PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

3582°

12

Kommentare zu: Mikro-Transaktionen in Videospielen - Der Untergang der Spiele wie wir sie kennen?

Artikel von Hans Weiler, am 21.06.2012, 00:00, Seite 1 von 1


Zeige Kommentare 1 bis 12:
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 647 comments
[21.06.2012 - 01:41 Uhr]
DeadHeadFred:
Super das ihr das Thema endlich ansprecht!

ja so ist es leider... SONY möchte dass und viele andere auch einzig Nintendo sträubt sich da noch .Man hat bemerkt wie viel Kohle man damit machen kann. diese Börsen-notierten Grossfirmen werden von Finanz Manager geleitet und nicht mehr von "Spielfreaks" wie wir es sind .die Zeiten sind vorbei.. alles richtet sich nach dem Goldesel des App-Market da haben Firmen wie GLU oder Gameloft es vorgemacht mit ihren "Freemium" Modellen wo das Produkt selbst zweitrang ist. Der Spieler wirdt dazu gebracht Munition ,Lebensenergie oder Tuning usw. nachzukaufen ..immer &immer wieder. wer meint man kriege damit Voll-Produkte die nur nebensächliche Contens anbieten als mikro Transaktion hat sich geschnitten. das Ziel dieser geldgierigen Finanzjongleure ist was ganz anderes.

. Im übrigen sind wir Hardcore-Gamer da ja in der Minderheit. die meisten sind casual "Gamer" die freuen sich auch ganz naiv beim Buzzword "Gratis". Das liegt aber sicher auch daran das die neue Web 2.0 Generation sich gewohnt ist Musik,filme ect. umsonst im Netz zu besorgen.. ist es nicht lächerlich dass es für 1 Euro teure Spiele-Apps überhaupt Cracks gibt? so schlägt man halt die ganze Raubkopierszene da es kein fertiges Produkt mehr gibt..und natürlicht scheisst man auf die treuen Kunden..aber who Cares ? der Markt soll nur die Massen erreichen ..das Produkt ist zweitrangig was zählt ist die Rendite

zum glück konnte Sony GAIKAI nicht schlucken (die wollten das nur unterbinden) d.h hoffe ich als gegenbewegung dass sich die Spielestreams durchsetzen werden.



Bitte Ladet euch keine Spiele wie Montezuma Blitz runter !
profil 203 comments
[21.06.2012 - 09:48 Uhr]
Master Ranger:
Tja, die guten alten Zeiten sind bald vorbei, wom an sich nen Spiel gekauft hat, es einlegt und losdaddelte. Die meisten Spieler lassen doch alles über sich ergehen, was die Publisher ihnen vorsetzen, bloß um ein Spiel zu spielen.
Das fing mit Steam an, jeder maulte in den Foren rum, das man sein Spiel online regristieren mußte um es zu zocken. Doch nach nem Blockbustern wie Half Life 2, war das alles vergessen. Oder Call of Duty, die teuren Map Packs, keine wollte sie angeblich, aber sie verkauften sich wie geschnitten Brot.
Und so wird es auch mit Mikro-Transaktionen kommen.
Bin schon auf das nächste Battlefield gespannt. Könnte mir gut vorstellen, das EA das dort schon ausprobiert. Dann gibts erstmal nur 3 Karten und 5 Waffen, da man ja ohnehin das Game bei Origin regristieren muß, gibts während des Spielens gleich die passende Werbung, kaufe dieses hier oder jenes dort.
Und da niemand auf nen Blockbuster, wie Half Life 2, Battlefield, Diablo usw.
verzichten kann ( will ) werden solche Gängelungen von den Spielern gerne in Kauf genommen.
Das hat auch EA erkannt, weswegen sie diesen Weg jetzt einschlagen, ob wir es wollen oder nicht, dieses Konzept wird erfolg haben und andere werden nachziehen...leider.
profil 144 comments
[21.06.2012 - 12:01 Uhr]
BlizzardGT:
Ich glaube da bringt jegliches diskutieren nichts is scheisse. Wer will das schon.. ... Wir sollten einfach noch so lange dran Spaß haben wie es geht.. Wenn den so eintrifft . Fange ich an ein Instrument zu spielen, da brauche ich keine DLC..
Weiß garnicht wie das Ding heißt? Wo man nur über online spielt ,, quasi ûber einen Server ,, alleine diese Idee is für mich totale sch...
Ich denke .. Das ich für alles sprechen kann .. Das es einfach ein geiles Gefühl is ein Game in der Hand zu haben . Mit viel dabei..
Da wären auch bei der Vita.. Habe jetzt 5 Games und was is drin NICHTS... Schade schade sogar zu faul ne Anleitung rein zu legen...auch wenn man sie selten gebraucht hat , war dennoch schön mal drinne zu schnüffeln.
Was meint ihr?..
MfG an alle
profil 288 comments
[21.06.2012 - 12:45 Uhr]
Rikaji:
ich hab noch meine alten konsolen mit unendlich vielen geilen spielen. sollte die zukunft so behindert werden, dann werde ich mir die kommenden konsolen halt nicht kaufen. ich hab mir bis heute noch nie zusätzlichen DLC gekauft oder überhaupt was online und will es auch nicht. ich will das spiel in den händen halten und zwar das ganze, damit ich es auch meinen rl freunden mitbringen kann (ja rl freunde scheint ja keiner mehr zu haben, oldschool und so).
find die vita verpackungen ja schon übelst seelenlos, ohne anleitung nur mit cover.

eigentlich lustig, dass zu der zeit der "jedes spiel kriegt ne limited edition" mit sinnlosen schnick schnack es auch noch das andere extrem gibt, nämlich das, dass man gar nichts mehr in der hand hat.

ich verzicht auf DLC nur aus zwei gründen: 1. deutscher psn ist usk geschnitten, ich kann dort nichts kaufen ohne das risiko einzgehn, dass ich den account eh auflösen muss, da alles kommende geschnitten wird. und 2. weil ich bei diesem "kauf ein spiel für 70€ und bezahl noch 50€ DLC" scheiße nicht mitmache.
profil 440 comments
[21.06.2012 - 12:46 Uhr]
yui-chan:
@BlizzardGT: Ich kenne dein Gefühl. Wenn man früher die Game Boy-Spielepackung aufgemacht hat, da lagen wunderschöne Gebrauchsanleitungen bei. Es gab eigene Magazine für dieses Gerät, es überlebte jahrelang, egal wie billig die Grafik war, ich zocke immer noch Game Boy auf der PSP.
Ich weiß nicht, wie es auf dem DS ist, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass alles da genauso lieblos hingeklatscht ist. Jedenfalls musste man nicht online gehen, sich nicht registrieren und das Spiel war fertig. Genauso war es auf dem PC. Gekauft, gezockt - fertig.

Brauchte man doch mal einen Patch, war er auf einer DVD der zahlreichen guten Spielzeitschriften, die einen noch ohne gekaufte Wertungen und mit echtem Journalismus bereicherte. Auf diesen DVDs gab es auch echte Demos, die man nicht bei Steam herunterladen musste - nein, es gab echte Setups mit einem Dateisystem, das man selbst durchsuchen und modifizieren konnte!

Ja, es gab schon immer Addons!
Aber das waren in der Hinsicht schon Vollpreisspiele, die den Namen auch verdienten.
Das Grundspiel kam immer ohne Addon aus - das Addon kam nicht willkürlich daher.
Und dieses Addon - hört, hört! - gab es in einer echten Packung ^__^

Man besaß es! Man hatte nicht nur das Nutzungsrecht auf einer proprietären Speicherkarte.

Daher wünsche ich mir, dass Sony mit seinem Konzept hier bald baden geht. Die Hacker schlafen nicht. Dann hole ich mir meinen Spielspaß mit Zinseszins wieder.

Und ja, ich rieche auch gerne an Spieleanleitungen, die riechen wie frische Pokémonkarten ^___^
profil 324 comments
[21.06.2012 - 14:20 Uhr]
sayhello:
Tja, scheint wirklich in eine schlechte Richtung zu laufen. Eigentlich gäbe es dann nur eines NICHTS mehr kaufen! Wenn sich alle daran halten würden, dann denke ich würden die Publisher ganz schnell wieder was ändern. Da aber eh 99% der Leute den Scheiss akzeptieren werden, wird das wohl oder übel die Gamer-Zukunft sein. Definitiv OHNE mich!
Gerade EA sollte da mal erst wieder schlaue Spiele auf den Markt bringen bevor sie die Leute mit diesem Scheiss komplett vergraulen.
Ich bin seit über 20 Jahren Gamer, habe etliche Systeme und unzählige Games zu Hause, aber nun scheint für mich langsam der Punkt zu kommen, an dem ich mir ein neues Hobby suchen werde. Schade....
profil 62 comments
[21.06.2012 - 19:31 Uhr]
PSVirus:
Jeder kann heutzutage ein "Spieler" sein Aha und Peter Moore glaubt tatsächlich, dass Mikro-Transaktionen bei Senioren und Teenager gut ankommen!! Nein, für viele Leute ist ein Onlinekauf noch zu kompliziert und oder unsicher. Sagen wir mal ein Teenager will unbedingt ein Spiel im PSN-Store kaufen, wie kommt er an das "PSN-Store-Geld"? Na klar, die Eltern könnten es besorgen, doch was wenn die Eltern nicht wollen oder können?

@Sayhello Noch ist der "Mikro-Transaktions-Ansturm" nicht gekommen. Das kann noch eine Weile dauern, hoffentlich! ^^
profil 407 comments
[21.06.2012 - 20:27 Uhr]
Marcel_1992:
@PSVirus, Jugendliche können sich auch PSN Guthaben im Laden kaufe, die 18 auf der Verpackung ist nur eine "Empfehlung" und darf auch an Minderjährigen verkauft werden.
profil 386 comments
[21.06.2012 - 20:48 Uhr]
TKthebest:
@Marcel naja wenn sie dich fragen ob du 18 bist und du es nicht bist sagen sie, dass sie es dir nicht verkaufen dürfen...
profil 139 comments
[21.06.2012 - 22:09 Uhr]
TodesGlocke:
Zum Glück gibs ja noch ne menge ´´alter´´ Spiele die noch gezockt werden möchten.
Und ich hoffe das reicht,damit ich mich nicht diesen neuen Trend unterwerfen muss.

Wir sind die Konsumenten,ohne uns sind die Firmen nichts:)!!!
auser Pleite;)
profil 92 comments
[02.07.2012 - 00:28 Uhr]
Rakok:
Korrekt!!! Das ganze kann man auch auf Filme, Bücher oder so Münzen. Ich besorge mir keinen Kostenlosen Film um mir nach und nach die Kapitel zu kaufen (bzw beim Buch die Kapitel) das ist Kacke hoch 9 Herr Moore. Zusätzliche DLC's schön und gut (siehe Resi 5 mit extra Kapitel, oder Skyrim das kommende Add On was denk ich auch als DLC's verfügbar sein wird) aber sich halbgare Spiele Kaufen, oder von mir aus Kostenlos erstehen um dann teuer Geld zu Zahlen ist mist. Dadurch fliesst am Ende mehr Geld in EA's Kassen, die Spiele verlieren an Intensität und Qualität und und und.. Hauptsache Kohle scheffeln. Soll EA machen, und EA, wie Herr Weiler bereits ansprach, wird zu Grunde gehen. LONG LIVE PLAY *right fist*
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!