PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

1181°

-

Event: gamescom 2015: Redaktionstagebuch

PG-Team, am 04.08.2015, Seite 1 von 5

Artikel mögen: Weitersagen:





Dienstag, 04.08.15

Kölle Olé!


Endlich ist es wieder so weit und wir dürfen alle gemütlich nach Köln pilgern, um uns die neuesten Spiele noch vor dem Release anzuschauen. Traditionsgemäß machen wir dies natürlich bereits am Dienstag, denn am morgigen Mittwoch geht es bereits sehr, sehr früh los und wir haben alle so ein wenig Probleme damit, dermaßen früh in einer anderen Stadt anzukommen, um gleich zu arbeiten. Andere nennen sowas faul, aber sagen wir einfach mal, dass wir euch bessere Arbeit liefern wollen.

Die Anreise war jedoch, zumindest für Basti und meine Wenigkeit, absolut kein Zuckerschlecken. Unser ICE musste auf dem Weg nach Köln einen... "kleinen" Umweg um Bielefeld machen, da dort ein "Notarzteinsatz" stattfand. Dieser Umweg hat uns mal eben 1 1/2 Stunden gekostet. Nennt mich zynisch, aber es muss doch einen besseren Weg um Bielefeld geben, der nicht gerade 1 1/2 Stunden mehr Zeit in Anspruch nimmt, oder? Für mich mag der Weg so nur ungefähr vier Stunden in Anspruch genommen haben, mein werter Kollege Basti war allerdings aus Berlin unterwegs und hat damit gute sechs Stunden im Zug verbracht. Insgesamt haben wir es aber doch alle nach Köln geschafft und die muntere Truppe ist wieder zusammen!


Unsere Kämpfer vor Ort... plus dem Typen hinter der Kamera


Nachdem wir uns also alle eingefunden haben, war es endlich Zeit dafür, unser Hotel zu finden. Dank der inzwischen recht bewanderten Kölnerin Lisa war dies allerdings absolut kein Problem. Zugegeben, eine Wegbeschreibung habe ich mir dennoch rausgesucht, aber mal nicht den Führer zu spielen macht auch Spaß. Im Hotel haben sich zwar auch wieder kleinere Probleme eingeschlichen, auf die ich nun nicht weiter eingehen möchte, aber das hat sich nun auch erledigt und wir haben eine Bleibe. Hurrah! Aber der Magen knurrt, und da wir heute sonst nichts zu tun haben, liesen wir uns von unserer hauseigenen, eingereisten Kölnerin ein wenig durch die Stadt führen.

Auf dem Weg durch die Innenstadt trafen wir auf so einige, skurrile Gesellen. Wer schonmal etwas von der Sekte Hare Krischna gehört hat, weiß, wovon ich spreche. Weiter in der Innenstadt trafen wir auf eine nette kleine Band, bestehend aus zwei Saxophon-Spielern und einem Drummer. Das Besondere daran: Sie trugen Anonymus-Masken und waren in schwarzen Overalls gekleidet. Es war gute Musik, also konnte ich mich nicht beschweren. Nachdem es wieder weiter aus der Stadt rausging und wir etwas zu essen suchten, kamen wir außerdem an einem Laden mit dem Namen "Tasty Pasty Company" vorbei. Es klingt so simpel, und doch konnten wir uns ein Grinsen nicht verkneifen.


Schöne gute Musik im skurrilen Kostümen. Mir gefällts.



Ich frage mich, ob die Sachen darin wirklich so "Tasty" sind.


Das Ziel unserer Odyssey nach Essen war im Übrigen nichts Unbestimmtes, sondern ein Restaurant, dass von Lisa bereits eine ganze Weile lange hoch gelobt wurde. Dort gäbe es Burger, die man in Köln unbedingt mal gegessen haben müsse. Gesagt getan, sind wir also genau zu diesem Restaurant gegangen, obwohl der Weg dorthin recht lang war. Und Lisa sich häufiger mal dabei verschätzt hat, wie lange es wohl dauert, unser Ziel zu erreichen. Aber der Weg hat sich wirklich gelohnt: Die Burger waren klasse und danach war mein Magen auch beruhigt. Neu gestärkt war es auch schon an der Zeit, die Reise zurück zum Hotel anzutreten. Morgen muss früh aufgestanden werden und wir wollen ja keine halben Sachen machen!


Sieht nicht nach viel aus, schmeckte aber wirklich gut.


Ruht sich vor der morgigen Schlacht aus: Denis Wewetzer für PortableGaming.de

-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-

Bitte recht freundlich! Foto des Tages


Wir sind zwar alle erwachsen, doch entdecken wir immer wieder gerne das Kind in uns


-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-

Aufgeschnappt: Zitat des Tages

„Kann ich deine Nummer haben? ... Eh, ich meine, die Rechnung bitte?”
Basti, nachdem Denis ihn herausgefordert hat, der Bedienung im Restaurant genau so zu vermitteln, dass wir die Rechnung haben möchten.


(Anm. d. Red.: Auf die haben wir danach übrigens eine Weile warten müssen.)

-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-

Wir alle blicken der Messe natürlich mit unterschiedlichen Erwartungen entgegen. Für die einen sind es Spiele, andere mögen vielleicht einfach den Messe-Rummel, wieder andere wollen einfach nur Goodies abstauben. Aber was unsere Redakteure so von der Messe erwarten, könnt ihr hier lesen:

Lisa Spitzer [mrscookie13]
Nach dem letzten Jahr habe ich fast ein bisschen Angst, was dieses Jahr wieder los sein wird auf der gamescom (vor allem bei der prophezeiten Hitze!). Dennoch freue ich mich auch dieses Mal wieder sehr auf die Messe. Nicht, weil ich jetzt unbedingt dieses oder jenes Spiel probieren möchte (ich habe ja immer noch keine Konsole, und stundenlang warten ist auch nicht das Wahre). Vielmehr freue ich mich auf die Atmosphäre; unter Menschen zu sein, die das gleiche lieben wie ich. Natürlich auch auf das Merch, das mir vermutlich wieder ein leeres Portmonee bescheren wird. Und auch auf die Indie-Entwickler, die mein Herz letztes Jahr am meisten höher schlagen ließen. Ich freue mich schon jetzt darauf, wieder die ganzen kleinen Indie-Stände abzuklappern und mir von den Entwicklern selbst das Spiel zeigen zu lassen, denn bei denen merkt man, dass sie ihre Spiele wirklich über alles lieben. Ja, ich freue mich auf die gamescom, nicht wegen einer bestimmten Erwartung oder einem bestimmten Spiel. Einfach, weil sie vermutlich wieder jede Menge Spaß machen wird!

P.S.: Vielleicht findet sich ja sogar ein einsames Vita-Spiel. Das wäre natürlich auch super!

Sebastian Mauch [Paneka]
Auch wenn das wie immer der Kernaspekt der Gamescom ist, stehen Spiele für mich dieses Jahr eher an hinterer Stelle. Viel mehr erwarte ich ein paar frische Einblicke in Sachen Virtual Reality, zumal mein letzter Testlauf mit einer frühen Version des Oculus Rift bereits ein paar Jährchen her ist. Vor allem die Unterschiede zwischen diversen VR-Brillen und die zukünftige Software dürften sehr interessant werden. Außerdem wird es dieses Jahr höchste Zeit, endlich eine Plüschversion des Hausschweins Poogie aus Monster Hunter zu ergattern. Und was darf zum Glück eines Fanboys nicht fehlen? Richtig, jede Menge Fotos und Autogramme mit und von der Youtube-Prominenz. Aber nachdem uns bereits am Anreisetag LeFloid, Onkel Jo von spieletipps.de und nahezu die ganze GIGA- und Gamona-Crew begegnet sind, sollte das wohl das kleinste Problem darstellen. In Sachen Games lasse ich mich dieses Jahr einfach mal komplett überraschen – Half-Life 3 confirmed!



Alexander Schneider [Gardevoir ex]
Entgegen all meiner Erwartungen und nach all meinen früheren Erfahrungen mit der Deutschen Bahn hatte ich am heutigen Dienstag eine doch recht unkomplizierte Anreise nach Köln. Zwar hatte auch mein Zug fünf Minuten Verspätung, jedoch fällt meine Anreise nach Köln ohnehin immer sehr kurz aus. Insofern fand ich mich am frühen Nachmittag am Kölner Hauptbahnhof ein, nur um kurz darauf auf meine liebe und geschätzte PlanetVita-Kollegin Lisa zu treffen. Nur wenige Minuten später - den Rest verschweigen wir lieber! - ist auch Nicola von Planet3DS hinzugestoßen. Da unsere beiden anderen Kollegen noch eine Stunde länger mit den irrwitzigen Verspätungen ihrer Züge zu kämpfen hatten, haben wir uns die Zeit mit einem flüchtigen Blick auf den Kölner Dom und mit einem kurzen aber ertragreichen Media Markt-Besuch vertrieben. Das gibt es nur zur gamescom: Spiele satt im Angebot! Mit dabei waren unter anderem The Evil Within, Assassin's Creed Unity, The Crew und LittleBigPlanet 3 - alle waren sie zu erfreulich niedrigen Preisen zu haben.

Tja und wie wir alle wissen, rast die Zeit umso schneller dahin, wenn man Spaß an etwas hat, und so erwarteten uns Denis und Basti bereits nach gefühlt viel kürzerer Zeit als gedacht am Kölner HBF. Da wir ja kein Marktmonopol fördern möchten, haben wir uns umgehend zu Saturn aufgemacht - nicht ohne einen weiteren Blick auf die amiibo-Figuren und die vielen Games zu werfen! Zum Tagesabschluss führte uns Lisa in ihr allerallerallerliebstes Burger-Restaurant, und nach ihren Angaben sollte es dort so köstlich und so unnachahmlich schmecken wie sonst nirgendwo. Hype! "Hat es sich denn gelohnt?", wird der geneigte Leser nun fragen. Wir alle können einstimmig bejahen! Nun, der Heimweg zum Hotel zog sich ein wenig länger als erwartet, und so sitzen wir nun in unserer bescheidenen, aber gemütlichen Unterkunft und geben euch ein wenig Einblick in den Anreisetag. Und natürlich in unsere Erwartungen an die diesjährige Ausgabe der gamescom...

Was erwarte ich? Zuallererst: Merchandising! Merchandising! Merchandising! Dieses Jahr soll es die größte Merchhalle überhaupt geben und somit mehr Stände als je zuvor. Ein Paradies für einen Pokémaniac, Game of Thrones-Freak, The Witcher-Anbeter und Nintendo-Jünger wie mich! Mal sehen, wie groß die Einkaufstüte morgen sein wird... Darüber hinaus interessieren mich vor allem die kommenden Blockbuster wie Assassin's Creed: Syndicate, welches ich morgen direkt anspielen werde, Final Fantasy 15 und Xenoblade Chronicles X. 3DS-mäßig werde ich wohl hauptsächlich am kürzlich angekündigten The Legend of Zelda: Tri Force Heroes kleben und mal schauen, wie sich das Multiplayer-Game im Multiplayer schlägt. Auch Final Fantasy 14 werde ich ausprobieren, obwohl ich mir das Game gerade erst selbst gekauft und noch nie gezockt habe. Naja, man kann ja mal reinschauen, und dabei vielleicht sogar noch ein paar Goodies mitnehmen!

Letztlich muss ich allerdings konstatieren, dass ich mit eher nüchteren Erwartungen an die gamescom 2015 herangehe. Es gibt dieses Jahr bei weitem nicht so viele Titel, die ich unbedingt anspielen möchte, wie ich es aus den vorherigen Jahren gewohnt war. Insofern liegt der Fokus eindeutig auf der aktiven Newsarbeit, unseren Artikeln für euch und den Interviews, die wir führen werden. Und natürlich auf dem Merch!!!!!!!!!!!!! Gute Nacht.



Nicola Hahn [501.legion]
Wie jede gamescom ist die Vorbereitungsphase immer ein heißes Eisen. In diesem Jahr hat die Deutsche Bahn dank Ihrer traditionellen Unpünktlichkeit den ersten Tag recht unschön gestaltet: Neben zwei technischen Defekten mit jeweils 20 Minuten Verspätung kamen auch noch eine nicht funktionierende Klimaanlage und Probleme mit den Sitzplatz-Reservierungen hinzu. Da die restlichen Redakteure heute aber ähnliche Erlebnisse hatten, war das eigene Schicksal nur noch halb so schlimm. Schnell wurde das gemütliche Hotelzimmer bezogen und mit einem leckeren Abendessen kam auch langsam die Vorfreude auf den anstehenden Pressetag zurück:
Einige Produzenten wollen morgen bereits interviewt und zahlreiche Stände besichtigt werden. Die absoluten Highlights für mich sind aber leider eher die PC-Spiele wie Star Wars: Battlefront und Rainbow Six: Siege. Für den 3DS fehlen mir die großen AAA-Titel wie Smash Bros. im letzten Jahr. Vielleicht geben die Pressetermine morgen mehr Infos über anstehende 3DS (Indie)-Titel, ich bleibe gespannt...

Denis Wewetzer [Azure]
Wenn ich mir überlege, was für Erwartungen ich habe, hat sich in den letzten Jahren eigentlich absolut gar nichts geändert: Rein gar keine. So wie jedes Jahr in letzter Zeit versuche ich, mit offenen Augen und komplett unvoreingenommen auf die Messe zu gehen, um nur noch mehr zu sehen... Zugegeben, ich habe kein Interesse an irgendetwas, was von Microsoft kommt, aber der Wille zählt dann ja wohl. Ich freue mich allerdings auch dieses Jahr wieder auf ganz viele Goodies, vor allem, da ich einen Track-Record aufrecht zu erhalten haben. In diesem Sinne: Viel Spaß allen bei der Messe! Wir werden uns morgen schonmal einen kleinen Überblick verschaffen, den wir auf Video festhalten werden.


Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

Kommentare verstecken

- Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!