PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Denis Wewetzer

Datum: 03.07.2013, 14:01 Uhr

Typ: Allgemein

Screenshots:
Stichworte:

Playstation Vita, Jack, Tretton, Vita, Interview

News mögen:

Weitersagen:

7172°

19

Tretton: "Die Vita hat eine Fanbase - sie ist nur zu klein"

SCEA Präsident Jack Tretton merkt den Fehler.

Natürlich wissen wir alle, dass die Playstation Vita ein kleines Problem hat - sie ist noch nicht im Munde aller Leute. Und selbst wenn, nicht gerade in einem positiven Ton. Jack Tretton, seines Zeichens Präsident von Sony Computer Entertainment of America hatte sich diesbezüglich nun ein weiteres Mal geäußert:

"Wenn man die Industrie wirklich verändern möchte und du etwas machen willst, dass den Leuten in Erinnerung bleibt, kommt man nicht daran vorbei ein paar Risiken einzugehen. Es schien verrückt im Jahre 1995 gegen Firmen wie Nintendo und SEGA zu konkurrieren und die PSOne zu veröffentlichen. Und mit Smartphones oder Tablets heutztage auf dem Markt gibt es auch Leute die fragen: 'Warum möchtet ihr einen nur fürs Spielen ausgelegten Handheld haben?' Wir dachten uns immer, dass es eine Möglichkeit gibt, schließlich kann nicht jeder den ganzen Tag zuhause bleiben, eine möglichst hohe Qualität an Erfahrungen mit einem System mit Dual Analog Sticks und einem großartigen Bildschirm zu liefern. Und ich denke, dass es noch immer ein Publikum für genau das gibt."

Dabei bezieht er sich außerdem darauf, dass die Besitzer einer Playstation Vita allesamt sehr zufrieden mit ihrem Gerät seien. "Was mich am meisten bei der Vita ermuntert ist die Tatsache, dass die Leute die sich eine gekauft haben die Spiele darauf genießen - sie sind damit fröhlich und kaufen viele Spiele. Ich denke während der E3 gesagt zu haben, dass jeder Besitzer um die zehn Spiele besitzt, im Durchschnitt natürlich, also haben wir definitiv eine Fanbase - momentan ist sie aber einfach nicht groß genug.

Mit der PS4 in den Startlöchern und den bereits gezeigten Verbindungen zwischen dieser und der Playstation Vita, ging Tretton auch noch einmal im Bezug darauf auf das Thema ein: "Ich denke, dass die Verbindung mit der PS4 und der Möglichkeit Remote Play zu benutzen um auf der Vita zu spielen die Leute dazu antreiben wird, den handheld zu kaufen. Wir wissen aber auch, dass uns noch eine menge Arbeit bevorsteht. Wir wussten, dass es ein schwieriger Markt ist - von Anfang an."

Was meint ihr dazu? Ist es mehr eine Aussage in der Richtung "Mensch, wie offensichtlich" oder beruhigt es euch zu wissen, dass auch die Chefs von Sony erkannt haben, dass sie noch viel Arbeit vor mit der Vita sich haben?


Quelle:  PushSquare.com
Kommentare verstecken

19 Kommentare

profil 26 comments
[03.07.2013 - 14:36 Uhr]
qwertz:
Wenn das "remote play" richtig richtig gut funktioniert (was angesichts des hardware h264 encoders in der PS4 denkbar ist), könnten die Verkaufszahlen steigen. Wenn es so hässlich aussieht und laggt wie mit der PS3, dann wird niemand ernsthaft damit spielen.
profil 324 comments
[03.07.2013 - 14:41 Uhr]
Levy:
Naja, trotzdem kauft man sich einen Handheld nicht um im eigenen Netzwerk Spiele von seiner Konsole, welche man genausogut auf einem 40" Fernseher benutzen könnte, zu streamen. Wäre Remote Play lagfrei unterwegs möglich, würden mit der Ps4 die Verkaufszahlen gradezu explodieren, leider wird dies nicht in absehbarer Zukunft passieren (wenn es überhaupt irgendwann möglich sein wird)
profil 968 comments
[03.07.2013 - 14:43 Uhr]
One
Natürlich haben die das gewusst, sonst würden die nicht jedes Event mit Tönen kommen wie "im Zeichen der Vita" oder "wir haben eine große Überraschung für Vita-User" etc blah blubb... whatever. Schön das Tretton jetzt immerhin offiziell einiges an die Benutzer weitergibt, was da so gedacht wird. Aber wie schon erwähnt... als wenn wir das noch nicht wussten :P
profil 440 comments
[03.07.2013 - 16:14 Uhr]
yui-chan:
Die Vita muss einfach mehr Möglichkeiten eines Android-Smartphones bieten UND mehr Spiele haben. Da ich aber kein Sony-Mitarbeiter bin, wird es weiterhin niemanden interessieren :3
profil 18 comments
[03.07.2013 - 16:20 Uhr]
slipzz:
wir wollen keinen ersatzcontroller mit nem display..

ausserdem läuft gaikai in österreich ned
profil 91 comments
[03.07.2013 - 17:53 Uhr]
Georgi-091:
Also das man nur noch auf das remote play hofft, finde ich echt Unsinnig! Es sollen gute Spiele für die Vita erscheinen, mehr wollen doch die meisten nicht! Ich hoffe, das Sony, mit dieser Aktion, die Vita nicht komplett verlieren!
profil 47 comments
[03.07.2013 - 18:12 Uhr]
Kvothe:
Mich würde wundernehmen, wie sie die Anzahl Spiele messen und auf 10 im Schnitt kommen. In nicht einmal 1 Jahr habe ich schon 29 Games gekauft, doch davon sind 13 PSP, 10 PSone und nur 6 PS Vita Titel (ohne gratis PS+ Angebote).

Zufrieden bin ich definitiv mit der Hardware. Wenn alle RPGs lokalisiert werden, habe ich auch keinen Grund über mangelnde Software zu klagen, aber dieses verdammte Namco.
profil 288 comments
[03.07.2013 - 20:05 Uhr]
Rikaji:
scheint so als hoffe sony nur noch darauf, dass alle ne vita wollen wegen remote play. klingt also nicht so als würden da noch wirkliche exklusivtitel erscheinen oder irgendwas was ich nicht auf ps360 und bei nintendo besser bekomme.

die vita soll also das wii u gamepad der ps4 werden. die wii u verkauft sich schon schlecht, aber ja die vita wird dann sicher ein verkaufsschlager. und warum sollte man noch gleich auf der vita ps4 spiele zocken, wenn man sie auf einem fetten tv bildschirm zocken kann? selbst wenn ich den TV nicht dauerhaft zur verfügung hätte, für 200€ krieg ich doch locker noch nen HD TV. würde ich mir dann eher holen als ne vita.

profil 147 comments
[03.07.2013 - 20:24 Uhr]
dershogun:
RP ist für die VITA extrem wichtig. viele hardcore-zocker wollen auch unterwegs BF4 und CoD zocken. Mit der VITA ist das nun bald möglich.

mir läuft das wasser im mund zusammen, wenn ich daran denke, im urlaub auf der vita an meinen stats zu arbeiten, ohne die große konsole mitschleppen zu müssen.
profil 324 comments
[03.07.2013 - 20:38 Uhr]
Levy:
Tja, und dieses unterwegs existiert leider nicht. Wenn Sony nichts dran ändert, müssen die Vita und die Ps4 wohl wie gewohnt im selben Netzwerk sein, oder man muss zumindest eine gute Wlan Verbindung haben, falls sie es doch tun. Trotzdem wird es wohl über 3G nicht funktionieren.
profil 968 comments
[03.07.2013 - 22:20 Uhr]
One
Nein.. ich bin mir jetzt zwar auch nicht zu 100% sicher, aber übers Internet in ein anderes WiFi zu streamen ist NICHT möglich. Du musst mit der Vita im gleichen Netzwerk liegen wie die Playstation.

Zitat Eurogamer:
"Remote Play funktioniert über ein Downscaling des 1080p-Framebuffers auf die native 960x544-Auflösung der Vita, wobei der integrierte h.264-Hardware-Video-Encoder der PS4 genutzt wird, um das Bild zu komprimieren. Via WiFi wird es dann an die Vita übermittelt, die das Video dekodiert und die Controllereingaben an die PlayStation 4 sendet. Effektiv ist es OnLive-Cloud-Streaming-Technologie für zuhause."

Ich wüsste nicht das diese Technologie dazu geeignet ist über das Internet seine Daten auf eine Vita in einem anderen Netzwerk zu streamen. Wie stellst du dir da die Latenzen vor?
profil 288 comments
[04.07.2013 - 02:26 Uhr]
Rikaji:
lol wenn das so gehen würde, wie es sich hier einige erträumen, dann wär die vita sicherlich ein verkaufsschlager. xD

das wird doch alles nur per gaikai rübergestreamt soweit ich das verstanden hab? heißt die ps4 muss an sein und relativ nah bei der vita sein. ich schätze mal es geht so weit wie bei dem wii u, da geht das ganze rund 10meter weit.
profil 62 comments
[04.07.2013 - 10:50 Uhr]
crimsonidol:
Beim 3DS sind es, wenn ich mich nicht irre, ca. 3 bis 4 Spiele die jeder im Schnitt besitzt, von daher ist der Schnitt definitiv top, aber leider bringt es nichts, wenn es gefühlt nicht mehr als diese 10 Spiele gibt!

Kleinere Handygames kann man mal auf die Vita bringen aber wenn bei fast jedem Store-Update nur DLCs oder Handytitel kommen, nervt das einfach.

Wobei ich mich schon recht glücklich schätze. Ich habe jetzt so an die 20 Retail-Titel (zwar auch einige Graupen dadrunter, aber größtenteils wirklich gelungene Spiele) und kann auf der Vita (inklusive der 20 Retail-Titel) auf über 50 Spiele zugreifen.

Und das Remote Play geht mir persönlich am Poppes vorbei. Ist zwar ein nettes Feature aber das als großes Merkmal für ein so tolles Stück Hardware mit den Möglichkeiten? Top, echt top![/IRONIE]
profil 58 comments
[04.07.2013 - 12:08 Uhr]
Steve_Urbansky:
Also ich freu mich schon auf das Zusammenspiel zwischen Vita & PS4. Denke sobald es möglich sein wird Gaikai über die Vita zu nutzen wird die sich auch besser verkaufen. Denke das es auch später möglich sein wird über Gaikai PS4 Spiele zu spielen. Dann braucht man zum zocken noch nicht mal eine PS4! Nur die Auflösung ist dann auf der Vita runtergerechnet aber das ist ja nicht all so schlimm. Dem Vitaverkauf würde sicher auch ein neues Model gut tun was einen HDMI Ausgang hat damit die Kids die Vita an die Kinderzimmerglotze anschließen können. Also für mich als Vater von zwei Kindern wäre das ein klares Kaufargument gegenüber dem 3ds ;) obwohl meine Kinder und ich natürlich jeder eine Vita mit jeweils einem Plusabo schon haben :D
profil 968 comments
[04.07.2013 - 13:32 Uhr]
One
Ich bezweifle, dass die Vita den Support bekommt irgendwann per Gaikai PS4 Spiele zu streamen. Es wird durchaus Hardwarechecks geben, die die Plattform vorher identifizieren. Und wirtschaftlich würde man sich ins Knie schießen, wenn jeder in 3 Jahren eine Vita für 150 € kauft, um damit PS4 Spiele zu streamen ;) So einfach ist das nun nicht.
profil 440 comments
[04.07.2013 - 15:11 Uhr]
yui-chan:
Steve, du bist das perfekte Konsumschaf ^_^
Und deine Kinder, sofern es noch keine Jugendlichen sind, wären besser damit beraten, mal an die frische Luft zu gehen, anstatt auf einen Bildschirm zu glotzen und sich schon mal an DRM/DLC-Schrott über PS+ zu gewöhnen. Damit meine ich nicht, dass sie nicht zocken sollen.
Ich war früher nicht besser. Aber mein Gameboy kam noch ohne Internet und Abos aus. Es war so schön :3
profil 58 comments
[04.07.2013 - 16:23 Uhr]
Steve_Urbansky:
ja is jut yui-chain ^_^ dess Konsumschaf määääääht jetze :D

Ob nu PSVita 3DS oder IPad usw. Fakt ist das die Vita mit Abo momentan die günstigste Möglichkeit für Eltern ist die Kids ständig mit anderen Spielen zu versorgen ohne zu tief in die Tasche greifen zu müssen. Ich habe für beide Vitas der Kinder gerade mal 250Euro bezahlt gebraucht incl. 2 32GB Speicherkarten. Danke Ebay. Dessweiteren finde ich es echt praktisch wenn die Games auf der Speicherkarte sind. Man packt nur noch die Vita ein und muss nix weiter mitschleppen und spart sich die ganze Spielewechselei. Und die Games die du zum Preis des Plusabo bekommst bekommst du niemals im Handel oder auf Ebay. Gut man muss Jährlich das Abo bezahlen aber der Preis ist doch eh ein Witz. Was sind schon 50 Euro im Jahr? bzw. für noch weniger auf Ebay. Da gibts die Plusabo Jahrescodes schon für unter 44 Euro. Das sind unter 4 im Monat (dafür bekommt man nicht ma ne Schachtel Kippen) und ich bekomme dafür einen Haufen für PSVita und PS3 geboten. Manch einer zahlt für sein Handy im Monat 50Euro! Und später bei der PS4 muss man so oder so ein Plusabo haben. Sind das dann auch alles Konsumschafe? :) tz tz tz früher oder später wird der größte Teil der Games als Downloads verkauft. Das gilt für Musik schon lange. Auch Filme und Bücher werden immer öfter Digital verkauft oder bzw. zeitlich begrenzt verliehen. Bei Games ist es nur eine Frage der Zeit bis der Datenträger ausstirbt. Aber du hast recht, ja die Jungs sollten öfters mal an die frische Luft. Das können sie ja zum Glück auch mit der Vita ;) Nee unsere Jungs dürfen Mo. bis Do. gar nicht spielen weil die Schule einfach wichtiger ist und auch sonst müssen die sich ihre Vita verdienen. Und den Code der Tastensperre kenne nur ich ;) Ich habe also voll die Kontrolle :D Grüsse
profil 324 comments
[05.07.2013 - 17:24 Uhr]
Levy:
Auf der Ps3 kann man doch die PsVita Spiele unendlich oft downloaden, oder? Wäre es dann nicht schlauer nur 1 PsPlus Abo zu haben und die Spiele immer 3x einzeln zu transferieren? (So fern ich das nicht falsch verstanden habe, besitzt jeder von euch 3 ein Plus Abo, oder?)
Nur so am Rande :p
profil 58 comments
[05.07.2013 - 20:19 Uhr]
Steve_Urbansky:
@Levy nein das geht leider nicht die Spiele sind bei der Vita Accountgebunden und auf der Vita gibt es nur ein Konto! Man kann digitale download Vitagames also nur mit einem Account nutzen. Läd man das Spiel über den Kaufaccount auf die PS3 und will es dann auf eine PSVita mit anderer ID herunterladen dann sagt die PS3 das man das Game nur auf eine Vita installieren kann die den selben Kaufaccount nutzt wie die PS3! Glaub mir so schlau war ich auch schon ;) Kannst es ja mal ausprobieren! Versuch mal ein mit der PS3 gekauftes Vitagame auf eine Vita mit anderer ID rüberzuladen als die Kauf ID. Das geht nicht! Das ist leider bei der Vita nicht wie bei der PS3 das ein Nutzer das Game kauft und man das Game dann mit mehreren Profilen mit unterschiedlichen Online IDs spielen kann. Das Einzigste was geht ist ich könnte das Game auf 2 Vitas nutzen allerdings dann mit gleicher Online ID. Das ist aber Mist weil nur einer Online sein kann. Außerdem hat das dann überhaupt keinen Sinn weil ja alle auch ihrere eigenen Trophäen erspielen wollen. Also blieb mir nix anders übrig als auch meinen Kindern jedem ein eigenes Abo zu kaufen ;) Aber trotzdem lohnt sich das allemal, wenn man bedenkt das Sony bald jeden Monat andere Games für bald 50 Euro im Abo hat. Und hat man die Games 1x in der Downloadliste kann man sie ja während des Abos immer weiter nutzen. Wenn ich bedenke was ich für Kohle für Games für den DS und 3DS bezahlt habe da musste ich die Games ja z.B. auch immer doppelt kaufen damit es keinen Streit gab ;) dann ist so ein Abo jetzt echt günstig auch wenn ich 3 Abos habe. Für meine Vita hatte ich ja eh schon das PS3 Abo. Ja hinzugekommen sind dann ja noch die 2 weiteren Abos. Aber wie gesagt, das ist im Gegensatz zum 3DS Games echt ein Schnäppchen.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...