PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Stefan Thiermann

Datum: 16.05.2013, 12:57 Uhr

Typ: Allgemein


Stichworte:

Playstation Vita, Online, Pass, Network, EA, Electronic Arts, Project Ten Dollar

News mögen:

Weitersagen:

5741°

8

Electronic Arts sagt dem Online-Pass adé!

Schluss mit "Project Ten Dollar"

Mit EA rudert nun einer der größten Publisher zurück und verabschiedet sich vom bei den Spielern unbeliebten Online Pass! Dies war der Versuch, ein Stück vom Kuchen des Geschäftes mit gebrauchten Spielen abzubekommen. Bei neuen Spielen lag ein Code bei, der Online-Funktionen freischaltete, allerdings nach einmaliger Eingabe ungültig wurde. Hat man den jeweiligen Titel dann verkauft, musste der neue Besitzer 10 Dollar (bzw. hierzulande 10 Euro) auf den virtuellen Ladentisch legen, um diese Funktionen erneut freizuschalten. EA Senior Director of Corporate Communications, John Reseburg, kommentierte dies folgendermaßen:

"Ursprünglich als Versuch, eine vollständige Auswahl an Online-Inhalten und Services zu bieten, reagierten viele Spieler nicht auf dieses Format. Wir haben auf das Feedback gehört und entschieden, uns davon zu trennen."

Auch Sony schlägt mit seinem Network Pass in dieselbe Kerbe. Ob allerdings noch weitere Publisher diesem Beispiel folgen, wird sich noch zeigen müssen!



Quelle:  Gamesbeat
Kommentare verstecken

8 Kommentare

profil 184 comments
[16.05.2013 - 14:05 Uhr]
DaedaliusRE:
Und das von EA? Um ehrlich zu sein werde ich da direkt etwas misstrauisch...
profil 711 comments
[16.05.2013 - 14:49 Uhr]
heubergen:
Ich glaub's ja nicht, hoffen wir doch mal das wir dafür nicht noch etwas blöderes erhalten.
profil 970 comments
[16.05.2013 - 15:41 Uhr]
erko:
Das ist das überraschendste, was ich seit Jahren im Internet gelesen haben. xD
profil 968 comments
[16.05.2013 - 17:43 Uhr]
One
Spiele werden nun um die Hälfte billiger und in allen Games wird großflächig InApp-Käufe angeboten :D Hahahha xD
profil 160 comments
[16.05.2013 - 21:56 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@One: Um die Hälfte billiger? Quatsch. Die werden natürlich immer noch zum Vollpreis angeboten UND mit Microtransactions zugemüllt - viele davon schalten große Teile des eigentlichen Spiels frei, Ridge Racer-Style.

That's the EA Way™.

Spaß beiseite: Ich befürchte leider auch, dass uns im Austausch irgendwas übleres erwartet. Ich will gerne glauben, dass irgendwo im Firmenausschuss von EA ein guter Kern steckt, aber ich traue dem Braten nicht. Abwarten und Tee trinken. Und überhaupt erst einmal schauen, ob es sich dabei nicht um leere Versprechungen handelt.
profil 2553 comments
[17.05.2013 - 01:33 Uhr]
Kratos:
jups, das is sicher nur die Vorbereitung auf etwas noch Schlimmeres, was dann den Online-Pass ersetzt xD

hoffe nur, es betrifft mich dann immer noch nicht, denn ich hatte es bisher noch nie nötig, mich mit Online-Pässen rumzuschlagen^^
profil 968 comments
[17.05.2013 - 09:10 Uhr]
One
@Alanar
Ach Fuck... Jetzt haste mich als EA-Promoter enttarnt... Du hast die Strategie leider viel zu früh erkannt :( Jetzt müssen wir uns was anderes Einfallen lassen. Demos für 10 € die dann für einen Aufpreis von 40 € bis zur Hälfte durchspielbar sind und das Ende kann für 10 weitere Öcken auch freigeschaltet werden.

Denke das wird gut ankommen! Gogo EA!
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...