PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

839°

1

Interview: James Marsden, Managing Director von FuturLab plaudert über Velocity Ultra

PlanetVita-Redaktion, am 02.07.2013, Seite 1 von 2

Artikel mögen: Weitersagen:

Bild

Deutsch | Englisch


So kann's gehen mit der vielbeschäftigten Menschheit von heute. Wie das so ist, müssen da einige Dinge schon mal auf die etwas längere Bank geschoben werden. So auch bei James Marsden, der unsere Fragen erst mit ein wenig Verzögerung beantworten konnte. Ist aber nicht schlimm, denn interessant ist das Ganze trotzdem. Was der Managing Director von FuturLab zum vor einer Weile erschienenen Velocity Ultra, das bei uns im Test einen ganz hervorragenden Eindruck hinterließ, zu sagen hat und wie er die zu den aktuellen Entwicklungen im Handheld-Bereich steht, lest ihr an dieser Stelle.

PlanetVita: Ihr habt vor Kurzem Velocity Ultra für die Playstation Vita veröffentlicht. Seit ihr mit den Reaktionen und dem Feedback bisher zufrieden?

James Marsden, FuturLab: Der am zufriedenstellenste Teil unserer Arbeit ist es, E-Mails von Leuten zu erhalten, die Spaß an unseren Spielen hatten. Velocity Ultra hat viele Leute fröhlich gemacht und das macht uns auch fröhlich.



PlanetVita: Könntest du uns den Entwicklungsprozess kurz beschreiben? Es handelt sich ja um ein ursprünglicher Titel der PSminis-Reihe, gab es eine Kooperation oder Hilfe seitens Sony während ihr das Spiel entwickelt habt?

FuturLab: Sony hat uns mit der Finanzierung geholfen, was das eigentliche Umsetzung angeht und den konstanten 60fps waren allerdings nur wir dafür zuständig.

PlanetVita: Natürlich gibt es eine ganze Menge Shoot'em Ups. Welche Spiele und/oder Science Fiction haben euch dazu beeinflusst Velocity Ultra zu entwickeln und welches Feature würdet ihr sagen, hebt euren Titel so sehr von der Masse ab?

FuturLab: Ich mag Shoot'em Ups nicht. Ich denke, sie sind langweilig Ich müsste sie mögen, schließlich beinhalten sie Raumschiffe, Aliens und coole Technologien. Allerdings langweilen sie mich zu tode, da sie schrecklich eindimensional sind. Ich wollte ein Shmup entwickeln, dass auch ich spielen möchte. Inspiration was die Tiefe und die Komplexität des Spieledesigns von Velocity Ultra angeht haben wir vermutlich in sowas wie Portal gefunden, wo der Spieler die gesamte Erfahrung über noch lernt.

Der Soundtrack wurde stark von Turrican 2 und Airwolf inspiriert. :)



PlanetVita: Velocity Ultra hat ein wirklich grandiosen Humor, obwohl es nicht das einfachste Spiel ist. Wie wichtig war es für euch ein paar lustige Teile in das Spiel zu implementieren? Würdet ihr es als Gimmick bezeichnen oder ist es Teil der Erfahrung die die Spieler mit dem Titel machen?

FuturLab: Spiele sollen Spaß machen und ich denke dass dieses Grundprinzip in vielen, modernen Titeln einfach verloren geht. Robin ist ein lustiger Kerl und diesen Sinn für Humor hat er in das Spiel eingefügt während er es programmiert hat. Ich denke es sorgt für ein ausbalanciertes Erlebnis vom Spaß wenn Humor hinzugefügt wird. Ich könnte das auch nicht selbst machen, da ich nicht witzig bin!

PlanetVita: Abgesehen von Velocity Ultra: Habt ihr noch andere Projekte oder Ideen, die an irgendeinem Punkt im Raum- und Zeit-Kontinuum auf der Playstation Vita veröffentlicht werden könnten?

FuturLab: Definitiv. :)

PlanetVita: Wie denkst du über den heutigen Handheld-Markt? Ist es möglich, dass reine Spiele-Handhelds und Smartphones in der Zukunft eine Koexistenz führen können oder wird der Trend für iOS und Andtroid-Spiele nur noch stärker werden?

FuturLab: Ganz ehrlich: Ich habe keine Antwort auf diese Frage. Ich habe genug gelernt um zu wissen, dass ich nichts darüber weiß wie sich Trends entwickeln werden. Ich weiß allerdings dass ich selbst kein Interesse habe Spiele auf iOS zu zocken, da der Großteil dieser einfach keinen Tiefsinn besitzen oder den Spieler ohne Respekt behandeln. F2P Spieledesigner sind die Taschendiebe des 21. Jahrhunderts.

Die PSVita hingegen ist absolut Spitze mit großartigen, kunstvoll interessanten Spielen.



PlanetVita: Wenn du irgendeine, alienmäßige Art von Weltraum-Bösewicht sein müsstest, was wärst du und wieso?

FuturLab: Was für eine interessante Frage... Ich schätze ich wäre ein größes, abgeschnittenes, Tetrahedron-förmiges Robo-Gehirn am Ende der Vergessenheit. Bis es zerstört wird.

PlanetVita: Jetzt mal Hosen runter: Ihr habt eine Menge versteckter Easter Eggs und Geheimnisse im Spiel wie zum Beispiel die Initialien der Entwickler in den Leveln oder verschiedene Codes in den Spielemenüs verteilt. Aber: Welche Geheimnisse haltet ihr noch immer vor uns versteckt, die viele von uns vielleicht noch nicht gefunden haben?

FuturLab: Viele. ;)

PlanetVita: Danke für das Interview! Die letzten Worte gehören dir. Wenn du irgendetwas unseren Lesern sagen möchtest, hast du jetzt die Chance etwas zu sagen, was noch nie jemand vor dir gesagt hat.

FuturLab: Pink ist das neue Schwarz.



Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

Kommentare verstecken

1 Kommentar

profil 91 comments
[02.07.2013 - 18:38 Uhr]
Georgi-091:
"Pink ist das neue Schwarz" haha xD ein guter Spruch :)
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!