PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

2502°

20

Kolumne: 1. Advent: Unsere Wunschzettel-Empfehlungen

PortableGaming-Redaktion, am 30.11.2014, Seite 1 von 2

Artikel mögen: Weitersagen:


PS Vita | 3DS

Kinder, Weihnachten steht schon wieder vor der Tür! Mit dem morgigen Tag wird das erste Türchen des Avdentskalenders geöffnet, heute schon das erste Kerzlein angezündet. Und auch wenn das Fest eigentlich zur besinnlichen Zusammenkunft der Familie gedacht ist, gibt es sicherlich nicht wenige unter euch, die sich auch auf den Geschenke-Hagel freuen. Die Frage ist nur: Was wünscht man sich denn jetzt vom Christkind? Immerhin gibt es auch auf dem 3DS und der PS Vita so einige interessante Spiele, die im vergangenen Jahr das Licht Europas erblickt haben. Deswegen haben wir für euch jeweils vier Spiele rausgepickt, die wir euch ans Herz legen würden. Offensichtliche Kandidaten wie Pokémon Omega Rubin/Alpha Saphir oder Super Smash Bros. haben wir dabei übrigens bewusst ignoriert. Wir gehen davon aus, dass die sowieso schon unter den Weihnachtsbäumen der 3DS-Besitzer liegen. Alsdann, auf geht's!

Stefan Thierman rettet die Weihnachtskleinlinge in...
Rayman Legends
Ich hätte nicht gedacht, dass Ubisoft den wirklich guten Vorgänger Origins nochmal toppen kann. Aber was der französische Entwickler mit Rayman Legends auf die Beine gestellt hat, sucht seinesgleichen. Ich habe außerhalb von Nintendo-Konsolen noch nie ein solch fantasievolles, lustiges und einfach superbes Jump 'n' Run erleben dürfen. Dabei macht einfach alles Spaß: Der Sammeltrieb bringt mich dazu, Abschnitte mehrmals zu spielen, die Level sind allesamt abwechslungsreich und märchenhaft gestaltet und richtige Schwächen sucht man vergebens. Nicht umsonst ist Rayman Legends eines der wenigen Spiele, die bei uns im Test die volle Punktzahl ergattern konnten. Alleine die Musiklevel sind den Kaufpreis schon wert und auch der Rest ist über alle Zweifel erhaben. Wer auf Jump 'n' Runs steht, hat keine Entschuldigung, das Ganze nicht zu spielen – zumal Rayman Legends auf so gut wie allen aktuellen Plattformen zu haben ist.



Denis Wewetzer plant einen tödlichen Urlaub in...
Danganronpa 2: Goodbye Despair
Wenn ich an dieser Stelle irgendetwas empfehlen würde, egal ob für Groß oder Klein, Jung oder Alt, wäre es eigentlich ein Monokuma-Plüschie. Nun gibt es das kleine Problem, dass wir hierzulande eher schlecht als recht an solches Merchandise kommen, also begnügen wir uns lieber mit dem dazugehörigen Spiel, das es dieses Jahr in den Laden geschafft hat: Danganronpa 2: Goodbye Despair. Stattfindend auf tropischen Sommer-Inseln kann man damit sowieso nichts falsch machen, wenn man sich der kalten Jahreszeit - in welcher Form auch immer - entziehen möchte. Zwar ist hier nicht wirklich alles Friede-Freude-Eierkuchen (wobei Letzterer technisch gesehen sogar dabei ist), aber warm ist es. Und herzergreifend. Zumindest, wenn man sich auch nur minimal mit Videospielcharakteren anfreunden kann.


Man kann es nicht anders ausdrücken: Die Geschichte ist fantastisch aufgebaut. Die Charaktere sind unglaublich facettenreich präsentiert, was sie nur umso glaubwürdiger und lebhafter erscheinen lässt. Und mit einem Skript, das es sich nicht nehmen lässt, todernste Momente mit urkomischen Dialogen zu verbinden, haben die Schreiber einen Drahtseilakt geschafft, den nicht jeder überlebt hat. (An dieser Stelle möchte ich die Chance nutzen, euch Assassination Classroom zu empfehlen, ist auch ein super Manga!) Natürlich muss man ein gewisses Interesse an der allgemeinen Thematik haben und was mit Visual Novels anfangen können, wenn man aber auch nur überlegt sich so ein Spiel mal anzusehen, wäre dieser Teil (oder vielleicht besser der erste - ach, am besten gleich beide!) genau das Richtige, um es unter den Weihnachtsbaum zu schaffen!


Lisa Spitzer sitzt ihre Strafe ab in...
Freedom Wars
Zugegeben, eigentlich passt Freedom Wars nicht ganz ins Bild einer harmonischen Weihnacht: Der Spieler lebt als Sünder in einer Gesellschaft namens Panoptikum, in der er selbst nichts wert ist. Um keine komplette Last zu sein, muss er für's Allgemeinwohl „arbeiten“, und das heißt: Die wertvollen Ressourcen, also ehrenvolle Bürger, zu retten, sobald sie mal wieder von anderen Panoptiken entführt wurden. Und das ist keine leichte Aufgabe, muss man sich nicht nur gegen feindliche Soldaten durchsetzen, sondern auch gegen gigantische, eindrucksvolle Monster.


Das Spiel ist nicht nur umfangreich und vor allem actionreich, sondern überzeugt an gleich mehreren Fronten: Die Grafik ist top und man kann sogar seinen eigenen Charakter und dessen Begleiter individuell gestalten, die Kämpfe sind temporeich und fordernd (besonders im späten Spielverlauf), die Online-Kämpfe sind sogar noch besser, und das Setting ist schlichtweg überzeugend und konsequent, wenn man beispielsweise eine Strafe fürs bloße Hinlegen bekommt, weil man als Sünder keinerlei Rechte hat. Wer also die Festtage nicht nur besinnlich verbringen, sondern auch Monster zerlegen möchte, der darf hier gerne beherzt zugreifen!


Altin Bujupaj schwebt durch die Himmel Lemurias in...
Child of Light
Bereits im Review zu Ubisofts Sleeper-Hit Child of Light habe ich das Spiel für seine Erzählweise gepriesen. Und was neben Glühwein und Lebkuchen oftmals mit dem Winter in Verbindung gebracht wird, sind Gedichte und Märchen! Mit dem Setting von Child of Light versetzt ihr euch in die Rolle der jungen Prinzessin Aurora, welche durch böse Magie in einen tiefen Schlaf gebracht wurde und sich nun in der pastellfarbenen Welt von Lemuria der dunklen Königin namens Umbra stellen muss. Während eurer Reise werdet ihr zudem vielen Freunden und auch Feinden begegnen und nahezu jeder weitere Charakter hat seine eigene Geschichte, was sowohl der Spielwelt als auch der Story selbst etwas mehr Farbe verleiht.


Mit einem altbewährten Kampfprinzip à la Final Fantasy und Grandia ist Child of Light sowohl von der Story als auch vom Gameplay her ein absolutes Winterspiel! Besonders schön bei der Vita-Version ist natürlich auch, dass es sie als Retail-Fassung gibt und sie sich so auch prima als Geschenk eignen kann. Die Soundkulisse selbst ist auch fantastisch und kann mit einigen Liedern (vor allem Aurora's Theme) schnell zu Ohrwürmern werden. Wer also noch auf der Suche nach einem schlichten, doch visuell ästhetischen und erzählerisch superben Rollenspiel sucht, wird bei Child of Light definitiv fündig!

Ihr sucht Christbaum-Empfehlungen für den 3DS? Dann flugs hier entlang!

Außerdem haben wir noch eine kleine Umfrage für euch. Während wir euch die ersten drei Adventswochen jeweils einen traditionellen Adventsartikel nach Wahl unserer Redaktion präsentieren werden, möchten wir euch die Bestimmung des 4. Artikels euch überlassen. Klickt in der folgenden Umfrage einfach an, zu welchem der vier Themen ihr am 21. Dezember etwas bei uns lesen möchtet! Genauere Ausführungen zu den Artikelkonzepten findet ihr hier, bei Planet3DS findet zudem eine eigene, unabhängige Abstimmung statt.


Frage: Welchen Artikel wollt ihr am 21. Dezember 2014 bei uns lesen?

Highlights für 2015:

48.98%


Multiplayer-Highlights für die Weihnachtszeit:

2.04%


Spiele für zwischendurch vs. Spiele mit über 30 Stunden Spielzeit:

14.29%


Die Zukunft der Vita und Sony im Handheld-Bereich allgemein:

34.69%


Abstimmen


Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

Kommentare verstecken

20 Kommentare

profil 128 comments
[30.11.2014 - 22:34 Uhr]
Avenot:
Meine Wunschzettel-Empfehlung wäre Hatsune Miku: Project Diva F 2nd. ^^ Ist als Rythm Game immerhin ein friedliches Spiel und in der Hinsicht Weihnachten angemessen; Weihnachtslieder sind aber leider / zum Glück (je nachdem, wie man's sieht ^^) keine dabei. Der Empfehlung für Freedom Wars kann ich mich aber auch absolut anschließen. Die anderen drei Spiele hingegen entsprechen nicht so ganz meinem Geschmack, aber es kann ja nicht jeder alles mögen. ^^
profil 968 comments
[01.12.2014 - 09:17 Uhr]
One
Ganz von "Kollegen zu Kollegen in der Branche" würde mich zusammengefasst ein Artikel zur Zukunft der Vita interessieren :D Definitiv :) Immer gut die Gedanken anderer Journalisten in dem Bereich zu lesen ;) Gibt zu wenige, die sich an solche Analysen herantrauen.
profil 711 comments
[01.12.2014 - 13:22 Uhr]
heubergen:
@One: Auch ein Schreibling? Wäre natürlich interessant von wo du kommt :)
@Avenot: Als wenn du bei HatsuneMiku friedlich/ruhig bleibt bist du entweder Profi oder du spielst nicht weiter als Normal :)

Wer es noch nicht hat, dem kann ich Tales Of Hearts R empfehlen. Die oben drei gennanten (bis auf FreedomWars) mag ich nicht so gerne. Child of Light habe ich auf der PS4 getestet und Rayman Legends auf der Vita gespielt.
profil 968 comments
[01.12.2014 - 18:02 Uhr]
One
Uff.. längere "Karriere". Im Moment bin ich bei www.PocketPC.ch in leitender Position. Davor war ich eher ein Söldner. Bis heute arbeite ich viel für IGN US und IGN UK. Gizmodo US, Eurogamer und noch so ein paar andere... Je nachdem wo grad Not am Mann ist und ich Kontakte habe :) Ich mache das nun seit gut 12 Jahren ^^ Bin also mit meinen "Fingern" irgendwie überall, auch schon für diverse Printmedien. Aber PocketPC.ch ist derzeit mein Hauptaufgabenfeld, da ich dort auch fest im Staff integriert bin. Alles andere ist weiterhin nur nebenbei :) Nur IGN ist bis heute eine größere Affäre geblieben ^^
profil 711 comments
[01.12.2014 - 18:26 Uhr]
heubergen:
Da bist du wohl um einiges erfahrener und auch sicher älter als ich, bin bislang in meiner ersten Position bei pspking. Besitzt du zufälligerweise ein Jolla? Kenne nämlich bei pocketPC einen Admin dadurch^^
profil 968 comments
[01.12.2014 - 18:56 Uhr]
One
Ich bin jetzt nicht "der Älteste", aber ich hab auch in jungen Teenager-Tagen angefangen :) Eigentlich bin ich ausgebildeter Softwareentwickler, aber das schreiben war immer ein "Nebenjob" bzw. "Hobby" das mich nie losgelassen hat und ich dann früher oder später die Branche wechselte :) Damals ganz stark im Gaming Sektor unterwegs, mittlerweile aber auch viel Hardware ^^ Man bleibt halt nie stehen, aber das wirst du bestimmt auch nicht :)

Ja wir haben auch Jolla Phones bei uns :) Und ich mag die Geräte sehr :D Einer unserer Admins besitzt auch Privat eins ^^ Die Welt ist klein ;)
profil 128 comments
[01.12.2014 - 19:15 Uhr]
Avenot:
²heubergen: Naja, ich meinte "friedlich" im Sinne von "ein Spiel, wo es nicht um Kämpfen und Gewalt geht". ^^ Wie ruhig man dabei bleibt, ist natürlich eine etwas andere Sache. Aber das ist auch Trainingssache, dabei die Ruhe zu bewahren. Selbst wenn es gerade so aussieht, als würde man mit Pauken und Trompeten durchfallen: Ruhe bewahren, Hände lockerhalten, weiterversuchen. Tut man das nicht, verliert man, WEIL man die Ruhe verloren hat. ^^ Bin aber auch kein Anfänger, hatte mit dem ersten Project Diva f schon sehr viel Übung. ;-)
profil 59 comments
[01.12.2014 - 21:13 Uhr]
Opale:
Irgendwie traurig wenn ich mir die Liste so angucke.... Da überlegt man sich schon:*soll ich meine Vita versetzen und nen 3ds kaufen?*
profil 968 comments
[02.12.2014 - 00:23 Uhr]
One
Besser! Kauf dir nebenbei einen 3DS :) Und wechsle nach Belieben ^^
profil 711 comments
[02.12.2014 - 08:10 Uhr]
heubergen:
Noch besser; bleib bei der Vita - dem einzig wahren Handhelden auf dieser Welt.
profil 59 comments
[02.12.2014 - 10:34 Uhr]
Opale:
@One: hm das könnte echt mal eine Überlegung Wert sein ;)
@heubergeben: hehe ich mag den süßen hauch von Ironie in deinen Zeilen ^.^

Dann wirds Weihnachten wohl aufn 3ds hinaus laufen. Habe sonst keine großen Wünsche :D
profil 968 comments
[02.12.2014 - 11:45 Uhr]
One
PS: Gleich Super Mario Smash Bros. dazu bestellen :)
profil 59 comments
[02.12.2014 - 20:16 Uhr]
Opale:
Ahh dann warte ich auf den 3ds new... soll ja angeblich irgendwann 2015 erscheinen. und yes Smash Bros. wird definitiv dazu genommen.
Danke für den Tip ;)
profil 115 comments
[03.12.2014 - 10:01 Uhr]
Barcellona:
@Opale: "Professor Layton" und "New Yoshi World" hört sich ja auch viel besser an als "Freedom Wars" und "Child of Light", is' klar. Weiß echt nicht, wie sich der 3DS so gut verkauft, ich hab' einen hier liegen und denk' immer "Was ein Haufen Müll".
profil 59 comments
[03.12.2014 - 13:01 Uhr]
Opale:
@Barcellona: Da muss ich dir Recht geben. Allerdings hatte ich mit dem alten DS mehr Spaß in 6 Monaten... als der ganzen Zeit nach dem Release mit der Vita. Damals war ich neidisch auf die Spiele Palette der PsP und habe gehofft mit der Vita geht das so ähnlich Rund. Aber aufm DS geben die sich zumindest Mühe mit der deutschen Syncro, auch wenns nur Text ist und der manchmal auch schlecht übersetzt wurde.
Und der New 3ds macht schon was her, was die Speed an geht. Vita brennt bei mir ja auch momentan nur mit Minecraft.
Werds wie One sagte. Beides zulegen und je nach Titel switchen.
DS: klein flauschig süß
Vita: was für harte Jungs
profil 128 comments
[03.12.2014 - 13:33 Uhr]
Avenot:
@Barcellona: Das ist halt Geschmackssache, jedem das seine. Du scheinst ja von Child of Light recht angetan zu sein (sonst hättest du das in deinem Post nicht genannt), aber ich könnte darüber kaum ein gutes Wort verlieren. Der Grafikstil ist ganz nett, aber das war's dann auch. In Bezug auf Story und Gameplay war mir schon länger bei keinem anderen Spiel mehr so langweilig.

@Opale: "Aber aufm DS geben die sich zumindest Mühe mit der deutschen Syncro, auch wenns nur Text ist und der manchmal auch schlecht übersetzt wurde."
Wenn's nur Text ist und kein Ton, ist es per Definition keine Synchronisation, und wenn's schlecht übersetzt wurde, ist "sie haben sich Mühe gegeben" auch nicht mehr positiv. xD Sorry, musste sein. :P xD

Möchte mir auch definitiv früher oder später einen 3DS zulegen. Ursprünglich wollte ich mir jetzt im November oder Dezember einen holen (wegen Persona Q, was vor ein paar Tagen erschienen ist), aber dann wurde der New 3DS angekündigt... und jetzt bin ich hin- und hergerissen, ob ich noch warten soll oder nicht. :-\
profil 59 comments
[03.12.2014 - 15:32 Uhr]
Opale:
@Avenot: pardon. dann korrigiere das bitte so--> "auch wenns nur übersetzter Text ist.....
@@Avenot: ich würde warten. Aus dem Grund, weil dieser unglaublich schneller ist. Habe mir vergleiche angeschaut. Dadurch wird dir mehr Zoggzeit geschenkt ;). Und zum anderen gibt es exklusive Titel, welche nur auf dem New 3DS laufen. Aufgrund des schnelleres Prozessors, soweit ich weiß.
profil 128 comments
[03.12.2014 - 21:46 Uhr]
Avenot:
Hast ja recht... Im Prinzip weiß ich, dass es sinnvoller ist, auf den N3DS zu warten. Nur gerade jetzt nach dem Release von Persona Q fällt es mir etwas schwer... xD

Wobei mir jetzt aber gerade auf- bzw wieder eingefallen ist: In Australien ist der N3DS schon rausgekommen, und Europa und Australien werden beim Region Locking als eine einzige Region betrachtet... Ich überlege jetzt grade ernsthaft, mir einen australischen N3DS zu importieren. :D Oder weiß jemand noch irgendwas, was ich dabei beachten müsste? (Ich weiß, es ist irgendwie merkwürdig, so eine Frage in den Kommentaren auf einer PSVita-Seite zu posten. xDDD )
EDIT: Hmm, Stromkabel/Netzteil fällt mir grad ein, die haben ja sicher andere Steckdosen als wir...
profil 159 comments
[03.12.2014 - 22:03 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@Avenot: Der New 3DS nutzt das gleiche Kabel wie die vorherigen Modelle, insofern kannst du dir da einfach eines von hier kaufen. Zumal der Schachtel meines Wissens eh kein Netzteil beiliegt und du dir das so oder so separat holen müsstest.
profil 128 comments
[03.12.2014 - 23:07 Uhr]
Avenot:
Ah, gut zu wissen, danke. :-) Inzwischen ist mir aber auch eingefallen, dass da dann ja natürlich auch noch Zoll anfallen würde, was nochmal zusätzliche Kosten + Stress bedeuten würde. Ich glaub, das ist es mir dann doch nicht wert, da wart ich dann wohl doch lieber auf ein europäisches Release-Datum. :-\
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!