Planet3DS PlanetDS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetGameboy N-Page.de
Autor: TranceKuja1991

Datum: 22.12.2012, 19:05 Uhr

Typ: Leser-News

Screenshots:


Stichworte:

Playstation Vita, Amazon, Playstation, Vita, LittleBigPlanet, Bundle

News mögen:

Weitersagen:

3665°

8

Sonderangebot bei Amazon.de

Playstation Vita + LittleBigPlanet für 159,97€

Amazon hat ja des öfteren gute Angebote wie wir wissen und dieses hier gehört definitiv dazu. Für 159,97€ bekommt man eine Playstation Vita Wifi mit LittleBigPlanet Vita - das sind 40€ weniger als der Handheld im Normalfall ohne Spiel.

Wer also schon immer eine Playstation Vita sein Eigen nennen wollte, hat jetzt keine Ausreden mehr.
Und wer noch in den nächsten 21 Stunden bestellt hat sie Montag pünktlich unter dem Weihnachtsbaum liegen.

Vielen Dank an TranceKuja1991 für die Übermittlung der News.


Quelle:  Amazon
Kommentare verstecken

8 Kommentare

profil 1200 comments
[23.12.2012 - 16:12 Uhr]
slo_star13:
"Wer also schon immer eine Playstation Vita sein Eigen nennen wollte, hat jetzt keine Ausreden mehr."...Die sogenannten AUsreden gibt es eigentlich schon länger nicht mehr da es seitens Amazon imm er wieder gute ANgebote gab. Mittlerweile stimmt ja auch die Spieleauswahl und trotzdem kommt die Vita auf keinen grünen Zweig. Wieso alle auf den 3DS so abfahren will mir auch nicht in den Kopf...
profil 243 comments
[23.12.2012 - 18:02 Uhr]
Shin-Chan:
also ich seh immernoch das große problem bei den Spielen... für mich gibts bisher keine wirklichen Must Haves (egal obs CoD oder AC gibt, das sind Spielreihen die mir persönlich nicht gefallen)
und angekündigt ist in Europa in nächster Zeit auch nichts..

profil 102 comments
[23.12.2012 - 18:16 Uhr]
Cavcalade:
Bei dem Preis kann man sie sich schon kaufen. Sogar mit Spiel, allerdings sehe ich es wie Shin-Chan. Was für Spiele gibts die einen wirklich interessieren? Wegen der HD-Collection von MGS, Uncharted und vielleicht noch Assassins Creed kaufe ich mir keine Vita.
Noch dazu kommen 2013 ein paar interessante Gaming Tablets mit Controller auf den Markt auf denen ich ganz normale PC Spiele spielen kann. Selbstverständlich in einer anderen Preisregion, aber eben auch um einiges attraktiver was das Spielelineup anbelangt.
Die Tatsache, dass nach knapp einem Jahr schon ein derartiger Preisverfall nötig ist um die Vita am Laufen zu halten, gibt schon eine Tendenz in welche Richtung die Geschichte gehen wird.
Großartige Titel erwarte ich nicht mehr.
profil 932 comments
[24.12.2012 - 03:00 Uhr]
One:
Die Spieleauswahl ist immer noch arg bescheiden und die Ankündigungen halten sich in Grenzen. Und nur wegen nem Uncharted oder nem LBP kauft sich keine Sau ne Vita, um nen halbes Jahr oder länger auf gute Spiele zu warten. Fast ein Jahr alt das Teil (in Japan schon drüber) und absolut verschenktes Potenzial auf ganzer Ebene. Bin gespannt wie Sony das noch drehen will... Oder wollen die das überhaupt?
profil 1200 comments
[24.12.2012 - 09:54 Uhr]
slo_star13:
Naja also Uncharted, Rayman Origins, Persona 4, Disgea 3, LBP, Gravity Rush, Baz Blue, AC3 Liberation etc. wären ja schon mal Kaufgründe. CoD ist etwas missraten, aber ein AC3 Liberation ist bis auf ein paar Bugs die aber mit einem Patch größtenteils schon behoben wurden ist sehr gut geworden...Unit 13 und Resistance sind nun auch keine Perlen, aber durchaus guter Durchschnitt
Ist zwar letztendlich Geschmacksache aber für mich wäre allein ein Uncharted schon ein Kaufgrund für die Vita gewesen. Imho gibt es mittlerweile doch 4-5 gute Kaufgründe sich die Vita zu kaufen...
Beim 3DS sah es im 1. jahr noch dünner aus und es kamen erste Ende 2011 durch die beiden Mario-Titel die ersten wirklichen Kaufgründe. Bei der Vita erwartet man 10 oder mehr...

Mittlerweile stimmt auch der Preis und die Spieleauswahl und trotzdem nimmt der Erfolg nicht zu, also ich verstehe es nachwievor nicht wieso die Vita nicht deutlich beliebter ist, sorry...

@ One
"Und nur wegen nem Uncharted oder nem LBP kauft sich keine Sau ne Vita"...Naja, das wäre ein Anfang, den 3DS hat man sich auch wegen Mario Kart 7 und SM3DL gekauft, sind also auch erstmal "nur" 2 Spiele..Wieso ist das bei der Vita so dermaßen undenkbar??, ich verstehs echt nicht..

Ergo, es sind eben die bekannten Titel die man bisher hat, mit Gravity Rush oder Unit 13 auch neue IP´s. Zudem kommen nächstes Jahr Killzone Mercenery und Soul Sacrifice, eventuell auch Warrior´s Lair. So ganz abwegig sind Umsetzungen zu Bioshock oder GTA auch nicht und Sony Bend arbeitet auch an einem Triple A-Titel (sollte ein Uncharted Nachfolger werden). Dann fällt mir noch ein Sly Cooper ein und mal schauen was Sony noch so vorhat. Insofern sieht das doch ganz gut aus und es sind eben die Spiele die man als Sony-Fan auch auf der PS3 so spielt. Wenn einem die Titel nicht gefallen oder man bisher nichts mit der Spieleauswahl anfangen kann ist die Vita eventuell eben nichts für einen, das sollte man klar so sagen. Wenn ich jetzt sage was will ich mit einem Uncharted, LBP oder AC3, wäre genauso wie wenn ich als 3DS-Besitzer sagen würde was will ich mit mario, Zelda und Co.^^..Genau das sollten ja die Spiele sein wieso ich zum jeweiligen handheld greife...Was der Vita nicht gerade geholfen hat sind einige mittelmäßige Umsetzung bekannter Serien, allein ein CoD hätte die Vita pushen können...WObei LBP toll geworden ist, aber trotzdem die Vita nicht gepusht hat, insofern ist das für mich immer noch ein kleines Geheminis wieso die Vita immer noch nicht läuft..
profil 1005 comments
[24.12.2012 - 21:30 Uhr]
Xelyna:
Ich sehe für die Vita auserhalb Japans auch keine wirkliche Zielgruppe die sie ansprechen soll, trotzdem glaub ich das ein Niedrigerer preis den ein oder anderen dazu bringen wird sich das Gerät zu kaufen oder es zu verschenken.

Ich denke trotzdem das immer mal wieder etwas auf die Vita Tröpfeln wird und man irgendwann in 2 oder 3 Jahren spätestens das Gerät mit Guten Gewissen kaufen kann, dann wird es ein par Gute titel plus, ein haufen JRPG´s geben, wird wohl ähnlich laufen wie bei der PSP, auch wenn Sony genau das vermeiden wollte.
profil 102 comments
[26.12.2012 - 15:19 Uhr]
Cavcalade:
Wie gesagt, bei dem Preis kann man sie sich schon kaufen.

Ich kann jedoch auch verstehen, warum die Vita noch immer nicht die von Sony gewünschte Durchschlagskraft hat.

- Spielelineup spricht nicht jeden an
- Horrende Speicherkartenpreise
- zukünftige Entwicklung äußerst ungewiss

und der letzte ist eben der Knackpunkt.

Ich bin euch ja die letzten Monate immer wieder mit Unkenrufen über den Preis der Vita auf die Nerven gegangen, die auch zu heftigeren Diskussionen geführt haben (siehe graue Schrift :))

Jedoch habe nicht einmal ich daran geglaubt, dass noch vor Weihnachten der Preis der Vita derart fällt.

Würde sich die Vita gut verkaufen, wäre das wohl kaum nötig.
Großartige Neuankündigungen sehe ich in der nächsten Zeit auch nicht.
Wenn da überhaupt noch was kommt... .

Ein gutes Open World Spiel wie Just Cause 2 oder dergleichen wäre z.B. für mich ein Kaufargument. Aber das warten darauf ist wohl vergebens.
profil 13 comments
[27.12.2012 - 11:50 Uhr]
CafeSan:
Das problem der Vita ist einfach, dass sony kein klares konzept fährt, bzw. scheinbar denkt psv spieler mit exakt den gleichen spielen wie auf ps3 zufriedenstellen zu können. Das scheint aber auch nicht wirklich auf zugehen... ich denke eher, dass man für HH ganz eigene Spielkonzepte braucht, etwa Gravity Rush (Genial!). Ich mag meine Vita wirklich sehr, gerade jetzt über die weihnachtstage war sie doch recht präsent. XD aber es gibt dennoch viele punkte die mich nachdenklich stimmen:

Beispiel uncharted (dank ps+ hab ich das ja umsonst bekommen):
ein klasse spiel mit sehr netten neuerungen durch das touchpad usw. Aber im endeffekt, braucht es das wirklich für die vita? Die serie lebt meiner meinung nach von der Grafik und der Präsentation, halt ein Action-Abenteuer-Film-Spektakel... Gerade wenn man die ps3 games kennt, fragt man sich doch, hat es das gebraucht? Man ist einfach grafisch verwöhnt von den ps3 teilen, da kann der vita teil einfach nicht wirklich punkten. Dazu kommt, dass die vermeindliche Zielgruppe wohl eher weniger auf HH's abfährt.

Warum gibt es fast nur mehr von dem, was man ohnehin kennt von den hd konsolen? das zieht einfach nicht wirklich käuferschichten, gerade weil es immer nur (mehr oder weniger gut gelungene) ableger sind und keine hauptteile... dass die games dann meist noch nichtmal vom eigentlichen entwicklerstudio entwickelt wurden, kommt noch hinzu...

Sony bräuchte IPs (bekannte Ips) die es nur auf ihren HHs gibt, man also angewiesen ist diese zu kaufen, um diese spielen zu können. dazu fehlt ihnen aber noch die tradition, wie sie etwa nintendo mit dem gameboy, usw. hat. Also müsste man einfach neue ips schaffen und zwar konsequent mit dem gleichen engagement wie für die ps3. Nur irgendwie habe ich den eindruck, dass die vita nicht mehr oberste priorität hat für sony.

zu den oben aufgelisteten spielen: da sieht man doch genau das problem. Wirklich gute spiele großteils, aber eben fast alles multiplat, remakes oder ableger. Ich persönlich hab damit kein problem, da es spiele gibt, die ich einfach auf nem HH zocken will (disgaea3 war eigentlich mein bissl irrationaler Kaufgrund für die vita). Aber viele interessiert auch das nicht, weil die spiele großteils schon bekannt sind.

die einzigen für meinen geschmack wirklich guten, und auf handheld perfekt zugeschnittenen spiele für die vita, welche kein ableger einer großen serie sind, sind Gravity Rush und Virtues Last Reward. Und letzteres gibt es auch für den 3ds. Das ist halt das problem denke ich...Ich finds einfach schade, weil mir das gerät sehr viel spass macht, gerade auf reisen. Es wäre viel möglich gewesen.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...