche mit der Angelegenheit vertraut ist. Wenn diese Person dann auch noch mit einem Satz anfängt wie "Ach hör mir doch bitte mit der Vita auf..." dann ist das bezeichnend.

Schließlich ist die Zufriedenheit der Kunden über das Produkt das A und O und trägt maßgeblich dazu bei, dass ein Gerät dadurch weitere Kaufkraft erhält oder nicht. Leider ist die negative Stimmung im Netz über die Vita allgegenwärtig und diese Stimmung ist nicht zuletzt unbegründet - aus Sicht des Westens. Mir behagt die allgemeine Situation der Vita gar nicht, trotz der vielen Spiele die aus Japan nun auf mich einprasseln. Das Problem ist für mich, dass ich mich an dem Gesamtbild orientiere und das Stimmt einfach gar nicht. Denn das Gleichgewicht zwischen westlich orientierten Titeln und japanischen Spielen ist mittlerweile exorbitant gestört.
profil 132 comments
[11.03.2014 - 14:53 Uhr]
qck:
@One:
Nö. Ich meinte damit, dass es wichtigeres auf der Welt und (wahrscheinlich) im Leben [edit: der meisten] Vita-Besitzers gibt als die Frage, ob dieser Handheld nun Erfolg haben wird oder nicht. Mir persönlich, als Spieler und auch sonst, ist es mehr oder weniger egal. Ich habe meinen Spaß damit, werde ihn auch in absehbarer Zukunft noch haben, und alles andere ist nur Beiwerk. Die Unzufriedenheit der anderen wird daran nichts ändern (selbst wenn es die Mehrheit ist). Wer todunglücklich mit seiner Vita ist, der soll sie einfach verkaufen. Und wenn das Gerät wirtschaftlich untergehen soll, dann soll es untergehen. Die Welt wird dadurch nicht aufhören, sich zu drehen. Natürlich heißt das nicht, dass ich mich für die Vita und alles drumherum nicht interessiere. Es ist mir nur nicht so wichtig.
profil 968 comments
[11.03.2014 - 15:05 Uhr]
One
Ich finde es absolut daneben, die Probleme anderer mit den Problemen eines Gerätes zu vergleichen ^^ Was hat das bitte für einen Sinn? Die Seite hier beschäftigt sich mit der Vita und nicht mit dem Weltfrieden, oder der Hungersnot (Gott habe diese Probleme seelig). Das ist so die Macke der Menschen, im bestimmten Fällen nach anderen Dingen zu suchen und diese im abstrakten Szenario gegenüberzustellen.

Aber das ist doch nicht der Punkt? :D Es geht einfach darum, dass es der Konsole schlecht geht. Das davon die Welt sich weiter dreht ist logisch oder? Die Welt wird sich auch ohne die Menschen weiter drehen, aber das ist im Vergleich dazu absurd.

Und ich habe nun in zig Posts dokumentiert: Es gibt eben einige Leute die mit dem Gerät Spaß haben, ein solcher bist du offensichtlich und das ist doch toll. Das bestreitet niemand und will und kann dir auch keiner nehmen :) Aber das ändert an der Gesamtsituation wenig, wenn einige sagen: Ich fühl mich wohl mit der Vita, allerdings die meisten ein Problem mit der Konsolen-Politik haben. Aber das habe ich wie gesagt nun mehrfach schon erörtert ^^ Ich liebe meinen Job nämlich auch, auch wenn er von den meisten informationsresistenten Menschen als korrupte Informationsmaschine gesehen wird... :D Kann man aber halt nicht ändern ;)
profil 132 comments
[11.03.2014 - 15:36 Uhr]
qck:
Ich zitiere mal den Teil meines Beitrags, auf den du ursprünglich eingegangen bist und markiere den wichtigen Teil fett:
"Auch wenn es nichts zur Diskussion beiträgt: Ich persönlich bin mit der Vita (immer noch) mehr als zufrieden und werde es voraussichtlich auch noch länger bleiben. Dass andere weniger zufrieden sind, ist natürlich schade, aber kein Weltuntergang."

Ich habe in diesem Teil des Beitrags und auch in dem darauffolgenden Beitrag nur von mir und meiner Einstellung gesprochen. Dass es zum Thema / zur Diskussion nichts beiträgt, habe ich gleich zu Beginn eingeräumt. Du bist auf meine Meinung / Einstellung eingegangen und hast argumentiert, dass ich falsch liege, es wäre schon ein Weltuntergang, nämlich ein Vita-Untergang. Darauf habe ich erläutert, dass ich tatsächlich die Welt und nicht die Vita gemeint habe. Mehr nicht. Und jetzt beschwerst du dich darüber, dass etwas, das nie etwas mit dem Thema zu tun haben sollte, nichts mit dem Thema zu tun hat. Lustig.
profil 968 comments
[11.03.2014 - 15:57 Uhr]
One
Oh Gott... Ich habe doch ausdrücklich geschrieben "Und ich habe nun in zig Posts dokumentiert: Es gibt eben einige Leute die mit dem Gerät Spaß haben, ein solcher bist du offensichtlich und das ist doch toll. Das bestreitet niemand und will und kann dir auch keiner nehmen :)"

Du hast mich allerdings grundlegend missinterpretiert: Ich bin darauf eingegangen, dass du geschrieben hast "Nö. Ich meinte damit, dass es wichtigeres auf der Welt und (wahrscheinlich) im Leben [edit: der meisten] Vita-Besitzers gibt als die Frage, ob dieser Handheld nun Erfolg haben wird oder nicht." Erst danach kommst du mit "mir persönlich" aus der Kiste.

Und ich wiederhole mich gerne zum 100. Mal: Es gibt eben einige Leute die mit dem Gerät Spaß haben. Darunter zähle ich mich auch. Allerdings ändert das eben nichts.

Sind wir JETZT auf einem Nenner? Weil das Verfahren dreht sich hier langsam im Kreis, weil alle nur noch das gleiche Posten und sich insgeheim eigentlich einig sind.
profil 132 comments
[11.03.2014 - 16:20 Uhr]
qck:
Mit dir ist es doch immer wieder schön. Ansonsten habe ich ja schon alles ausreichend erklärt, also siehe oben.
profil 968 comments
[11.03.2014 - 17:12 Uhr]
One
Das "Kompliment" gebe ich gern zurück :)
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!