PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

3477°

-

Event: Jahresabschlussartikel 2017 - Ausgewechselt

PortableGaming-Redaktion, am 18.02.2018, Seite 1 von 7

Artikel mögen: Weitersagen:


Ja wie, im Februar 2018 noch einen Rückblick ins nun schon mehr als vorübergezogene Jahr 2017? Ist es dafür nicht ein wenig spät? Vielleicht. Doch es lässt sich nicht bestreiten, dass das vergangene Jahr so einiges zu bieten hatte, was erst einmal verarbeitet werden musste – nicht zuletzt, weil die frisch eingetrudelte Switch bis zu den letzten Atemzügen von 2017 noch mit Neuerscheinungen geflutet wurde. Entsprechend wächst unsere diesjährige Liste unserer liebsten Software-Erzeugnisse natürlich auch um eine neue Plattform an, deren erste Highlights wird gebührend ehren möchten. Gleiches gilt für eure Lieblinge, die wir in den vergangenen Wochen erörtert haben. In diesem Sinne: Vorhang auf für die Spitzenspiele 2017!


Platz 3: Ys VIII: Lacrimosa of Dana


Da die Ys-Reihe bereits in ihre achte Runde geht, wundert es wenig, dass über die Jahre diverse Verbesserungen vorgenommen worden sind. Und im letzten Jahr durften wir genau diesen achten Teil auch bei uns begrüßen und seine Qualitäten haben uns so weit überzeugt, dass wir ohne mit der Wimper zu zucken Ys VIII: Lacrimosa of Dana auf das Treppchen der Spiele des Jahres 2017 gehoben haben. Und das hat natürlich seine Gründe: Angefangen bei der äußerst charmanten Optik, die auch auf der Vita zu überzeugen weiß, über den meist rockigen Soundtrack, der einen das gesamte Abenteuer versüßt, ist die Atmosphäre schonmal in das richtige Licht gebracht worden. Aber das alles wäre ja nichts, wenn das Gameplay und die Story nicht stimmig wären.

Glücklicherweise weiß Ys VIII auch in diesen Aspekten zu punkten. Das Gameplay ist schnell, flüssig und genau in dem richtigen Maße fordernd, sodass man sich zwar ein paar Gedanken machen muss, allerdings nie komplett überfordert wird. Das Erkunden der verlassenen Insel macht sehr viel Spaß und weckt den Entdeckergeist in einem und wenn man hierbei noch auf einen der vielen, charmanten Charaktere trifft wird es nur noch besser. Während die grundlegende Story nämlich an sich recht simpel ist, wird sie nur durch das Interagieren der Charaktere richtig in Szene gesetzt und zu leben erweckt. Wer auch nur ein wenig etwas für Action-RPGs übrig hat kommt an diesem Titel nicht vorbei und genau deshalb bekommt Ys VIII von uns die Bronze-Medaille!

Eure Nummer 3: Ys VIII: Lacrimosa of Dana
Der Sinn für abwechslungsreiche Abenteuer ist auch euch nicht abhanden gekommen. Gemeinsam mit dem Dauerschiffsbrüchigen Adol begabt ihr euch auf die geheimnisvolle Insel Seiren, um nach einem Weg weg vom Eiland zu suchen und dabei über große Mysterien zu stolpern. Ob bei actionreichen Gefechten mit riesigen Bossen, der Verteidigung eurer Siedlung oder der entspannten Angelei - ihr hattet genauso viel Freude an dem Titel wie wir.


Platz 2: Atelier Shallie Plus: Alchemists of the Dusk Sea


Normalerweise belässt es Gust bei den Plus-Versionen der Atelier-Spiele immer bei ein paar kleineren Handgriffen. Download-Zusätze der PS3-Originale werden ergänzt und vielleicht findet sich auch mal ein neuer Dungeon oder Team-Gefährte – das war es dann aber auch schon. Für Atelier Shallie Plus ist das Team jedoch in die Vollen gegangen: So erwartet euch hier zwar einerseits das gute, alte PS3-Abenteuer mit all seinen Inhalten und DLC-Extras, in der zweiten Hälfte entwickelt es sich jedoch zu einer eigenen Inkarnation der Geschichte, die insgesamt für einen runderen Abschluss der Dusk-Trilogie sorgt und unter anderem alle alten Protagonisten dieser Mini-Serie vereint.

Aber es sind nicht nur die Neuerungen, die Atelier Shallie Plus so hoch auf unsere Liste katapultierten – auch die Basis gefällt. Das ruhige Rollenspiel steckt euch in die Wanderschuhe zweier junger Heldinnen, deren Ziele kaum unterschiedlicher sein könnten. Eine möchte ihr von Dürre bedrohtes Heimatdorf retten, die andere sucht schlichtweg nach ihrem Platz im Leben. Aufgrund ihres geteilten Spitznamen tun sich die beiden Shallies jedoch schnell zusammen, um das Land rund um das Meer der Abenddämmerung zu erkunden und die Lösungen für ihre Probleme zu finden – und dabei auch über weitere Wunder dieser langsam dahinsiechenden Welt zu stolpern. Mit viel Charme, Witz und Herz segelt dieses einzigartige RPG sicher in den Hafen des zweiten Platzes.

Eure Nummer 2: Tokyo Xanadu
Und noch eine Runde Falcom! Tokyo Xanadu versteht sich als das actionreichere Gegenstück zum letztjährigen Knaller Trails of Cold Steel und bietet eine unglaublich liebevoll aufgebaute, moderne Spielwelt mit Unmengen an einzigartigen NPC-Dialogen. Man bekommt fast das Gefühl, die Hälfte zu verpassen, wenn man schnurgerade durch die Haupthandlung rennt. Ein denkwürdiges Action-RPG, das sich den zweiten Platz redlich verdient hat.


Platz 1: Danganronpa V3: Killing Harmony


Danganronpa war in den vergangenen Jahren immer ein heißer Kandidat für die Spiel-des-Jahres-Wahlen, denn was kann man sich besseres vorstellen als eine abgedrehte Story, die einen so richtig in den Bann zieht? Ganz genau, etwas viel besseres gibt es wohl kaum und in diesem Jahr hat der dritte Teil tatsächlich von uns diese höchste aller Ehrungen erhalten. Danganronpa V3: Killing Harmony ist ein fantastisches Beispiel einer Visual Novel, die mit ihren Überraschungen nicht geizt, spannende Wendungen aufweist und einen bis zum letzten Satz fesselt. Dafür ist auch nicht nur die Story an sich verantwortlich, sondern auch der äußerst lebhafte Erzählstil, wodurch es den Schreibern gelungen ist sehr gute Charaktere zu erschaffen, die man sich auch in echt vorstellen könnte (auch wenn es eher unwahrscheinlich ist).

Und obwohl es bereits der dritte Teil der Hauptreihe ist und man bei einer Visual Novel den Eindruck haben könnte, dass ein Vorwissen vorhanden sein sollte, kann man auch ohne Probleme mit diesem Titel einsteigen. Hin und wieder kommt es zwar vor, dass Leute mit Wissen der ersten beiden Teile einen Witz mehr verstehen oder vielleicht sogar etwas mehr Hintergrundwissen haben um ein paar Argumente schneller verknüpfen zu können, allerdings werden die notwendigen Aussagen auch alle in diesem Titel getroffen, sodass man beruhigt hier einsteigen kann. Die anderen beiden Spiele sollte man aber trotzdem nachgeholt haben, da sie mindestens genau so fantastisch sind. Alles in allem sind es aber nur gute Argumente dafür, von uns auf den ersten Platz gewählt worden zu sein!

Eure Nummer 1: Danganronpa V3: Killing Harmony
Ob hier wohl der fiese Monokuma seine Finger im Spiel hatte und die Wahlergebnisse manipuliert hat? Eher unwahrscheinlich, denn Danganronpa V3 hat einen derartigen Push gar nicht nötig. Die spannende Geschichte mit ihren exzellenten Charakteren, dramatischen Wendungen und fordernden Rätseln punktet nämlich auch so in allen Kategorien. Es verwundert also nicht, dass sich Killing Harmony direkt an eure Spitze katapultiert hat.


Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

Kommentare verstecken

- Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!