PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Denis Wewetzer

Datum: 20.06.2013, 12:22 Uhr

Typ: PSN

Screenshots:
Stichworte:

Playstation Vita, Destiny of Spirits, Sony, Japan, Free-to-Play, RPG, Mythologie

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

4164°

2

Destiny of Spirits: Weitere Infos bekannt

Die Kreaturen kommen von der ganzen Welt.

Erst letzte Woche, noch vor den ganzen Festlichkeiten der E3, wurde ein neues Free-to-Play Spiel angekündigt: Destiny of Spirits. Und während der erste Trailer schon ein wenig Auskunft darüber gegeben hat, wie der Titel funktioniert wurden nun ein paar handfeste Infos veröffentlicht.

So wird man in dem Spiel in der Lage sein sich neue Monster via der GPS-Funktion zu suchen - nämlich in der echten Welt. Die Kreaturen werden dabei größtenteils auf den Mythologien der verschiedenen Länder basieren und dementsprechend auch in den jeweiligen Ländern häufiger zu finden sein. Also werden wir Europäer, sollte der Titel zu uns kommen, wohl auf ein paar europäische Mythologien stoßen. Von denen soll es mehrere hundert geben, die man sogar tauschen können soll.

Die Kämpfe werden dabei mit drei Geistern bestritten, die die gegnerischen drei besiegen müssen. Dabei wird die Auswahl der eigenen Wesen eine größere Rolle spielen, als die Aktionen während des Kampfes selber. Es wird sogar möglich sein die Kämpfe voll automatisch ablaufen zu lassen.

Destiny of Spirits soll noch im Verlaufe dieses Jahres veröffentlicht werden.


Quelle:  Siliconera.com
Kommentare verstecken

2 Kommentare

profil 324 comments
[20.06.2013 - 13:45 Uhr]
Levy:
Hört sich ja super an.. Funktioniert die Tausch-Funktion dann international, oder werden wir (ohne zu reisen) keine Möglichkeit haben, Monster von anderen Ländern/Kontinenten zu bekommen?

-Hoffentlich wird es gut, Free to Play ist ja immer so ne Sache...
profil 197 comments
[20.06.2013 - 18:08 Uhr]
Bloody Frost:
Für Deutschland dürfte es den Sandmann und den Drachen Fafner/ Fafnir aus der Nibelungen Sage geben.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...