PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

3824°

3

Event: gamescom 2014: Redaktionstagebuch

PG-Team, am 12.08.2014, Seite 2 von 5

Artikel mögen: Weitersagen:





Mittwoch, 13.08.2014

Leviathan! Leviathan!


Auf der Hitliste der Vorgehensweisen, mit der man einen voraussichtlich stressigen Messetag nicht anfangen soll, ist „nach nur vier Stunden Schlaf übermüdet aufstehen müssen“ definitiv weit oben. Wenig ist schlimmer, als energielos über ein großes Messegelände zu marschieren. Aber das ist kein Hindernis, das sich nicht mit einem guten Frühstück und einer langen Fahrt mit der Straßenbahn aus der Welt schaffen lässt. Also erkunden wir das wundervolle Nintendo-Handheld-Universum, das uns auf der gamescom erwartet!


So viele Leute!


Leider entpuppt sich dieses Universum als erwartungsgemäß spärlich. Sogar Nintendo kocht auf Sparflamme und schiebt fünf der sechs am Stand vertretenen 3DS-Titel einfach mal an den Rand, mit spärlichen zwei Demo-Stationen pro Nase. Einzige Ausnahmen hierbei: Monster Hunter 4 ist mit etwas mehr Platz gesegnet und Super Smash Bros. genießt natürlich die volle Aufmerksamkeit in einer ganz besonderen Anzock-Ecke. Natürlich wurde diese auch vom anwesenden Fachvolk belagert, sodass man für eine gemütliche Kampfrunde schon ein wenig anstehen muss. Ursprünglich wollten wir eine redaktionelle Vier-Spieler-Runde wagen, doch diese Pläne geraten jetzt ein klein wenig ins Wanken… Naja, irgendwas wird uns schon einfallen.

Eröffnet wurde der Tag allerdings nicht mit Nintendos Portfolio, sondern mit einem Besuch bei den lieben Leuten von NIS America. Der Trupp bringt nämlich Persona Q: Shadow of the Labyrinth nach Europa, was wir uns natürlich direkt anschauen wollten. Außerdem teaserte unsere Ansprechperson eine weitere 3DS-Veröffentlichung an, die ebenfalls mit Atlus zusammenhängt. Genaueres (oder gar Definitives) wollte er aber noch nicht preisgeben. Auch gut, denn mit Vita-Titeln wie DanganRonpa 2 und Disgaea 4 gab's dennoch reichlich Handheld-Futter zu sehen. Es ist gut zu wissen, dass irgendwer die Vita-Flagge noch hochhält, wenn es Sony selbst schon nicht mehr zu tun gewillt ist.


Ich habe Leviathan besiegt und alles, was ich erhalten habe, ist dieses T-Shirt. Das Schlüsselband gibt's allein für die Teilnahme.


Tja, und sonst so? Die 3DS-Geheimtitelpirsch von Nicola und mir verlief leider wenig erfolgreich – wir sind lediglich über Yu-Gi-Oh! Zexal und die 2015-Ausgabe des Landwirtschaft-Simulators gestolpert; zwei bereits erhältliche Spiele – also haben wir uns anders die Zeit vertrieben. In meinem Falle war das die erwartete Belagerung des Messedomizils von Square Enix. Zuerst einmal wollte natürlich Theatrhythm: Final Fantasy – Curtain Call angezockt werden, wozu ihr hier schon bald mehr lesen werdet. Lasst euch nur soviel gesagt sein: Es ist genauso toll wie der Vorgänger, auch wenn die neue Tastensteuerung das Spiel fast schon ein kleines Bisschen zu einfach macht. Aber mein persönliches Highlight, als frischgebackener MMO-Suchti, ist natürlich Final Fantasy XIV. Klar, das gibt’s jetzt in seiner A Realm Reborn-Inkarnation beinahe ein Jahr, dennoch rührt Square auf der Messe reichlich die Werbetrommel. So können sich Besucher an Bosskampf-Herausforderungen versuchen – speziell für die Messe programmierte Abwandlungen dreier Großgegner, von denen jeden Tag ein anderer auf die Besucher wartet. Am Pressetag wurde Leviabeetus Leviathan aufs Korn genommen. Nach vier Versuchen fiel die Bestie dann auch endlich, was mir (der als putziger Lalafell-Weißmagier gekämpft hat, ganz wie daheim) ein nettes T-Shirt einbrachte. Donnerstag und Freitag bringen dann hoffentlich die verbleibenden zwei Bosse Gilgamesh und Ramuh, sodass mein Bruder und ich unser T-Shirt-Trio vervollständigen können.

Und das war es eigentlich auch im Grunde genommen mit dem heutigen Messetag. Viel Herumgelaufe, reichlich Stehen an Anspielstationen und ein paar erste 3DS-Eindrücke, die unser Nintendo-Team am Donnerstag noch ein wenig vertiefen möchte. Bis dahin hole ich mir jedoch erst einmal die versäumte Mütze Schlaf – mit diesem neuen Bettgenossen sollte das Träumen ja wohl einfach fallen, oder?


Doink!


Verließ das Messegelände heute mit einem breiten Grinsen: Tjark Michael Wewetzer für PortableGaming.de

-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-

Bitte recht freundlich! Foto des Tages


Pokémon-Fan Lisa lernt ihr Idol kennen. Sind sie nicht goldig?


-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-

Aufgeschnappt: Zitat des Tages

„This game is so hardcore we had to make a strategy guide for the demo.”
(NIS America stellt uns Natural Doctrine vor - das Dark Souls unter den Rundenstrategiespielen)



Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

Kommentare verstecken

3 Kommentare

profil 711 comments
[13.08.2014 - 08:57 Uhr]
heubergen:
Ich denke die Vita wird in den nächsten Jahren wohl kein allzu grosses Thema mehr auf der Gamescom/E3 spielen. Traurig aber wahr.

Ist das links auf dem ersten Foto die werte mrscookie13?
profil 594 comments
[13.08.2014 - 16:25 Uhr]
Azure Denis Wewetzer
Aye, das ist sie.
profil 45 comments
[15.08.2014 - 14:12 Uhr]
Shanadoo:
Cool, da geht ja ganz schön was ab, auf der Gamescom X)
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!