PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

496°

-

Event: gamescom 2017: Im Gespräch mit NIS America

Denis Wewetzer, am 23.08.2017, Seite 1 von 1

Artikel mögen: Weitersagen:

Im Rahmen der gamescom 2017 war es uns bei einem Termin mit Nippon Ichi Software of America möglich, über ihre kommenden Spiele zu reden und haben dabei diverse neue Eindrücke zu eben diesen gewonnen, die wir euch hiermit ebenfalls präsentieren wollen.

Ys VIII: Lacrimosa of Dana
Ys VII


Der Termin begann mit der Präsentation von Ys VIII: Lacrimosa of Dana. In diesem Titel übernimmt man, wie in jedem Ys-Teil, die Rolle von Adol, der mal wieder seine Erinnerungen verloren hat. Im Gegensatz zu den vorherigen Teilen, gibt es allerdings einen zweiten Hauptcharakter, Dana. Diese Rolle übernimmt man jedoch nur dann, wenn Adol zu träumen beginnt.

Das Gameplay des Spiels wirkt auf den ersten Blick flüssig und die Kämpfe machen einen eingängigen Charakter. Allerdings beschleicht uns das Gefühl, dass die Bosskämpfe eher in langwieriges Button-Mashing entartet und daher keine richtige Strategie zum Vorschein kommen könnte. Allerdings wird daran eventuell noch gefeilt.

Ys VIII erscheint sowohl für PSVita, als auch für PS4 und PC. Hierbei sollte erwähnt werden, dass es sich bei der Vita-Version um die Ursprüngliche aus Japan handelt und dementsprechend den Extra-Inhalt der anderen Versionen nicht beinhaltet, obwohl alle hier zeitgleich am 15. September veröffentlicht werden solle.

Danganronpa V3: Killing Harmony
Danganronpa


Anschließend wurde uns die Demo von Danganronpa V3: Killing Harmony gezeigt, die ab diesem Freitag auch für jedermann zur Verfügung steht. Und um es gleich zu sagen: Die Demo ist dem Hauptspiel gegenüber vollständig spoilerfrei und folgt einem eigenen Handlungsstrang – in dem aber natürlich die neuen Charaktere auftauchen.

Das Spiel zeigt sich wieder in gewohnt skurriler Optik und einem Humor, der auf der exakt gleichen Schiene fährt. Die Story ist dabei allerdings grundsätzlich komplett von den beiden vorigen Titeln rausgelöst, sodass auch Neulinge der Reihe das Spiel in vollen Zügen genießen können sollen. Auf die Frage, ob es absolut keine Verbindung zu den anderen Titeln geben wird, wurde uns lediglich gesagt, dass wir das Spiel dafür schon selbst beenden müssten.

Uns wurde weiterhin verraten, dass nach dem Durchspielen ein „Mini-Spiel“ freigeschaltet wird, wie es auch bei den beiden vorangegangenen Spielen der Fall war. Im Gegensatz zu den Vorgängern, soll es sich bei diesem Spiel allerdings um ein wesentlich größeres Erlebnis handeln. Danganronpa V3: Killing Harmony soll am 29. September in Europa veröffentlicht werden.

Tohou Kobuto V: Burst Battle
Touhou


Anschließend konnten wir einen Blick auf Touhou Kobuto V: Burst Battle werfen. Das Spiel zeigte sich, im Gegensatz zu seinen Vorgängern in kompletter 3D-Optik und macht davon in seinem Kampfsystem auch vollen Gebraucht. Damit sollen mehr beeindruckende Kämpfe mit Bullet-Hell artigen Angriffen möglich sein.

Was sich dann allerdings uns gezeigt hat, war eher weniger beeindruckend. Die Grafik war flimmerig, das Gameplay sehr langsam und die Steuerung schien auch eher gegen sich selbst zu kämpfen – und das konnten wir bereits vom Gezeigten erkennen, obwohl wir nicht selbst Hand angelegt haben. Ob sich daran bis zum Release am 13. Oktober noch was ändert, können wir jedoch nicht sagen.

Demon Gaze II
Demon Gaze II


Weiterhin konnten wir einen Blick auf Demon Gaze II werfen, das ab dem 17. November in Europa zu kaufen sein soll. Wie schon beim Vorgänger, handelt es sich bei diesem Titel um einen puren Dungeon-Crawler, das sich jedoch als sehr Einsteigerfreundlich zeigen soll. Laut NIS soll das Spiel nämlich über eine sehr angenehme Lernkurve verfügen, durch die auch Neulinge im Genre langsam lernen sollen, wie man sich gut zurechtfindet.

Das Gameplay vom Spiel zeigt sich auch genauso, wie man es von einem Dungeon Crawler erwartet. Man geht Schritt für Schritt durch unzählige Korridore, bekämpft Gegner in gewohnter, rundenbasiert Manier und hofft, nicht in zu viele Fallen zu treten, allerdings trotzdem die Geheimnisse zu finden. Es macht in diesem Sinne auf jeden Fall einen guten Eindruck.

Tokyo Tattoo Girls
Tokyo Tattoo Girls


Tokyo Tattoo Girls war der erste Titel, von dem wir nur wenige Screenshots zu sehen bekommen haben und keine richtigen Spielszenen. Das Spiel dreht sich hierbei vollkommen um die japanische Kultur und geht dabei auf viele bekannte Phänomene ein, wie zum Beispiel die Yakuza oder ähnliche Organisationen.

Das eigentliche Spiel ist dabei allerdings ein reines Strategie-Spiel, bei dem man vorsichtig planen muss, ganz Tokyo zu erobern. Hierbei kommt es auch viel auf die Wahl der geplanten Eroberung an, denn je nachdem welche Provinz man übernimmt, schwächt dies vielleicht eine andere, wodurch diese wiederum leichter zu erobern ist.

Ein weiterer, wichtiger Aspekt des Spiels stellen die titelgebenden Tattoos dar. Mit der Zeit wird es möglich die Rücken der Mädchen (ja, alle wählbaren Generäle sind weiblich) mit Tattoos zu schmücken, die dadurch zu Statusverbesserungen führen oder neue Fähigkeiten freischalten sollen. Der Titel soll am 17. November in Europa veröffentlicht werden.

Penny Punching Princess
Penny Punching


Zu guter Letzt wurde uns das Spiel Penny Punching Princess vorgestellt, bei dem man die Rolle einer Prinzessin übernimmt, die versucht ihr verlorenes Königreich zu retten. Und ihre Waffe der Wahl für genau dieses Unternehmen? Geld. Viel, viel Geld.

In diesem Level-basierten Brawler schließt man in den Levels nämlich bestimmte Aufgaben ab oder besiegt schlichtweg Feinde, wodurch man Geld verdient. Dieses Geld lässt sich daraufhin auf diverse Arten ausgeben, um die eigenen Kräfte zu stärken zum Beispiel. Allerdings können damit auch gegnerische Einheiten einfach gekauft werden – alles und jeder hat seinen Preis und genau diesen zu finden, ist die Aufgabe des Spielers.

Penny Punching Princess soll im Frühling des nächsten Jahres veröffentlicht werden und erscheint nicht nur für PSVita, sondern auch für die Switch sowie auf PC.

Kommentare verstecken

- Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!