PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

4198°

-

Kolumne: Die besten Indiegames auf PSVita

PlanetVita-Redaktion, am 21.07.2013, Seite 3 von 3

Artikel mögen: Weitersagen:


Bild

Seite 1 | Seite 2 | Persönlicher Ausblick der Redakteure

Persönlicher Ausblick der Redakteure

Stefan Thiermann
Wenn ich mir die Zukunft der Vita so ansehe, dann erscheinen bis dato mehr Indie-Spiele als „große“ Titel. Und wenngleich ich am liebsten gerne (viel) mehr von letzteren hätte, sollte man seine Augen nicht vor den Werken der Independent-Entwickler verschließen. Zu viel Spaß hatte ich schon mit Machinarium, Guacamelee und Co., als dass ich über die Schwemme an kleinen Titeln nur meckern könnte. Und da geht noch Einiges: Da wäre beispielsweise Limbo, über das man eigentlich kaum noch Worte verlieren muss, besticht es doch mit seinem einzigartigen Style und der Atmosphäre, die es vermittelt. Obendrein stehe ich nicht alleine da, denn dieser Titel konnte zahlreiche Preise einheimsen, erschien er doch schon auf Xbox 360, PS3 und PC. Ebenso sollten Terraria und Spelunky nicht außer Acht gelassen werden, denn auch sie wurden mit Kritikerlob bedacht. Solche Spiele eignen sich meiner Ansicht nach auch sehr gut dafür, sie auf einem Handheld zu daddeln. Auf dem großen TV ist mir entsprechend großes Kino lieber, auf der Vita hingegen greife ich gerne mal zu Indie-Spielen – nicht nur aus Mangel an Alternativen! Worauf ich hingegen komplett verzichten kann, sind die meisten Mobile-Titel der Marke StarDrone Extreme oder Burn the Rope. Solche Sachen machen mir selbst auf dem Smartphone nur begrenzt Spaß und einen Handheld hat man schließlich für „richtige“ Spiele, die mehr können als nur ein paar Minuten Wartezeit zu überbrücken. Dazu kommt, dass sie im Shop der Vita meist auch teurer sind als im App Store und den anderen Anlaufstellen, die man bei der Suche nach solchen Titeln nun mal vorrangig konsultiert. Nichtsdestotrotz sage ich: Her mit den guten Indie-Spielen – die können schließlich genauso viel Spaß bringen, wie die großen Blockbuster!

Lieblings-Indie: Guacamelee - ohne wenn und aber!
zukünftiges Highlight: Spelunky
noch nachzuholen: Limbo
bisheriges Lowlight StarDrone Extreme oder Burn the Rope – kann mich nicht entscheiden

Bild


Denis Wewetzer
Ich bin der Meinung, mich hierzu bestimmt auf eine andere Art und Weise bereits einmal geäußert zu haben, allerdings bin ich kein großer Fan von Indie-Spielen. Zwar gibt es immer wieder ein paar gute Titel darunter - die wir ja auch häufiger mal Perlen nennen - aber kommen solche eben viel zu selten. Titel wie Guacamelee! haben enorm viel Herzblut in sich stecken und man bekommt einfach den puren Spielspaß zu spüren - der leider nur zu kurz anhält, da die Story vielleicht 3 1/2 Stunden dauert. Von meiner Sicht gibt es ganz genau zwei Titel, auf die meine Augen schauen: Kickbeat und The Walking Dead. Ersteres liegt an meiner Affinität für Rhytmusspiele und The Walking Dead wird allgemein so stark gelobt, dass die Aussicht auf den Vita-Ableger, nun sogar mit extra-Kapitel nur für den Handheld, gar nicht mal so schlecht scheint. Aber abgesehen davon: Tut mir einen Gefallen, Sony, und lasst die Vita nicht vollkommen in den Händen von jedem, der sie mal eben halten will sondern seit auch ein wenig wählerisch. Sie ist kein Smartphone.

Lieblings-Indie: Guacamelee, auch wenn es recht kurz ist.
zukünftiges Highlight: Kickbeat
noch nachzuholen: Nichts, absolut gar nichts.
bisheriges Lowlight: Let's Fish: Hooked On! - Mein Gott, war das Spiel schlecht.

Bild


Altin Bujupaj
Ich glaube ich sehe die Sache ein wenig lockerer als viele andere Mitmenschen. Natürlich ist es schön, wenn große Triple-A -Hersteller wieder feine Spielekost für die Vita präsentieren, aber solle man hier nicht die eigentliche Moral des Handhelds aus dem Spiel lassen: Er bietet Spiele, seien es auch teilweise solche die so aussehen, als hätten sie eine Zeitreise in die Epoche der 8-Bit-Konsolen gewagt - denn viele von diesen Spielen sind einfach nicht zu unterschätzen. Ich sehe es eher als würde die Vita von beiden Seiten profitieren: Alleine Terraria und Hotline Miami sind selbst unter hartgesottenen PC-Spielern sehr bekannt und begehrt, also wieso soll man nicht auch auf Vita seinen Spaß damit haben - und noch wichtiger: Wieso sollten wir auf noch mehr Spielekost verzichten?

Lieblings-Indie: Hotline Miami - hatte selten so großen Spaß mit einem Indie-Titel, geschweige denn mit aktuelleren Spielen!
zukünftiges Highlight: Augenmerk momentan auf Hohokum und Terraria gelenkt.
noch nachzuholen: Guacamelee!
bisheriges Lowlight: Wahrscheinlich Beats Slider. Bin einfach nur schlecht mit Puzzles.

Bild


Michael Holder
Seit Minecraft im Jahre 2009 groß rauskam, begann die Indiewelle erst so richtig. Inzwischen sind diese Titel gar nicht mehr aus der Spielewelt wegzudenken und besonders auf der Vita wimmelt es im PSN nur von solchen Spielen. Viele geben ihren Unmut darüber gerne heftig kund, doch dabei handelt es sich, wie so oft, vermutlich nur um die lautstarke Minderheit. Mit Guacamelee hatten wir vor einer Weile auch einen wahren Toptitel, doch es gibt viele andere die nicht ansatzweise dieses Niveau erreichen. Insgesamt mag die schiere Masse von angeblich 50 Spielen, die in naher Zukunft erscheinen sollen, zwar etwas übertrieben scheinen aber auch darunter werden sich sicherlich einige Interessante Softwareperlen finden. Besonders durch Kickstarterprojekte werden inzwischen einige Titel entwickelt, die sonst vermutlich nie finanziert werden würden. Im Großen und Ganzen gibt es eigentlich kaum einen Grund sich lauthals gegen Indiespiele zu beschweren, denn sie sind ja nur eine Bereicherung und wenn ihr sie nicht anfassen wollt tut es einfach nicht. Keiner zwingt euch zum Spielen!

Lieblings- Indie: Auf der Vita vermutlich Thomas Was Alone, sonst ist Don´t Starve auch noch einen Blick wert.
zukünftiges Highlight: Hoffentlich Guacamelee, wenn ich den mal zum spielen komme.
noch nachzuholen: Guacamelee und den ganzen Playstation Plus-Kram.
bisheriges Lowlight: Indiana Jones 4 - was Spiele angeht habe ich kaum eins.

Bild



Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

Kommentare verstecken

- Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!