PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Denis Wewetzer

Datum: 08.01.2013, 18:40 Uhr

Typ: Allgemein

Screenshots:
Stichworte:

Playstation Vita, Kaz, Hirai, Sony, Präsident, Verkäufe, Vita, Erwartungen

News mögen:

Weitersagen:

6084°

38

Kaz Hirai: Vita-Verkäufe am unteren Ende der Erwartungen

Es wurde erwartet... Leider.

In den vergangenen Monaten haben sich Kaz Hirai und anderen Repräsentanten von Sony immer wieder zu Wort gemeldet und meinten, dass die die Verkäufe der Playstation Vita in den Rahmen der Erwartungen wären. Während der CES 2013 kam das Thema wieder auf und sein Wortlaut hat sich dabei ein wenig verändert:

"Ich würde sagen, es befindet sich am unteren Ende von dem, was wir erwartet hatten.[...] Nachhaltigkeit zählt zu den Dingen, die wichtig sind." Mit dieser Aussage sagt er zugleich, dass er im späteren Verlauf des Vita-Zykluses noch an einen größeren Erfolg glaubt. Zudem vergleichte er das System mit der Playstation 3, die zu Anfang auch noch sehr kritisch wahrgenommen wurde, sich inzwischen aber gut etabliert hat.

Wie steht ihr dazu? Glaubt ihr, genau wie Hirai, dass die PSVita in Zukunft noch eine größere Rolle spielen wird, oder wird sie weiter am unteren Ende der Erwartungen von Sony knabbern?


Quelle:  Play3.de
Kommentare verstecken

38 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
profil 647 comments
[08.01.2013 - 19:25 Uhr]
DeadHeadFred:
also ich schätze den Mann aber leider hat er sein Büro gewechselt und ist nicht mehr zuständig für die Playstation Sparte. die wechselstrategie ist nicht gerade hoffnungsvoll und das man die VITA nun den kleineren Programmieren gerchter wird mündet darin das wir zwar Futter bekommen aber auf sehr niedrigem Niveau...

wenn wir auf 2013 blicken findet man aber schon Punkte die darauf hinweisen dass Sie sich doch noch bemühen. das fängt bei der neuen hübsch gemachten Developner-VITA Pressemappe an für 3.Partys und endet darin das durchaus interessante Core Titel bald erscheinen werden eigentlich mehr als beim 3DS der fall ist und von der WII U ganz zu schweigen ..

die VITA ist ein Biest und nur da kann sie Boden gut machen. Sony MUSS es schaffen und das Risikio eingehen nochmal Geld in die Hand zu nehmen um jetzt 3-4 AAA Titel zu produzieren die jeden Kritiker umhauen .

es würden auch gute ports schonmal das Geschäft ankurbeln. Es ist völlig unverständlich das wenn man kein God of war produziert sich auf einen PS3 stream beschränkt der Collection anstatt diese richtig zu portieren und im VITA shop für GELD anzubieten

apropo Streams es sind einige Handhelds in Entwicklung die echt Power haben und steamfähig sind und auf der CES auch ein Thema ist bsp: "Project Shield ". da SONY Genkai gekauft hst würde ich endlich das auch umsetzen so dass zertifizierte Sony Peripherien zugang haben. man könnte eine library machen mit vielen Spielen auch aus der Playstation 2 Zeit die per monatsabo dem User Zugriff geben.. vill kriegen wir dass zur E3. wobei ich da eher dem Lorne Lanning (Oddworld) zustimme das die entscheidenden Personen in der Branche der grossen Konzerne . "völlig inkompetent" sind.

es gibt noch viel weitere Ideen um die VITA noch "hot" zu machen ABER VON NIX KOMMT NIX
profil 38 comments
[08.01.2013 - 20:37 Uhr]
higgy14:
Ich finde die Vita zwar top, nur gibt es halt noch nicht genug gute Spiele. Außer Gravity Rush, LTB und Unchartet waren nicht wirklich DIE Knaller darunter. SONY sollte lieber selber mehr Spiele produzieren.
profil 13 comments
[08.01.2013 - 21:14 Uhr]
Flaggenschorsch:
Jo leider siehts wohl so aus das wirklich gute Spiele fehlen, scheinbar haben die Leute bei Sony nichts dazugelernt. Es nützt nichts wenn man auf ein bis zwei Zugpferde setzt, denn auch Top-Titel sind irgendwann mal durchgespielt. Der Blick auf die Release Liste für dieses Jahr lässt mir schlimmes Erahnen, leider. Man kann nur hoffen das es besser wird...
profil 70 comments
[08.01.2013 - 22:27 Uhr]
Magic_Maneki:
Ich denke, noch ist es zu früh, um die Vita aufzugeben. Ende Februar wird Sony hoffentlich ein paar gute Neuigkeiten für uns bereit halten und Spiele, auf die man sich die nächsten Monate freuen kann. Es ist ja nicht so, daß Sony ein Newcomer ist, keine guten Marken im Angebot hat und die PS Vita schon zum alten Eisen zählt.

Für Sony war 2012 ein wirtschaftlich schwieriges Jahr. Sie haben einfach nicht damit gerechnet, daß der Tablet- und Smartphone-Markt so bedeutend wachsen könnte. Wenn man sich überlegt, daß man bis vor ein paar Jahren noch einen riesigen Tower-PC unter dem Tisch stehen hatte, damit man spielen konnte und jetzt die selbe Rechenleistung in einem Nvidia Tegra Prozessor steckt, dann grenzt das fast ein bißchen an Zauberei.

Nun ist es auch noch so, daß Android/IOS-Spiele in den jeweiligen App-Stores meist nur 1-5 Euro kosten und teilweise richtig gut aussehen; z. B. Need for Speed Most Wanted, Horn oder Dead Trigger, dann steht Sony vor einer gewaltigen Herausforderung. Grafisch sind die Tegra3-Spiele aus den App-Stores mit der Unity-Engine den PS Vita Spielen ebenbürtig und kosten fast nichts.

Sony muß also mit Eigenmarken punkten, die es nicht im Appstore gibt und gleichzeitig die Preise senken, z. B. für die Speicherkarten und auch für die Spiele. Es ist schon komisch, daß Download-Titel im Sony-Store oft mehr kosten als das selbe Spiel in einer Verpackung. Ich hatte heute mal nach älteren PSP-Titeln gesucht und mir sind fast die Augen aus dem Gesicht gefallen, wenn man schaut, was z. B. Persona (PSP) oder Dead or Alive (PSP) kostet, bis zu 35 Euro...

Jedenfalls, die PS Vita hat mehr gute Spiele und vorallem eine zweite Chance verdient. Daher ist für mich der Februar auch sowas wie ein Entscheidungsmonat. Ich erwarte nicht, daß jetzt sofort zig Spiele veröffentlicht werden, sondern eher einen guten Überblick, was Sony für seine Vita-Fans tut. Außerdem wäre es echt schön, wenn einige der japanischen Titel hier in Europa erhältlich wären. Importe können nicht die Lösung sein.

Es gibt in Deutschland sehr viele Manga/Anime-Fans, von daher zählt einfach das Argument nicht mehr, daß sich solche Spiele hier nicht lohnen würden. Im Gegenteil, Disgaea 3 war z. B. monatelang auf Amazon ausverkauft. Auch mit Persona 4 Golden wird es sicher ähnlich sein. Also vorbestellen nicht vergessen! ;)

:)
profil 144 comments
[08.01.2013 - 23:00 Uhr]
BlizzardGT:
Das Ding is ein richtig geiles Stück Hardware . Aber leider haben sie das Ding total gegen die Wand Gefahren ... Es hätte genau am Anfang die Bringer rauskommen müssen.. Die frage is wer holt sich jetzt noch eine ,auch wenn jetzt gute Titel rauskommen. ??? Wenn ich jetzt keine hätte würde ich sie mir bei den Angebot an Titel definitiv nicht kaufen... Schade Sony und wieder mal ,, was gegen die Wand Gefahren.. Ob die nicht ihren rang verlieren mit der ps4 ??
profil 102 comments
[09.01.2013 - 00:11 Uhr]
Cavcalade:
@BlizzardGT:

Richtig!

Was am unteren Ende der Erwartungen bedeutet, muss man wohl kaum näher erläutern.

Ich hab sie mir nicht gekauft. Ich war mehrmals kurz davor. Einmal hatte ich sie schon im Warenkorb, habs mir dann aber doch nochmal anders überlegt.

Bisher bereue ich die Entscheidung nicht.

Auf deren diesjährigen Finanzbericht bin ich gespannt... .
profil 1005 comments
[09.01.2013 - 01:20 Uhr]
Xelyna:
Es ist ja nicht so, daß Sony ein Newcomer ist, keine guten Marken im Angebot hat und die PS Vita schon zum alten Eisen zählt.

Es ist aber so das Sony sich wie ein Newcomer verhält, wie ein Kind immer wieder auf die Glühend Heiße Herdplatte fasst , und in jeder Pore zeigt wie Argoant sie sind, früher wars Nintendo, Jetzt eben Sony, später wirds Microsoft sein, ich erwarte da nicht viel, und selbst wenn dauert es von der Ankündigung bis zum Release ewig bis das zeug dann auch raus kommt, und die Release liste ist einfach bis jetzt Traurig.

Nun ist es auch noch so, daß Android/IOS-Spiele in den jeweiligen App-Stores meist nur 1-5 Euro kosten und teilweise richtig gut aussehen; z. B. Need for Speed Most Wanted, Horn oder Dead Trigger, dann steht Sony vor einer gewaltigen Herausforderung. Grafisch sind die Tegra3-Spiele aus den App-Stores mit der Unity-Engine den PS Vita Spielen ebenbürtig und kosten fast nichts.

Das ist richtig, die Frage ist, wen soll so ein Handheld noch Ansprechen? Die Gelegenheitspieler stürzen sich einfach auf den Android und Itunes Market und geben sich mit den 99cent spielen zufrieden und beschweren sich schon wenn sie für ein Spiel mehr als 3,99€ zahlen müssen.

Wenn sie sich dann doch was kaufen das ein handheld ist, dann eben den 3DS, für diese Casuals gibt es dort einfach mehr, sei es für den kleinen bub der lust hat auf Pokemon, für die Mama die bock hat auf Layton, oder für die Freundin die lust hat auf Mario kart.

Der Core Gamer wiederum bevorzugt sowieso seine Heimkonsole wenn er nicht sowieso so krass ist und auf seinen Desktop PC schwört und alles andere Verflucht.

Ich seh da nicht viel Spielraum, die PsP hat noch ganz gut von ihren RPG fans gelegt, das ding war auch in Japan einfach extrem stark.

Die Vita ist aber zu Westlich ausgerichtet, die RPG fans spricht das Gerät kaum noch an, obwohl in Japan einiges kommt, aber das verlässt eben japan auch nur zu einem Minimalen teil.

Natürlich gibt es in jeder zielgruppe immer mal wieder ein par Ausnahme fälle, aber im großen und ganzen, sehe ich nicht wen das gerät ansprechen soll, die 150€ sind zwar schon mal ok, aber das ding muss einfach Breiter fächern, das Monsterhunter fehlt merkt man einfach schmerzlich, Persona 4 hat so stark gezogen in den verkaufszahlen, ein Monsterhunter würde es mindestens genau so stark, in Japan hat man so viele Potenzielle kunden.

Und dann glaub ich einfach, Sony ihre titel ziehen nicht mehr so, die sollten wirklich Ordentlich Geld in die Hand nehmen und 3entwickler dazu bringen was besonders für das Gerät zu entwickeln oder wenigens sachen zu Portieren auf die die Welt sowieso schon wartet.

Ein GTA 5 ist nur für sony nicht bezahlbar und würde sich nicht rentieren, die müssten rockstar dumm und dämmlich zahlen, trotzdem würde das ding wohl ordentlich ziehen, ich glaub da gar nicht so an ein God of war, das wäre zwar irgendwie nett, aber der neuste teil auf der Ps3 interessiert schon gar nicht mehr so stark, ein LBP ist zwar wirklich gut, aber die verkaufszahlen waren Entäuschend.

Ich weiß es ehrlich gesagt selber nicht was das ding retten soll, ich glaub es gibt zum teil einfach sachen, die kann man nicht wieder Fixen, und für mich gehört die Vita einfach dazu, und dabei unterstützte ich das teil wirklich, ich hab immer 2 Stück, allein um eine für den EU und eine für den US store zu haben.

Sony muß also mit Eigenmarken punkten, die es nicht im Appstore gibt und gleichzeitig die Preise senken, z. B. für die Speicherkarten und auch für die Spiele. Es ist schon komisch, daß Download-Titel im Sony-Store oft mehr kosten als das selbe Spiel in einer Verpackung. Ich hatte heute mal nach älteren PSP-Titeln gesucht und mir sind fast die Augen aus dem Gesicht gefallen, wenn man schaut, was z. B. Persona (PSP) oder Dead or Alive (PSP) kostet, bis zu 35 Euro...

Grad zu Persona, ich hab mir das damals in einem Paket, teil 2 und 3 für 20€ gekauft, auf meiner Vita ein par tage später hat es aber die von dir besagten 30 Flocken gekostet, ich kann mich auch irren und ich hab eventuell einfach pech gehabt das genau dann die Preise geändert wurden...aber auf der Vita scheinen manche alte titel teurer zu sein als wenn man sie über die PsP kauft, ansonsten sind sie wirklich viel zu hoch, weswegen ich für manche titel hier auch noch eine psp fat hab.

wenn einige der japanischen Titel hier in Europa erhältlich wären

Ganz ehrlich, mir würde es schon reichen wenn der misst endlich für den US markt übersetzt wird damit ich es mir aus dem US store laden kann, Importieren ist dadurch ja nicht mal nötig, aber ich würde halt die ganzen Spiele, grad die Atelier Spiele sowie Demon Gaze das kommt gern verstehen.

Allerdings liegt das halt nicht an Sony, Wäre die Vita erfolgreichen würde Nis Amerika und Co auch viel mehr für uns Lokalisieren, aber so sieht es wohl in der hinsicht düster aus , die werden sich weiterhin wohl auf die Ps3 versteifen.

Es gibt in Deutschland sehr viele Manga/Anime-Fans, von daher zählt einfach das Argument nicht mehr, daß sich solche Spiele hier nicht lohnen würden. Im Gegenteil, Disgaea 3 war z. B. monatelang auf Amazon ausverkauft. Auch mit Persona 4 Golden wird es sicher ähnlich sein. Also vorbestellen nicht vergessen!

Besonders, es gibt verdammt viele JRPG fans, abseits des Mainstreams.

Aber jetzt kommt eben wieder der punkt, die Vita ist zu Westlich angesiedelt, nicht preit Genug gefächert, sie spricht eben die Japanische Riege kaum noch an und konzentriert sich auf den Mainstream, die Core gamer, die an dem teil kaum interesse haben.

Somit wird ein teil der Potenziellen Käufer ausgelassen, die sich allein für ein Persona 4 schon das teil holen würden, wärend welche die sich für ein Uncharted keine Vita holen, ständig mit neuen zeug bemüllt werden.

Würde man beide bedienen, würde auch die Hardware verkaufszahlen steigen, mehr westliche sowie Japanischen Entwickler hätten interesse, und so würde sich der kreis schließen, ich glaub aber einfach dafür ist es jetzt zu spät.
profil 2553 comments
[09.01.2013 - 02:13 Uhr]
Kratos:
für mich hat sich der kauf der vita allein mit P4 bereits ausgezahlt. alles andere, was noch möglicherweise dafür rauskommt ist für mich nur n netter bonus xD

natürlich freu ich mich aber "trotzdem" auf Titel wie Soul Sacrifice^^
profil 39 comments
[09.01.2013 - 03:35 Uhr]
Äquinox:
das problem fängt doch schon an dem gerät an sich an -.-
geht doch schon mit den apps los:

der webbrowser - schicke idee, aber der müsste mal schneller mit den aufbau der seite sein. vor allem ist es schon traurig, dass er keine flashvideos abspielen kann -.-

facebook - coole idee wie ich finde, aber warum kann ich nicht sehen wer gerade online ist? ich chatte ja viel über facebook, aber wenn ich nicht sehen kann wer online ist - rotz

skype - schön das es da ist, aber ohne chatfunktion - rotz

videos abspielen - nur .mp4 - rotz

inhaltsmanager - über den könnte ich mich nur aufregen -.- wenn ich nur ein lied auf meiner vita haben will, muss ich minuten lang suchen. da wäre es toll, wenn es eine suchfunktion geben würde oder wenn es wenigstens ein scrollbalken geben würde den man bedienen könnte, aber nein…also - rotz

bedienfreundlichkeit sieht da definitiv anders aus

dann, wie schon von anderen erwähnt, diese sündhaft teuren speicherkarten -.-
warum ist man nicht einfach auf diesen pro stick duo geblieben? aber nein da muss natürlich was ganz neues her -.-

achso ja, die nächste app: music unlimitet - wieso kann man nicht das so machen wie in windows 8? kostenlos und ab und zu mal werbung zwischendurch. noch nicht mal internetradio kann man sich anhören, wie es auf der psp mal war.

die vita kann so viele multimediamöglichkeiten bieten, aber das scheinen die wohl nicht zu checken.

sony müsste doch eigentlich schon alles wissen, was die kunden wollen mit den multimedia. die leute betteln doch schon förmlich darum, dass sie es endlich ändern/besser machen sollen, aber sony will wohl nicht darauf reagieren. oder sind den ihre kunden scheißegal?

wenigstens klappt es schon langsamen mit den spielen, dass sie optisch doch recht gut aussehen, z.B. eben assassin's creed oder sega all stars racing transformed.

naja ich bin mal gespannt, wie es weiter gehen soll mit der vita...
profil 70 comments
[09.01.2013 - 03:39 Uhr]
Magic_Maneki:
Hallo Xelyna,

zunächst erstmal danke für Deinen ausführlichen Kommentar. :) Man kann schon deutlich herauslesen, daß nicht nur mir dieses Handheld eine kleine Herzensangelegenheit ist und auch ich mir wirklich wünschen würde, daß Sony noch einen Weg findet, größeres Interesse zu wecken. Ich bin ziemlich sicher, daß Sony kämpfen wird, denn es steht zu viel auf dem Spiel.

Es geht weniger darum, Geld zu verlieren, denn mit der Vita war man 2012 wahrscheinlich nicht mal Ansatzweise in der Gewinnzone. Man wollte dieses neue Handheld etablieren und eine gesunde Basis für die nächsten Jahre schaffen, um mit den Eigenmarken eine große Käuferbasis anzusprechen. Leider ist dieses Vorhaben jedoch gescheitert, wie man an etlichen Beispielen z. B. auf Amazon beobachten konnte.

Spiele wie Little Big Planet oder All-Stars Battle Royal wurden mehrfach preisgesenkt, da der Absatz zu gering war. Da Deutschland nur an 5. Stelle bei den weltweit verkauften PS Vita Verkäufen steht und nicht jeder ein Sackboy-Fan ist oder Prügelspiele mag, waren die Absatzzahlen vermutlich unter den Erwartungen von Sony. Egal, was die führenden Köpfe in der Chefetage dort planen, es muß mehr sein als "nur" ein weiteres gutes Spiel.

Einerseits wäre der Imageschaden immens, wenn man die PS Vita im schlimmsten Fall aufgeben würde. Denn dies wäre auch ein ganz schlechtes Signal für die zukünftige PS4. Andererseits muß man realistisch genug sein, daß ein Großteil der Finanz- und Entwicklungesourcen nun auf die PS4 konzentriert sind. Die Vita könnte möglicherweise in einem Jahr von der neuen Konsole profitieren, vielleicht durch Portierungen, aber kaum jemand will sich noch ein weiteres Jahr vertrösten lassen. Für mich ist das auch absolut verständlich.

Leider habe ich nicht den Masterplan im Kopf, der nur noch unterschrieben werden muß, um dann nach Japan geschickt zu werden. Ich kann Deine Argumente voll und ganz verstehen, da ich schon über 20 Jahre lang mit Videospielen zu tun habe und mich dieses Thema sehr interessiert.

Wenn Sony ganz mutig ist; ich weiß - es ist quasi ausgeschlossen, aber was wäre wenn, wenn die PS Vita ein duales Betriebsystem erhält und androidfähig werden würde? Die Hardware, z. B. der Grafikchip, steckt auch in vielen Tablet-Geräten. So hätte man den Vorteil, auf viele kostengünstige und sogar kostenlose Spiele zugreifen zu können. Die Playstation typischen Eigenmarken blieben somit trotzdem erhalten, weil man bei Bedarf einfach auf das PS-Vita eigene Betriebsystem umschalten würde.

Ich schrieb ja schon mal in einem anderen Thread, daß ich früher mal ein Atari Lynx besaß, für das es kaum Spiele gab, welches teuer war, schwer und dessen Akku nur ganz kurz hielt. Obwohl es technisch den Gameboy locker an die Wand spielte, blieb Nintendo der Gewinner und das Lynx verschwand sogar trotz einer Neuauflage, dem Lynx 2. Der Grund war eben der Mangel an echten Selbstläufern, so wie es die Mario-Spiele für Nintendo sind oder GTA für die PS3/XBOX360.

Man sollte aber jetzt nicht aufgeben und den Mut verlieren. Ein Fünkchen Hoffnung erstrahlt schon Ende Februar mit Persona 4 und der Destination Playstation. Im März werde ich meine Fühler Richtung Japan ausstrecken und auf ein Lebenszeichen von Muramasa Oboro warten. Und dann habe ich ja noch den guten, alten PC, wo man mal für eine Weile in einem MMO versinken kann, wenn auf der Vita gerade Flaute ist. Ich habe das alles schon mal mitgemacht. Zum 3DS gehe ich jedenfalls nicht wieder zurück. ;) *drückt die kleine Vita ganz fest an sich* :P

Viele Grüsse,

Magic_Maneki

profil 1005 comments
[09.01.2013 - 04:18 Uhr]
Xelyna:
Ich glaub Sony versucht schon über ihre PSN Minis grad ein par Android spiele für Lau oder gar kein Geld anzubieten, das mit dem Dualen Betriebsystem wäre an sich nett, allerdings würde dem Gerät viele Funktionen eines Handys fehlen weswegen ich glaube das es trotzdem die Kundschaft die dort verfügbar wird nicht erreichen wird.

Ich persönlich hoffe einfach das im Laufe des Jahres einfach ein par ankündigung kommen das JRPG X/Y übersetzt wird, dann wäre für mich das Gerät auch weiterhin interessant, ich hab mir Persona 4 und The Last Reward schon gekauft, genau so wie Disgea und spiele alle jetzt schon zum zweiten mal durch, mir geht am vita futter leider einfach die luft aus, im moment warte ich auf den DLC von Allstar Battle Royal weil ich riesen Gravaty Rush fan bin und ich Kat einfach liebe, davor war kein charakter für mich dabei, also hab ich da noch etwas worin ich mich vertiefen kann.

Ansonsten, mal schauen was so noch kommt bei den Ankündigungen, ich erwarte nach diesen Destination Playstation allerdings nicht mehr viel, sollte da nichts kommen... die E3 wird wohl den fokus einfach auf die Nächste konsole legen und die Vita wird da wieder untergehen.

^^ ich machs allerdings auch wie du, ich Spiel viel MMO´s und hab im grunde meine alternative die mir die Zeit vertreibt bis ich endlich wieder futter für meine anderen Geräte krieg =) 3DS hol ich mir auch nicht, das liegt einfach am Region lock und der Online Politik von Nintendo, ich will ein System auf den ich spiele aus aller welt Spielen kann, im Idealfall noch ein Store wo ich ohne Probleme auch spiele aus dem ausland für mein Gerät kaufen kann, ich will nicht wie auf Persona fast 3 bis 4 Monate warten (oder ist es gar ein halbes jahr`?) Ich wills so schnell wie möglich haben, und es ist ja auch so das vieles einfach gar nicht nach Deutschland kommt.

Ich hab zb etrian odyssey auf dem DS geliebt, der rest kam aber maximal in den USA, warum mir also ein 3DS kaufen wenn ich mir nichts importieren kann, dann kann nintendo sein Gerät behalten.

Ich klammer mich auch sehr an meine Vita´s und für Sony selbst hab ich genug antisympatien seit der PS3 das ich ihnen eigendlich sogar wünsche das sie Komplett verschwinden, Andersrum ist aber Sony der Einzigste hersteller der für meinen Spielegeschmack noch Relevanz ist und mir auch die Freiheit gibt mein Interesse an Inportspielen (bis jetzt) noch einfach über meine ps3 mit 2 Accounts zu Regeln und gleichzeitig erscheinen alle Relevanten JRPG einfach auf dieser Konsole.

Vita ist halt einfach so ein ding, ein Gerät das ich seit Release hab, das mich beim Spielen an sich begeistert, aber sobald man das spiel zuseite legt, und sich im Netz bewegt, wird einen einfach bewusst wie schlecht es um das ding steht und wie sehr man die nächste zeit wieder Hungern wird^^
profil 288 comments
[09.01.2013 - 12:31 Uhr]
Rikaji:
@Xelyna
100% word, hab zwar nur deinen ersten beitrag gelesen, aber du sprichst mir einfach aus der seele.

ich denke auch, dass es mittlerweile zu spät ist. selbst wenn sony jetzt was unternehmen würde. ich weiß aber noch nicht, ob ich meine vita jetzt schon wieder auf ebay stelle oder noch etwas warte..
ich hab zum glück nur eine bei ebay gekauft für die hälfte vom neupreis nur kurze zeit nach dem release. hätte ich das doppelte gezahlt wär ich ganz schön angepisst.

sony hat einfach keinen kundensupport, die interessieren sich nich für ihre käufer. machen sie ja auch bei der ps3 so. sony ist die einzige firma die auf ihrem eigenen blog durchgehend beleidigt wird, wenn wiedermal die "updates der woche" erscheinen.

poor sony. ich bin jedenfalls auf nintendo umgestiegen. der 3ds hat sogar ziemlich gute spiele, sowas wie kid icarus und mario kart wissen zu begeistern und im märz kommt auch schon das erste monster hunter! die spiele von nintendo mögen kindisch wirken, aber das sind sie nicht, selten so tiefgehende spiele gezockt, die einen so lange begsitern und auch fordern (zb kid icarus) <3

nintendo erstellt noch richtige videospiele musste ich feststellen, während sony eigentlich die firma ist die im casual actiom sumpf versinkt. denkt mal drüber nach, nachdem ihr ein spiel von ihnen wie kid icarus, new super mario bros 2, mario kart, pokemon usw gezockt habt!
profil 1224 comments
[09.01.2013 - 13:25 Uhr]
slo_star13:
Ein ganz großes Problem sind neben den oftmals zitierten Speicherkartenpreisen für mich die Spielepreise. Bei Amazon oder sonstwo mögen sie eventuell einige Euronen günstiger sein, aber ich war heute mal im MM und habe mich mal etwas durch die Spielebibliothek der Vita gewühlt...AC3 Liberation und CoD BO Declassified sind ja "relativ" neu und kosten dementsprechend noch über 40 Euro. Wobei CoD aufgrund der Qualität eigentlich jetzt schon 25 Euro hätte kosten müssen, aber das ist jetzt ne andere Geschichte...
Auch ein Uncharted kostet immer noch 44 Euro, Unit 13 oder Gravity Rush auch noch knapp 40 Euro und den Vogel schießt Virtua Tennis 4 ab, das immer noch stattliche 49,90 kostet^^. Ich meine für einen Launchtitel ist das einfach viel zu teuer, mit den Preisen lockt man keine Kunden an, besonders weil viele Spiele auch nur durchschnittlich bis gut sind...
Ich erinnere mich da gerne an Uncharted 3 zurück, das kostete nach einem halben jahr nur noch die Hälfte und es gab mal eine kurzfristige Aktion seitens MM wo das Spiel für 15 Euro zu haben war, nur mal als kleines Beispiel..

Man muss die Spiele einfach günstiger anbieten, es kann nicht sein das Launchtitel heute immer noch über 40 Euro kosten, auch wenns ein Uncharted ist. Bei der PS3 geht der Preisverfall viel schneller von statten, bei der Vita bleiben die Preise viel zu lange stabil. Da braucht man sich nun mal nicht wunder wenn auch die Vita selber nicht läuft...

@ Rikaji
Schön für dich wenn du die für dich richtige Entscheidung getroffen hast. Trotzdem hat Sony eben auf der PS3 und auch auf der Vita (da leider noch zu wenige) hochklassige Titel die es bei Nintendo nun mal nicht gibt. Nintendo hat einfach diesen "Kiddy-Touch" wo man schon am Cover sehen kann das sowas eher für 6-12 Jährige zu sein scheint. Ein Mario Kart macht sicher im MP-Modus Spaß, dennoch bevorzuge ich z.b. eher realistische Rennsimulationen und keine bunten Fun Racer...Wo Sony in irgendeinem Casual-Action-Sumpf versinkt müsstest mir mal näher erklären, ich erkenne sowas überhaupt nicht...New Super mario Bros 2 bietet kaum was neues und hat auch demetsprechend keine überragenden Wertungen erhalten, Kid Icarus lasse ich mal unkommentiert und der Pokemon-Kram ich bitte dich;-)..
profil 647 comments
[09.01.2013 - 15:36 Uhr]
DeadHeadFred:
@Xelyna

zu westlich ausgerichtet? ich sehe eher das gegenteil. es gibt immer mehr typische japano games so wie am Endzyklus der PSP die den westlichen Gamer ( was der grösste Markt ist ) eher weniger interessieren. du magst vil. solche Spiele aber dass ist hier im WESTEN nicht die mehrheit.
profil 1005 comments
[09.01.2013 - 16:02 Uhr]
Xelyna:
@DeadHeadFread

Das es hier im Westen die mehrheit ist hab ich nie behauptet, lese richtig.

Trotzdem, ist das ding auf den Westen ausgerichtet, lauter Tripple A titel, und Spiele die eben den Westen interessieren sollten, was sie aber nicht tun, man hätte mit der Ps Vita die ganze Kundschaft der vorherigen PsP abgreifen können.

Die Typischen Japano games sehe ich bei der Vita nicht, besonders nicht in Deutschland, was gibt es da groß? Gravaty Rush? Ragnarok Odyseey sowie Persona und Last Reward kommen erst noch, und da wir davor mit Call of Uncharted vollgeschüttet wurden und auch das nächste jahr uns ein Dead or was auch immer beglückt, ich sehe da die Japanische Richtung bei weitem nicht, mit dieser aussage wäre auch die Ps3 klar auf den Japanischen Markt gerichtet was falscht ist, die Ps3 ist eine Westliche Konsole die allerdings so schlau war sich den Japanischen Markt mit immer mal wieder kleinen Leckerbissen offen zu halten, weswegen die Ps3 mittlerweile mit der Xbox fast gleichauf ist, allerdings sich eben in Japan gefühlt 3000% besser verkauft.

Die Vita hingegen? Japano Fans kannst du im moment nur 3 Games Empfehlen, das kann ein Westlich Fokusierter Spieler schon mit seinem Launch Lineup abfrühstücken.

@Rikaji Wenn du noch gewinn aus dem teil willst, wird es echt knapp, man konnte es damals schon grad so 160 bis 180€ verkaufen jetzt wo die 150€ lbp version drausen ist =D wird glaub schwer.

Ich werde meine Vitas aber nicht verkaufen, ich mag die Dinger zu arg, und sei es nur weil die Griffigkeit und die Farben des Displays besser sind als bei meiner PsP.

Naja Natürlich macht Nintendo noch gute Spiele, Nintendo hat ja eher das Problem das Thirt Party Entwickler für ihre sachen kaum etwas von Relevanz entwickeln, Sony aber vorzuwerfen Casual zeug zu entwickeln...das sehe ich nicht, weder in einem Uncharted, noch in einem God of War oder Killzone, und sie haben eben, zumindest auf ihrer Heimkonsole den besseren Thirt Party Support.

Ich glaub eher, wenn man wirklich ein spieler ist der ein breitgefächertes interesse hat brauch man mehere Konsolen, Nintendo wird nie mein Verlangen nach JRPG oder Thirt Party spielen stillen, auch nicht mit der Wii U, auch mein Import verlangen das ich ständig hab kann ich bei Nintendo nicht nachgehen.

Dafür bietet Nintendo mir halt meine Regelmässigen Highlights wie du schon sagtest, Mario kart usw, Problem ist an den 3DS teilen hab ich kein Interesse, auch nicht mehr an Mario Bros U das ist mit der Wii U einfach weg, ich will endlich ein Komplett neues 3D Mario, ein Komplett neues Mario kart auf einer Großen Konsole.

Monster Hunter interessiert mich sehr, allerdings auf der WiiU, auf dem 3DS gibt es kein Online modus und damit ist für mich das spiel auch uninteressant, hab es immer auf den Großen Konsolen gespielt, hat damals mit der Ps2 Angefangen =)

Hätte der 3DS aber kein Region lock, ich hätte einen, solange der aber besteht, lass ich die finger davon, ich brauch einfach die US titel die bei uns nie kommen oder erst 10 Jahre später, der Deutsche Markt ist mir da auch zu dünn geseht mit sachen die mich interessieren, ist das selbe wie bei der Vita, wenn ich nur den DE store hätte, wäre das teil wohl verkauft.

Wo ich beim 3DS und der Wii U auf jeden fall dabei wäre wär ein Neues Metroid Prime, nicht dieses 2D zeug, ich bin fan der 3D Serie und darauf hätte ich richtig lust, Nintendo kriegt mich leider mit so etwas wie Pokemon und Mario nicht mehr.

Obwohl ja der neue Pokmeon x/y trailer rausgekommen ist, und ich glaub dafür würde ich mir ein 3DS holen, was mich an pokemon genervt hat war das es immer noch zum teil im Kampf aussah wie vor 15 jahren auf meinen Gameboy, Aber laut dem Trailer haben sie ja jetzt 3D Pokemon mit 3D Kämpfen und ich glaub das wäre der Richtige moment für mich um mir mal wieder ein Pokemon zu gönnen, nach dem ich von Black and White etwas entäuscht war, grad weil die Pokemon im kampf immer noch 2D sind und sich mein Sammeltrieb deswegen gegen 0 Gesteuert hat, eine Pixelige Matscheibe im Kampf beeindruckt mich leider nicht mehr =D

Der 3DS ist halt leider aber auch nicht die RPG offenbarung, ich vermiss einfach die PsP zeit, für mich gehören JRPG halt leider auch größtenteils mittlerweile auf einen Handheld, es fällt mir unglaublich schwer ein JRPG zu hause auf dem fernseher zu spielen, auf einem Handheld kann ich die 50 bis 100 stunden einfach überall verbringen, bei meiner Heimkonsole bin ich halt an den fernseher gebunden...das missfällt mir irgendwie.

VIeeel zu lang der kommentar ich plapper schon wieder xD also bin ich jetzt ruhig =P
profil 22 comments
[09.01.2013 - 16:19 Uhr]
tramposo84:
Na manche Leute könnten hier glatt Bücher reinschreiben;)

Ich bin mit der Vita als Gerät ansich sehr zufrieden. Preis und Qualität gehen schonmal klar!
Die Hardware ist auch Klasse, meckern kann man immer, aber im Grunde alles gut durchdacht!

Was meiner Meinung die Leute vom Kauf abhält ist, das Verhältnis von schlechten Spielen zum Preis der Hardware! Bei nur 3-5 TOP-Games gibt kaum einer 300€ aus...

Dazu kommt, das den Publischern das Teil egal ist und lieber billige Cash-Cows produziert. Auch glaube ich, es ist ein Fehler von Sony das Steuerungskonzept der WiiU zu unterschätzen: Stattdessen gibts z.B. Levelpacks zu LBP NUR gegen Bezahlung.

In Anbetracht der Tatsache das bald die PS4 kommt, sollte man schleunigst an den Spielen arbeiten, denn neue Kunden werden überlegen: 300€ für nen Handheld ohne Spielfreude, oder für (vielleicht) 500€ für ne ps4...
profil 968 comments
[09.01.2013 - 23:47 Uhr]
One
Kann sich eigentlich noch irgendeiner an meinen Vergleich mit den Sauerstoffflaschen und dem Tauchgang der Vita erinnern? Ich würde sagen ich hab schon vor 6 Monaten ziemlich hart ins Schwarze getroffen ^^ Ich schenke mir da jeden 2500 Wörter Beitrag von mir zum "langsam in die Knie gehenden"-Handheld, den ich mal vor etlichen Monaten geschrieben habe und da stand die Vita noch extrem gut im Kurs mit angeblichen Toptiteln die kommen sollten und allesamt haben sie die Spiele in den Sand gesetzt xD

Jetzt steht die Vita deutlich schlechter dar und klammert sich an das Sony-Event, um nicht ganz in den Abgrund zu stürzen ^^ Ich liebe meine Vita, aber ich hasse es was Sony daraus gemacht hat. Es hätte so schön sein können :D Shit happens ^^
profil 1005 comments
[10.01.2013 - 03:35 Uhr]
Xelyna:
Du hast ja zum glück noch nicht Persona 4 und The last Reward gespielt =D du hast das beste noch vor dir xD wärend ich das beste schon hinter mir hab...wie ein 50 Jahre alter Mensch der Langsam auf seinen tot zu trudelt ._.
profil 288 comments
[10.01.2013 - 03:46 Uhr]
Rikaji:
@slo_star13
Ich kann dich verstehen, bis vor ein paar Wochen war ich noch der größte Sony Fanboy auf Erden. Wipeout2048 hab ich unendlich lange gesuchtet. Ich hab Nintendo verteufelt, aber dadurch, dass keine Spiele für die Vita kamen und mich dieses einheits Action-Zeug auf PS3 gelangweilt hat hab ich mal meinen 3DS wieder hervorgeholt und gezockt was es gab.
Und ich kann halt nur sagen wie es ist, ich hatte seit langem wieder richtig fett Spaß beim zocken. Mich hat es ja auch erst abgeschreckt, die schlechter Grafik und Mario fand ich eh nie so toll, aber die Spiele fordern ein einfach mehr als Actionmist ala "Schieß hier 5 Leute über den Haufen, dann kletter den Berg hoch, von welchem du eh nicht runterfallen kannst, dann schieß nochmal 5 Leute kaputt". Diese ganzen Actionspiele spielen sich für mich mittlerweile einfach gleich. Vorallem Kid Icarus, aber auch Mario Kart und Super Mario Bros 2 haben mich da deutlich mehr gefordert.
Die Wii finde ich btw sehr scheiße und die WiiU langweilig, bevor mich jemand als Nintendo-Fan abstempelt xD

Ich kann nur sagen, dass ich mit den 3DS SPIELEN(!!!!) mehr Spaß hatte und haben kann als mit der Vita. Die Vita spricht mich als Gerät mehr an, aber die Software und Funktionen enttäuschen, da hat sogar der 3DS mehr Funktionen (StreetPass Zeugs).

@Xelyna
Erstmal: Der Regi Lock ist wirklich megadoof, keine Ahnung was das soll. Zwingt mich jetzt halt dazu den 3DS zu flashen sobald es geht, damit ich nicht verzichten muss. Schade und sinnlos ist es allemal.

Ich hab auch ne PS3 (sogar zwei xD). Die Spiele sind richtig fett insziniert, sei es Uncharted oder God of War. Beyond und The Last of Us werden sicher auch super. Killzone 3, naja es hatte zumindest ne schöne Grafik. Am Anfang haben die mich auch alle begeistert, aber mittlerweile fehlt mir bei den meisten Action Sachen der gewisse Kick, die Herausforderung. Immer 10 Leute abzuknallen um dann weiter vorgefertigte Wege zu besuchen oder irgendwo lang zuklettern, wobei ich eh nicht draufgehen kann, das ist langweilig geworden. Ich hab mich bei New Super Mario Bros 2 wirklich an manchen Stellen schwer getan und das obwohl das Spiel als "zu leicht" gilt. Ich finde die Nintendo Spiele bieten eine ganz andere Erfahrung von Spiel als es dieses Actionzeug tut, da habe ich oftmals den Eindruck ich sei nur Zuschauer. Klar erfindet Nintendo nicht immer alles neu, aber obwohl ich in letzter Zeit ziemlich viel SNES gezockt habe, fand ich die 3DS Teile auf ihre eigene Art wieder unterhaltsam.

Wii finde ich doof, wie oben schon erwähnt, WiiU ebenfalls. Und die neuen Pokeedis, yeah endlich 3D, aber die Grafik ist hässlich, wenn sich da nichts tut, kaufe ichs nicht.
btw. Ich zocke auch eher auf Handhelds und früher war ich auch so ein RPG Suchti. Ich finde auch, dass JRPGs eher auf Handhelds gehören, aber eigentlich gibts für die PSP so viel, man kann auch mit der noch einige Zeit leben.

Jedenfalls ist meine Meinung trotzdem, dass Sony sich mal ne Scheibe von Big N abschneiden kann, gerade was KUNDENSUPPORT betrifft und gute Spiele...



btw: Hat heute jemand auf dem deutschen Playstation Blog die Updates der Woche verfolgt? Na? Wie ichs gesagt habe, Sony wurde fast durchgehen beleidigt, von angepissten Kunden :DDDD
profil 1224 comments
[10.01.2013 - 15:29 Uhr]
slo_star13:
@ Rikaji
Ich selbst würde mich jetzt auch nicht als sony-Fanboy bezeichnen, hatte schon Konsolen aller Hersteller und war früher als Kind eher Nintendo-Fan und liebte die Mario-Spiele. Das was du als "Action-Einerlei" abstempelst, so denke ich eher über die Nintendo-Serien, die mir heute einfach nichts mehr geben. Klar sind Mario und Co. unbestritten gut, aber für mich wirken sie einfach auch mittlerweile ausgelutscht. Vieles bei Nintendo ist mir einfach zu bunt, zu pixelig und in einer Art und Weise "alles schon mal da gewesen". Wie hier auch schon gesagt wurde ist der "Knuffelfaktor" mir zu groß..

Ich habe z.b. erst seit kurzem ne PS3 und seit ca. einem halben Jahr ne Vita. Deine Aussage "Schieß hier 5 Leute über den Haufen, dann kletter den Berg hoch, von welchem du eh nicht runterfallen kannst, dann schieß nochmal 5 Leute kaputt" war wohl unverkenbar auf Uncharted bezogen. Dennoch muss ich dir in einem Punkt widersprechen, mittlerweile habe ich alle 3 Uncharted-Teile auf der PS3 durch und zuvor habe ich auch schon den Vita-ABleger gezockt und v.a. Drakes Schicksal ist alles andere als einfach. Die Shooter-Einlagen haben es schon in sich und auch bei den anderen Teilen wird man je nach Schwieirgkeitsgrad schon gefordert. Auch einige Rätseleinlagen sind ganz nett gemacht und man muss auch schon etwas überlegen...
Das man die Spiele einfach mal so nebenbei mit links und 40 Fieber durchzockt, so ist es nun auch nicht...Uncharted lebt ja auch von der Story, den Zwischensequenzen, der tollen Optik, der Inszenierung etc...

Es freut mich ja das du beim 3DS und diversen Nintendo-SPielen deinen Spaß gefunden hast. Letztendlich muss ja jeder das suchen und finden wo er für sich den maximalen Spielspaß und die maximale Unterhaltung findet. Und die finde ich heutzutage nun mal eher bei Sony. Spiele wie Uncharted, Heavy Rain oder eben auch GTA oder Red Dead Redemption bieten für mich einfach packende Unterhaltung. Böse Zungen behaupten ja Spiele wie Uncharted oder Heavy Rain seien eh bloß "spielbare Filme"...Dennoch unterhalten sie einfach exzellent und mir macht sowas mehr Spaß als in Mario Kart über bunte Pisten zu rasen und Schildkrötenpanzer auf Gegner zu werfen oder mit Mario durch bunte Welten zu hüpfen und goldene Münzen zu sammeln:-). All das hatte ich schon vor 20 jahren...

Wenn dir bei meinen genannten Spielen der Kick oder die Herausforderung fehlt, naja...Ich suche bei Spiele eher was anderes, nämlich Top-Unterhaltung, realistische Grafik und Spielspaß...All das schließt ja nicht die Herausforderung aus..

Wie auch immer, ich fühl mich derzeit bei Sony pudelwohl, du scheinst die Fronten gewechselt zu haben;-). Ich freue mich z.b. wahnsinnig auf die 3 Topspiele für mich dieses jahr:The Last of Us, Beyond: Two souls und GTA 5...V.a. The Last of Us wird denke ich wieder grandios, das naughty Dog ihr Handwerk verstehen haben sie ja mit Uncharted bewiesen....Solche Spiele findet man bei Nintendo nun mal nicht:-)
Zeige die restlichen Kommentare
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...