PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

4087°

22

Kolumne: Der Genre-Check: Wie gut ist die Spieleauswahl auf der Vita wirklich?

Portablegaming-Redaktion, am 21.05.2013, Seite 2 von 2

Artikel mögen: Weitersagen:


Rollenspiele

Fantastische Welten, atemberaubende Stories, glaubwürdige oder einfach nur coole Charaktere – braucht ein Spiel denn noch mehr als das? Natürlich, ein gutes Gameplay ist auch immer von Vorteil, doch manchmal reichen auch schon die ersten drei Punkte. Dennoch geht es in dem Genre der Rollenspiele nicht nur darum eine unglaublich große Welt zu erschaffen um einen namenlosen Helden dort hineinzuwerfen, der dann mal machen darf. Was auch immer das nun sein mag. Und wenn wir bedenken, was für einen Vorsprung die Playstation Portable hatte wenn es um Rollenspiele geht, hat die Vita einige große Fußstapfen zu füllen. Gottseidank können wir bereits nach nur einem Jahr und drei Monaten sehen, dass die Entwickler bereits mit ihrem Herzblut dabei sind Genrefans hier ihren Spaß haben zu lassenzu verschaffen. Allen voran zeigt sich hier Persona 4 Golden, welches nicht nur bei uns die Höchstpunktzahl im Review abstauben konnte sondern auch allgemein stark gelobt wird. Mehr Inhalt, schönere Grafik und die noch immer wunderbare Story überzeugen auch beim zweiten oder dritten Durchspielen noch. Ähnlich geht es da mit Disgaea 3: Absence of Detention, welches ebenfalls lediglich ein Remake darstellt und mehr Inhalte bietet. Doch wer einen Titel sucht um mehrere tausend Stunden zu verbringen ist eben hier genau richtig. Wer nun aber denkt, dass es in diesem Genre nur irgendwelche Remakes gibt, hat überaus falsch gedacht! Erst vor Kurzem bewies Sony mit Soul Sacrifice, dass auch neue IPs in der Lage sind zu faszinieren – in diesem Fall besonders mit dem hervorragenden Erzählstil. Und auch die Zukunft sieht für RPG-Freunde verdammt rosig aus – auch wenn wir uns hier bisher wieder erst einmal mit ein paar Remakes zufrieden geben müssen. Schließlich stehen am Horizont die HD-Remasters von Final Fantasy X und X-2. Und wer weiß, mit etwas Glück kommen ja in Zukunft auch noch die beiden Tales-Spiele Tales of Innocence R und Tales of Hearts R hierher. Wer nicht vor Imports zurückschreckt kann aber auch jetzt schon mit diesen weitere, epische Abenteuer erleben.

Lieblingstitel aus diesem Bereich: Persona 4 Golden
Wünscht sich: Weniger Remakes, mehr Neues.
Genre-Einschätzung: Sauber!

Bild


Jump’n’Runs

Zwei große Namen, die für Qualität stehen: Little Big Planet Vita und Rayman Origins! Hier haben wir echte Highlights aus dem Jump’n’Run-Bereich für den Handheld, die man gespielt haben sollte. Deshalb sollte jeder, der das noch nicht getan hat, sofort in den Playstation Store oder den nächsten Laden rennen und sich die beiden Perlen besorgen, denn es lohnt sich. Gut, Rayman Origins kann man auch auf so ziemlich allen anderen Plattformen zocken – die Hauptsache ist, dass man es getan hat! Davon abgesehen gibt es noch einige gute bis sehr gute PSN-Titel aus dem Bereich, die lohnenswert sind. Knytt Underground konnte beispielsweise nicht nur uns vom Hocker hauen und auch Tales from Space: Mutant Blobs Attack ist es wert, gespielt zu werden. Aktuell konnte auch Thomas was Alone überzeugen und Guacamelee sogar begeistern. Letzteres ist zwar kein reinrassiges Jump’n’Run, hat aber eine ordentliche Schlagseite aus dem Genre und kann deswegen auch hier mit aufgeführt werden. Alles in allem ist die Vita also recht gut aufgestellt, was Hüpfspiele betrifft. Die Anzahl und flächendeckende Qualität auf Nintendo-Systemen sucht aber trotzdem noch ihresgleichen und im Gegensatz dazu stellt die Vita eine nicht allzu ernstzunehmende Konkurrenz dar. Lässt man den lästigen Vergleich aber mal beiseite, bekommt man auf dem Sony-Handheld eine ordentliche Anzahl qualitativ guter Jump’n’Runs, die man sich als Genre-Fan ohnehin nicht entgehen lässt und auch solche, die einfach mal in diese Spielegattung reinschnuppern wollen, werden mit einer anständigen Auswahl bedient. Einziger Wermutstropfen: Es mangelt an großen Kalibern der Marke Little Big Planet Vita und Rayman Origins, die in diesem Bereich bisher allein auf weiter Flur stehen. Gut dass noch in diesem Jahr die Jak & Daxter Trilogy erscheint, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Lieblingstitel aus diesem Bereich: Guacamelee
Wünscht sich: Wie erwähnt: Mehr große Kaliber!
Genre-Einschätzung: ordentlich!

Bild


Strategie

Schön warten bis die Truppe über den Wegpunkt vorbeischreitet und dann von der Seite flankieren… Taktiken aufbauen, einen Plan B parat haben und hoffen, dass der Gegner keinen Volltreffer landet – das sind einige von vielen Aspekten, die Strategiespiele ausmachen. Eine Armee über die man verfügt und bedingungslos kontrollieren und befehligen kann ist einfach nur herrlich! Paradebeispiel hierfür wäre Army Corps of Hell. Als Dämonenoverlord verfügt man über eine Horde von Goblins - seien es Speerwerfer, Nahkämpfer oder Magier - und muss den wohlverdienten Thron in der Hölle zurückerobern. Begleitet wird das Spiel von Metalmusik, welche richtig super klingt, doch leider überdeckt dieses nicht den sehr monotonen Spielverlauf. Wem Dämonen, Hölle und Metal zu abstrakt sind, der kann sein Glück bei Legends of War versuchen. Mit dem wohlbekannten WW2-Setting tritt man in die Militärstiefel von General S. Patton und kommandiert seine Armee von der Landung in die Normandie bis hin zur Eroberung Berlins in über 20 Missionen. Rundenbasiert steuert man seine Infanterie und Panzer und sucht sich gezielt seine Gegner aus. Strategie und vor allem eine gute Deckung sind hier das A und O. Die Grafik selbst ist nicht das Gelbe vom Ei und auch die Steuerung kann mehr Fluch als Segen sein. Beide Spiele haben definitiv ihre Mängel, doch das schlimmere ist: Mehr Strategie gibt es momentan nicht auf der Vita zu finden! Man kann nur hoffen, dass hier in Zukunft noch mehr Verstärkung entsandt wird, denn es gibt auf jeden Fall Spieler, die eine gute Portion Strategie gerne auf dem Spielemenü sehen würden – mich eingeschlossen!

Lieblingstitel aus diesem Bereich: Bis jetzt leider noch keines
Wünscht sich: Viel, vieeeel mehr Strategie und vielleicht etwas wie Age of Empires II (man darf träumen)
Genre-Einschätzung: Viel zu wenig …

Bild


Action Adventures

Vergangene Zeiten als Assassine durchleben, alte Tempelruinen erforschen, während ihr von einer Privatarmee gejagt werdet oder als ehrenvoller Ninja durch das feudale Japan wandern und dem Herrschern eurer Wahl folgen. Im realen Leben wäre all dies für die meisten nicht möglich, und vermutlich auch nicht erwünscht. Aber warum sollte man davor zurückschrecken wenn es sich um eine Videospielwelt handelt und der echte Körper keinen Kratzer erleidet? Was auch immer ihr erleben wollt, die Vita kann euch dabei helfen. Falls ihr Ersteres für erstrebenswert haltet solltet ihr wohl Assassin's Creed III: Liberation ausprobieren. Hier wandert ihr als Aveline durch New Orleans und erledigt die schmutzige Arbeit einer Auftragsmöderin. Die Verpackung ist mit einer spannenden Story und guten Steuerung auch nicht schlecht. Wollt ihr lieber in die Haut eines mutigen Mannes schlüpfen und die Maya-Tempel erkunden? Dann wäre Uncharted: Golden Abyss sicher ein Spiel für euch. Der Nachfahre des berühmten Entdeckers und Admiral Sir Francis Drake, Nathan Drake ist auf der Suche nach Goldschätzen der Maya. Doch selbstverständlich läuft diese nicht so ab wie geplant. Auch hier ist zwar meist für einen Augenschmaus gesorgt, nicht ganz so flüssig läuft dafür alles ab was mit dem Touchscreen oder Touchpad zu tun hat - hier kann es schon zu kleineren Kämpfen kommen. Doch genug von all den großen Titeln, die hat vermutlich eh schon jeder! Kommen wir doch zu kleineren Namen wie Shinobido 2: Revenge of Zen. Hier schlüpft ihr in die Haut eines Jungen Ninjas der untere verschiedenen Herrschern dient. Wem genau ist ihm freigestellt, jedoch muss er aufpassen, dass er es sich nicht mit manchen Parteien verscherzt. Selbstverständlich sieht es der Stammauftraggeber nicht gerne, wenn man plötzlich eine Mission des Feindes erledigt, nur weil diese mehr einbringt. Shinobido ist in kein so schönes Gewand wie die vorherigen Titel gepackt, die Steuerung ist ok, doch das ist eigentlich alles Gute was es über den Titel zu berichten gibt. Die Missionen wiederholen sich oft, die Schauplätze umso öfter das Kämpfen selbst macht auch nicht besonders viel Spaß.

Lieblingstitel aus diesem Bereich: Uncharted: Golden Abyss
Wünscht sich: Etwas abseits vom Altbekannten
Genre-Einschätzung: Etwas mehr "gute" Vielfalt wäre super

Bild


Sport

Seien wir mal ehrlich: Sport ist anstrengend. Andauernd irgendeiner Aktivität draußen nachgehen um sich körperlich zu betätigen, eventuell zu steigern und ein paar Preise zu gewinnen. Aber wenn wir alle tief in uns hinein schauen, wollen wir das ganze doch wesentlich einfacher haben, oder? Genau! Der Mensch ist faul und versucht sich jeden Triumpf auf die leichteste Art und Weise zu beschaffen. Zumindest scheinen uns Videospiele diese Nachricht vermitteln zu wollen, schließlich geben sie uns genau diese Möglichkeit – mit dem Sportgenre. Werdet zum Profi nur durch das Drücken von ein paar Knöpfen. Klingt simpel und macht dazu auch noch mächtig Spaß! Besonders wenn es sich bei besagten Videospiel um Everybody's Golf Vita handelt. Golf mögen die meisten Leute vielleicht schrecklich langweilig finden, doch im digitalen Format und dem äußerst hübschen Anime-Look ist es schwer sich als Sport-Freund nicht zu amüsieren. Das Gute bei diesem Genre ist natürlich, dass für jede Art von Veteran andere Titel vorhanden sind! Steht ihr also nicht auf Golf, sondern jagd lieber einem gelben Filzball auf dem Court hinterher könnt ihr Virtua Tennis 4: World Tour Edition einlegen. Nicht nur ist es anspruchsvolles Tennis in handlichem Format, es kann sogar zu zweit gespielt werden, ohne dass der Partner dasselbe Spiel benötigt! Und die Minispiele sind natürlich ohnehin ein Blick wert, denn dafür ist die Reihe ja bereits berühmt. ABER wir leben hier in Deutschland und da kommen wir natürlich nicht an einem Fußballspiel vorbei - FIFA World Class Soccer bietet sich hier an und mit dem bekannten Motto "Das Runde muss ins Eckige" können sich eben auch solche Sportler begnügen. Aber Vorsichtig sollte geboten werden, denn so manch ein Entwickler versucht sich hier durchzuschummeln: FIFA 13 ist nämlich 1 zu 1 der exakt selbe Titel wie der Vorgänger. Wortwörtlich. Und von Let's Fish! Hooked On wollen wir nun gar nicht anfangen. Zwar bisher das einzige Spiel auf dem ruhigen Gewässer, aber man sollte doch lieber die Finger weglassen, wenn man noch etwas am Angelsport findet. Zu schade....

Lieblingstitel aus diesem Bereich: Everybody's Golf
Wünscht sich: Ein NEUES FIFA.
Genre-Einschätzung: Gut, gibt aber noch Platz nach oben.

Bild


Adventures

Erkunden, rätseln und eine feine Geschichte erleben – das ist der Stoff aus dem gute Adventures gemacht sind! Aber wie sieht es auf der PSVita in diesem Bereich aus? Wie so häufig leider: recht dünn, denn es gibt aktuell nur recht wenige Spiele dieser Gattung auf dem Handheld. Dafür stimmt aber die Qualität, wenn man das Doctor Who-Spiel mal außen vor lässt - Virtues Last Reward ist einer der Titel, das jeder schon mal in der Mache gehabt haben sollte, wenn man sich auch nur ansatzweise für Adventures interessiert. Schon der Vorgänger auf dem DS konnte überzeugen und der Nachfolger steht ihm in nichts nach. Auch Machinarium ist eines der Highlights aus diesem Bereich. Gut, hier entfällt das mit der guten Story, dafür stimmt alles andere! Der Blick in die Zukunft verheißt darüber hinaus Großes: The Walking Dead, eines der besten Adventures der letzten Jahre und wohlgemerkt Preisträger von über 80 Game of the Year-Awards kommt auf die Vita. Wenn das mal kein Grund ist, sich schon mal freudig die Hände zu reiben, weiß ich auch nicht. Alles in allem bleibt allerdings nur die erneute Feststellung: Es sieht dünn aus im Bereich der Adventures, was man allerdings auch damit begründen könnte, dass das Genre eher auf dem PC zuhause ist. Immerhin sind die paar Spiele die es gibt qualitativ hochwertig und das eine oder andere Highlight wird noch erscheinen.

Lieblingstitel aus diesem Bereich: Jetzt schon: The Walking Dead
Wünscht sich: Die zweite Staffel The Walking Dead ohne Verzögerung
Genre-Einschätzung: Qualitativ hochwertig, aber zu wenig!

Bild



Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

Kommentare verstecken

22 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 70 comments
[21.05.2013 - 16:31 Uhr]
lordreo:
Ich hatte sehr viel Spass mit NFS: MW, aber ohne Story ist es ja nicht wirklich ein richtiges NFS. Wipeout sieht zwar super aus und läuft sehr flüssig, aber mir zumindest wurde es zu langweilig mit der Zeit.

Unit 13 war für mich ein sehr guter Shooter dem einfach die Story fehlte (man merkt, mir ist das sehr wichtig ;) ).

Und ja, RPGs müssen einfach mehr kommen. Persona 4 ist fantastisch, aber leider ziemlich einsam im Store.

Für mich hat die Vita viele gute Spiele denen nur wenig fehlen würde, um sie sehr gut zu machen. Ich hoffe nun auf die E3. Es wäre toll wenn Sony ein paar neue Spiele vorstellen würde.
profil 2553 comments
[21.05.2013 - 17:36 Uhr]
Kratos:
zwar zock ich lieber auf PS3/4, aber wär nicht schlecht, wenn auch die Vita mal wieder n Knüller abbekommt. Richtig genossen hab ich bisher nur Persona und Zero Escape. Freuen tu ich mich auf viel zu wenig (Phantasy Star Online 2, Mind Zero eventuell, FFX auch, aber mehr auf die PS3 Variante^^).

N paar Taktik-RPGs und "neue" J-RPGs würden mich öfter mit diesem edlen Ding in Verbindung bringen^^
profil 101 comments
[21.05.2013 - 17:44 Uhr]
Fenerbahcecece:
eine mischung aus resistance und cod!!!!!!! das wärs!!!!!!!!!!!
profil 27 comments
[21.05.2013 - 18:11 Uhr]
Toxic4You:
Ich wünsche mir für das nächste Jahr mehr J-RPGs und Strategiespiele und es sollten keine Praktikanten sein , die es dann entwickeln . -.-
profil 288 comments
[21.05.2013 - 20:42 Uhr]
Rikaji:
ich wünsch mir mehr gute spiele, egal aus welchem genre, die auch mal eine 80+ wertung schaffen bei metacritic. ansonsten wünsche ich mir noch ein GT, sowas wie Skyrim, sowas wie GoW, sowas wie minecraft, sowas wie Monster Hunter, sowas wie CoD wichtig: mit guten Onlinemodus.
kurz gesagt ich wünsch mir mehr gute spiele aus allen richtungen. also AAA Spiele und kein indie mist mehr...
profil 593 comments
[22.05.2013 - 02:14 Uhr]
Ailtin Altin Bujupaj
@Toxic4You:

Diese werden auch kommen - leider vorerst in Japan. Das was mich momentan am meisten freut, ist bis dato Ys IV. Ich kanns kaum erwarten mir es aus Amerika zu importieren :D
profil 2553 comments
[22.05.2013 - 05:05 Uhr]
Kratos:
btw hat schon wer die xbox präsi gesehen? hier die "highlights" ich lach mich weg xD
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=KbWgUO-Rqcw
profil 324 comments
[22.05.2013 - 10:25 Uhr]
Levy:
Zu viel Sport, zu viel Home Entertainment System, zu wenig SPIELEkonsole.
profil 968 comments
[22.05.2013 - 12:21 Uhr]
One
Naja MS hat genauso wenig gezeigt wie Sony zu ihrer Präsentation. Man hat präsentiert ohne was zu präsentieren. Zwar immerhin mehr von der eigentlichen Software, allerdings auch nicht entscheidend mehr. Sony und MS werden sich zur E3 die Messer an die Kehlen halten und dort den Gaming-Showdown abhalten.

Jetzt davon zu sprechen, dass die XBox zu wenig Spiele Konsole ist, ist reiner Bullshit ;) Die neue XBox ist nicht weniger Spielekonsole wie vorher auch, sie hat nun allerdings auch mehr Anteile in anderen Bereichen. Sony macht nämlich exakt das Selbe ;) Beide Konzerne weiten ihre Grenzen im Multimedia-Bereich aus.

*schulterzuck* nicht mehr und nicht weniger ^^ Warten wir einfach mal die E3 ab. Ich freue mich drauf.
profil 19 comments
[22.05.2013 - 12:29 Uhr]
Dikykoops:
Was mir fehlt ist ein richtig guter (neuer) Final Fantasy Titel bzw. ein Monster Hunter Teil.

Ansonsten könnte ich mich nicht beklagen, denn das Softwareangebot gleicht sich mit meinen Interessen. Persona 4, Blazblue, Hatsune Miku, Uncharted, Gravity Rush...unzählige Stunden damit verbracht.

Ich hoffe die Vita bleibt zumindest in Japan top, denn dann kann man sich auf weitere RPG Titel freuen. Wichtig ist nun die Entwicklung einiger AAA Titel...typische Sony Systemseller wie Gran Turismo, God of War, oder GTA werden für das westliche Publikum dringendst benötigt, sonst wird die Konsole hier untergehn.

Auch auf die jüngere Zielgruppe sollte man vermehrt setzen. Niedliche oder massentaugliche Spiele für Casual Gamer, die auch per TV bewerbt werden sollen, könnten die Verkäufe nochmals hochgehen lassen. Allerdings hat da Nintendo mit ihren Pokemon, Super Mario oder Zelda Titeln eindeutig einen Vorteil.

Möglicherweise würde auch ein Elder Scrolls oder Fallout Spin Off der Vita helfen, nur ist es unwarscheinlich dass Bethesda hier einen Titel entwickeln würde.
profil 1224 comments
[22.05.2013 - 12:40 Uhr]
slo_star13:
@ slashman
"Uncharted ist sehr gut, aber nunmal zu kurz". Im Vergleich zu Uncharted 1-3 hatte ich mit Golden Abyss gefühlt länger meinen Spaß. Ich denke 34 Kapitel sind keineswegs zu kurz, sondern gerade richtig...

Ansonsten schliesse ich mich der Mehrheit an...

@ One
Sony hat immerhin deutlich mehr Spiele gezeigt, v.a. mehr Exklusives:-). Ansonsten haben sich beide nicht wirklich was geschenkt. Die XBOX One haben wir zwar zu Gesicht bekommen, aber sie sieht eher aus wie ein eckiger alter VHS-Recorder. Also einen Schönbheitspreis kriegt die neue XBOX One sicher nicht. Aber seis drum, was zählt sind die inneren Werte;-)
profil 324 comments
[22.05.2013 - 12:46 Uhr]
Levy:
was zählt sind die Games*
Sonst würde sich der 3ds nicht wie warme Semmeln verkaufen.
profil 19 comments
[22.05.2013 - 12:47 Uhr]
Dikykoops:
sry für offtopic aber meine Gedanken zum neuen Konsolenkrieg:

Die Xbox One ist technisch etwas schwächer als die PS4. Zwar nur minimal, aber die Entwickler werden mit der PS4 wohl glücklicher sein als mit der neuen Xbox. Und dann kommt noch hinzu, dass das PS4 Betriebssystem weniger RAM in Anspruch nimmt als das von X-Box One (Was ja eigentlich 3 Betriebssysteme gleichzeitig laufen hat) und somit steht der PS4 auch mehr von dem schnelleren RAM zur Verfügung.

Fassen wir mal zusammen:

- Horst muss 1x am Tag online sein
- es gibt Spiele, die Berechnungen auf eine Cloud auslagern können -> Onlinepflicht
- ein kalibriertes Kinect ist Pflicht
- Spiele werden an den Account gebunden
- gebraucht gekaufte Spiele verlangen eine Aktivierungsgebühr in Höhe der UVP
- die Konsole ist weder zu Spielen noch zum alten Kontroller Abwärtskompatibel

Ich weiß nicht ob sich M$ damit einen Gefallen tut. Die Amis werden sich die Konsole wohl oder übel blind kaufen, aber mMn scheint Sony ein mehr gamerorientiertes Paket am Start zu haben.
profil 1224 comments
[22.05.2013 - 13:18 Uhr]
slo_star13:
@ Levy
Geschmacksache, der 3DS hat für mich auch nur gerade 4-5 Must Have Games, die habe ich auf der Vita derzeit auch, insofern ist vieles relativ...

@ Dikykoops
Kann dir eigentlich größtenteils nur zustimmen, wobei der letzte Punkt nicht ganz stimmt, auch die PS4 wird wohl keine PS3-Spiele abspielen können, wird denke ich über Gaikai laufen...
profil 968 comments
[22.05.2013 - 13:51 Uhr]
One
Wir haben lediglich Renderings zu Gesicht bekommen ^^ Ich find die XBox One auf den Renderings sogar ganz chic, aber das ist Geschmackssache. Ich stehe nunmal auf son Industrial-Design ^^ Aber naja das ist für mich beim Kauf nicht ausschlaggebend, genau wie Grafik bei Spielen eben :P Allerdings muss ich gestehen, dass ich verblüfft bin, dass die Developerkits, die ich bisher von der neuen XBox gesehen hatte, eine sehr hohe Ähnlichkeit zum jetzigen Design haben O__o Naja was solls.. ^^

Klar das MS nen bissel mehr zeigt wie Sony, da MS schließlich nachgezogen hat und dann kann man nicht genauso viel machen, bzw weniger... Das würde sich aus marketingtechnischen Gründen nicht wirklich lohnen.

Und so viel Spielzeug hat Sony an Spielen auch nicht gezeigt... Square hat es mal wieder geschafft ne Engine-Demo zu zeigen, die schon ein halbes Jahr vorher lief :D das Watch_Dogs ebenfalls in Planung war, war auch klar... Nur die Vorstellung von Diablo 3 war etwas anderes, wobei auch hier klar war, dass es für Konsole entwickelt wird ^^

Der eigentliche Kampf beginnt aber nicht jetzt in den Teaser-Vorstellungen um die Kunden "heiß" zu machen, sondern der Showdown wird auf der E3 stattfinden und ich freue mich schon wahnsinnig drauf ;) Ich hoffe Sony und MS überlagern ihre Präsis nicht. Sonst rennen wir auf der E3 wieder wie wild umher und müssen zusehen, dass die Infos anderwaltig zwischen den Redas hin und her geschoben werden. Das war vor 2 Jahren schon so nervig :(
profil 324 comments
[22.05.2013 - 14:46 Uhr]
Levy:
@Dikykoops:
Soll die Xbox One nicht 1 Betriebssystem bestehend aus dem besten vom Windows, dem Xbox Betriebssystem und quasi das neue Betriebssystem haben?
Also 3 kleine Teile zusammengefügt zu 1 Großem.
profil 19 comments
[22.05.2013 - 14:54 Uhr]
Dikykoops:
Drei Betriebssysteme vereint die Xbox One: Neben Xbox OS auch ein Windows-Kernel - das dritte System verbindet die beiden anderen miteinander...

Im Endeffekt wird, wie schon gesagt, mehr RAM in Anspruch genommen als auf der PS4.
profil 593 comments
[22.05.2013 - 15:35 Uhr]
Ailtin Altin Bujupaj
Wichtig zu erwähnen sei hierbei, dass der Windows-Kernel (laut der PK) lediglich für den Webbrowser und höchstwahrscheinlich für SmartGlass verwendet wird. Ich bin mal gespannt wieviel Arbeitsspeicher diese drei Betriebssysteme beanspruchen werden.

@Dikykoops: Ich würde wahrscheinlich drauftippen, dass die letzte OS, welche beide anderen Betriebssysteme simultan verwaltet, am meisten Arbeitsspeicher beanspruchen wird.
profil 440 comments
[23.05.2013 - 00:16 Uhr]
yui-chan:
Ich fordere: Persona mit japanischer Tonspur wie bei Disgea ^_^
Da dies ein Marketing-Artikel ist, hoffe ich, dass Sony den Verantwortlichen auf die Finger schauen wird :3
Zeige die restlichen Kommentare
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!