PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: heubergen

Datum: 03.08.2013, 16:30 Uhr

Typ: Leser-News

Screenshots:


Stichworte:

Playstation Vita, PS Vita, PS3, xBox 360, PC, Bethesda, Doom 3, Doom 3: BFG Edition

News mögen:

Weitersagen:

4582°

16

Absage - Kein Doom 3: BFG Edition für PS Vita

Angeblich war das Interesse aus Spielersicht zu klein

Die bereits im vergangenen Oktober für PS3, PC und XBOX 360 veröffentlichte Neuauflage des Spieles Doom 3, welches im Original im Jahre 2004 veröffentlicht wurde und mit dem klangvollen Beititel BFG Edition letztes Jahr neu erschien, wird es offiziell nie für die Vita geben.

Zwar sei aus Sicht von Bethesda ein Interesse ihrerseits vorhanden gewesen eine Version für den Handheld von Sony zu entwickeln, allerdings sei dieses Interesse von Spielern nicht unbedingt erwiedert worden sein. Wie auch, wurde davor nie davon berichtet.

Doom 3: BFG Edition ist eine überarbeitete Version von Doom 3, die das offizielle Addon Auferstehung des Bösen beinhaltet, acht vollständig neue Levels namens "The Lost Mission" und außerdem noch die ersten beiden Spiele.

Ist es schade diese Spiele nie für die Vita zu Gesicht zu bekommen oder haben wir da nicht viel verpasst? Entscheidet ihr!

Vielen Dank an heubergen für die Übermittlung der News.


Quelle:  Playm.de
Kommentare verstecken

16 Kommentare

profil 1005 comments
[03.08.2013 - 16:56 Uhr]
Xelyna:
Gebt mir die Elder Scrolls Collection für die Hosentasche.... da habt ihr auch sicher mehr interesse als an einer Edition eines Alten Spieles das die Heutige Generation zum teil nicht mal mehr kennt und das in seiner BFG edition eine schlechtere Qualität hatte als das Original...
profil 1224 comments
[03.08.2013 - 17:02 Uhr]
slo_star13:
Für mich keine Überraschung. Die Wertungen der Doom 3: BFG Edition waren sehr durchwachsen und es hätte rein gar nichts gebracht sowas noch nachträglich auf die Vita zu portieren. Anders wäre es gewesen wenn es ein exklusiver Doom-Ableger gewesen wäre;-)
profil 324 comments
[03.08.2013 - 17:32 Uhr]
Levy:
@Xelyna: So unwahrscheinlich wie Zelda für die Ps4. Wobei ich eh kein riesen Fan der Serie bin. (Und der Online Teil haut mich jetzt auch nicht vom Hocker... Die Animationen im Gameplay der gestrigen Quakecon Präsentation waren auch ... grottig (für meinen Geschmack))
profil 1005 comments
[03.08.2013 - 18:04 Uhr]
Xelyna:
Das ist nicht passiert ist mir selbst klar ;)

Animationen? Grotig?`In einem Elder Scrolls?.... neeeeeeein , bei der Reihe doch nicht....

Spaß beiseite, du hast eines der Markenzeichen der Serie gesehen, jetzt musst du nur noch Lasche Story, Grottige Übersetzung, und Bugs in Hülle und Fülle die erst nach ewigkeiten gepacht werden (und zum teil von der Community)sowie ein billiges Hack and Slash Kampfysten kennenlernen und du hast die Wichtigsten wehwehchen der Elder Scrolls reihe kennen gelernt ^^

Edit: Achso, ich hab schlechte Übersetzung und Synchronisation vergessen, schlechte Gesichtsanimationen pack ich mal unter Animationen im allgemeinen.
profil 324 comments
[03.08.2013 - 18:39 Uhr]
Levy:
Naja, hab knapp 170h in Skyrim verbracht, trotzdem kamen mir die Animationen von TES:O ... komisch vor. Irgendwie abgehackt, verzögert, einfach nicht passend.
Glücklicherweise hab ich Skyrim erst Monate nach Release gekauft, wo Patches, Mods (welche fast alles bis auf die grässliche Story und zum Teil das Kampfsystem verbessern) usw. schon released waren.
Leider werd ich sowas bei einem MMO nicht wirklich finden. =/
profil 1005 comments
[03.08.2013 - 19:08 Uhr]
Xelyna:
Ein MMO hat Grafisch meistens immer Abstriche in vergleich zu einem Singleplayer Titel, dazu ist es einfach noch in der Closed Beta, ob sich da noch was tut wird man sehen.

MMO´s sind dazu einfach MMO´s, wer sich TESO kauft, ohne lust auf ein MMO zu haben mit MMO gameplay sollte da natürlich ganz klar aussetzen es wird maximal anlehnungen an ein Offline Elder Scrols haben.
profil 440 comments
[03.08.2013 - 22:52 Uhr]
yui-chan:
Doom BFG ist schlechter als das Original. Kein Verlust.
profil 711 comments
[03.08.2013 - 23:20 Uhr]
heubergen:
@heubergen:
typo; erwidert anstatt erwiedert
profil 1224 comments
[04.08.2013 - 14:12 Uhr]
slo_star13:
170h in Skyrim?. Oje, in der zeit zocke ich lieber ca. 10-15 verschiedene Spiele:-)
profil 324 comments
[04.08.2013 - 14:29 Uhr]
Levy:
Naja, im eigentlichen "Vanilla"-Skyrim hab ich recht wenig Zeit verbracht, aber wenn man immer wieder die neuesten Mods (Neue Landschaften, Quests usw.) runterlädt, kommt da schon einiges an Spielzeit zusammen. Wobei ich Leute kenne, die deutlich mehr Zeit verbracht haben.
profil 1224 comments
[04.08.2013 - 15:02 Uhr]
slo_star13:
Du musst dich jetzt dafür keineswegs rechtfertigen;-). Ich meinte nur das ich nie soviel Zeit in ein Spiel investiere, 10-15 h sind da bei mir der Durschschnitt, da muss dann was anderes her...Wobei ich sicherlich damals bei diversen Anno-Ablegern auch etliche Stunden investiert habe. Mit ein Grund dafür warum ich z.b. keine MMO´s oder RPG´s spiele, das ist mir alles zu langwierig, zu zäh;-)
profil 1005 comments
[04.08.2013 - 18:55 Uhr]
Xelyna:
Bei mir ist das anders rum, wenn ein Spiel nicht genug Spielzeit bietet verlier ich daran schon recht schnell das Interesse, ein Spiel muss dann schon besonder sein das ich die Kurze Spielzeit für den Hohen preis in kauf nehme.

Liegt aber wohl auch zum teil am RPG Genre, in so einem Genre will man natürlich mit seinem Hochgezüchteten Charakter Möglichst viel erleben und es gibt immer etwas wo man sich verbessern kann.

Bei einem Shooter ist es aber bei mir ähnlich, da sind mir 5 stunden genug, danach zieht sich das ganze für mich, besonders weil meistens viel am anfang, und viel am ende Passiert, und das in der mitte eher vor sich hin Plätschert.
profil 1224 comments
[04.08.2013 - 19:53 Uhr]
slo_star13:
Es ist letztendlich genreabhängig, da sehe ich das natürlich wie du. Crysis 2 hatte für Shooter-Verhältnisse fast schon eine zu lange Spielzeit;-). Klingt paradox, aber ich habe es wirklich als etwas zu lange empfunden...
Ich sehe das mit der Spielzeit generell nicht so eng da ich eher selten spiele und da brauche ich für ein Spiel trotzdem einige Wochen. Wichtig ist das ich gut unterhalten werde. Es gibt ja auch Leute die zocken ein Uncharted an einem WE durch, ich lasse mir da immer etwas mehr Zeit...
profil 324 comments
[04.08.2013 - 20:18 Uhr]
Levy:
Naja, RPGs, aber vorallem JRPGs können sich auch seeeehr in die Länge ziehen. Tales of the Abyss (nur als Beispiel) hätte für mich auch nach knapp der hälfte der Spielzeit (bei ~25-30h Zeit) enden können (falls es jemand gespielt hat, müsste wissen wovon ich rede). Kommt halt wie gesagt auf das Genre und die Entwickler an, TotA hätte für mich nach 25h enden können, während ich Dragon Age Origins nach knapp 37h immernoch super fand.
Singleplayer Shooter dagegen spiele ich fast ausschließlich garnicht (Bioshock o.ä. zählt für mich eher weniger als Shooter als z.B. Killzone/Crysis). Shooter sind für mich eigentlich nur für Multiplayer, wobei ich da auch MMOs bevorzuge (liegt aber auch am Bekanntenkreis).
profil 1005 comments
[04.08.2013 - 21:02 Uhr]
Xelyna:
Tales of Spiele haben allgemein aber das Problem 10 bis 20 Stunden zu lang zu sein ^^
profil 1224 comments
[04.08.2013 - 21:25 Uhr]
slo_star13:
@ Levy
"Naja, RPGs, aber vorallem JRPGs können sich auch seeeehr in die Länge ziehen."...Mit ein Grund warum ich diesem genre nichts abgewinnen kann und auch nie was abgewinnen konnte;-)...Ich mag einfach so zähe Games wo man sich ewig reinarbeiten muss nicht wirklich. Klar zocke ich auch mal ein Strategiespiel oder Adventure, aber prinzipiell mag ich eher zugänglichere Spiele mit einem hohen Unterhaltungswert. Kommt ja auch nicht von ungefähr das ich großer Uncharted-Fan bin;-)
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...