PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

6033°

40

Kommentare zu: SCEA gründet Team für Third-Party Spiele

News von Altin Bujupaj, am 31.08.2013, 13:46, Seite 2 von 2


Zeige Kommentare 21 bis 40:
Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite
profil 1005 comments
[01.09.2013 - 11:43 Uhr]
Xelyna:
Ein Guter Port zeichnet sich nicht dadurch aus das er auf den PC um Welten besser aussieht, sondern das er einfach nur Sauber Läuft, das gilt genau so umgekehrt in die andere Richtung.

Wenn die Lead Plattform, wie es heutzutage nun mal üblich ist, eine Konsole ist, dann sieht es eben nicht besser aus als auf Konsole, wichtig ist das das Produkt dann Flüssig und ohne Abstürze Läuft.

Davon abgesehen das auf meinen Früheren Gaming PC absolut alles auf 60FPS lief, und selbst meine Alte Grüppelkiste die ich mittlerweile benutze alles Aktuelle noch immer mit mindestens 30FPS packt, ist eine Mobile Grafikarte einfach keine Referenz, Wer mit 60FPS am PC gamen will holt sich ein anständiges Desktop Gerät.

@Levy

Der grund warum man bei Witcher bessere Grafik geboten bekommt ist eben der Grund das die Lead Plattform der PC war, aber Primär für den PC zu Entwickeln lohnt sich eben kaum noch und nur bei Wenigen Titeln, und Grad bei so Tripple A titeln ist der pc einfach nicht mehr Relevant, genau übrigens wie bei der Vita, wir haben hier also bei beiden Plattformen das selbe Problem, sie sind nicht mehr Relevant genug um ihnen beachtung zu schenken, Videogaming Findet einfach, besonders in den vielen so wichtigen Tripple A bereich, auf Heimkonsolen Statt.

Wenn die Grafik der PC Spiele auf DX11 und höheren Settings setzt würde ich es ja noch verstehen, aber so viel besser sieht die PC Version nicht aus oder unmerklich besser, aber kostet so viel als wäre es Next Gen an Power.

Villeicht sollte man dann sich mal langsam gedanken machen ob der PC als Plattform wirklich noch so sinnig ist ;)
profil 324 comments
[01.09.2013 - 11:56 Uhr]
Levy:
@Xelyna
Und eben das sollte sich mit den neuen Konsolen ändern, da vieles jetzt auf dem PC entwickelt und getestet wird, sollte die PC Version deutlich besser aussehen und laufen.

Villeicht sollte man dann sich mal langsam gedanken machen ob der PC als Plattform wirklich noch so sinnig ist

Immer 1080p/60fps (oder höher) und komplett individuelle Einstellungen? Yup :p
(Vorallem wenn man bedenkt, dass ein ~800€ PC auf eine Dauer von 4 Jahren kaum mehr kostet als eine der neuen Konsolen *hust* Ps Plus, teurere Spiele, möglicher YLOD o.ä. *hust*
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 1005 comments
[01.09.2013 - 12:11 Uhr]
Xelyna:
@Levy

Zu Glauben das sich das groß ändert halte ich für Naiv, Die Konsolen werden auch wieder ab einem Bestimmten zeitpunkt der Flaschenhals für den PC sein.

Davon das wir mal absehen das YLOD die Fat modelle betroffen hat, und sie von Sony im Garantiefall problemlos umgetauscht werden konnten, ein Netzteil oder Grafikarte genau so abrachen kann, und YLOD bei der Slim eben genau so selten ist wie jeder andere Technische defekt bei jeden anderen Gerät.

Selbst wenn ich mir jetzt eine Playstation 4 Kaufe für 400€, und Mal Ignoriere das ich in der zeit Spiele Geschenkt bekomme, Bräuchte ich trotzdem 8 Jahre um die anderen 400€ durch plus zusammen zu kriegen die ich für ein 800€ PC zusammenrappen müsste, somit nimmt sich das nicht viel in meinen augen.

Mein Punkt bei der Aussage war aber eher das PC Spieler schon seit Jahren Rum heulen "die Konsolen Bremsen uns aus wir haben so viel mehr leistung" gleichzeitig aber 1000 von Euro in ihre System Stecken... das halte ich für etwas unsinnig.

Und ob mir das dann die 30fps und die 1080P wert sind... Muss jeder für sich selbst wissen, das geheule das die Konsolen den PC ausbremsen, gleichzeitig aber regelmässig wegen seinen 60FPS in den laden Rennen und sein Rechner Aufrüsten...das halte ich für eher Fragwürdig, Langsam müsste man einfach verstanden haben worauf der Markt gerichtet ist und sich bei dem Kauf eines Rechners oder neuen Hardware für diesen Völlig bewusst sein das man Geld in etwas Steckt das auser bei seltenen Fällen einfach nicht voll genutzt wird.

Eine GTX 770M nutzt eine GK106 GPU mit vollen 960 Shadern und 850 MHz Takt. Der GK106 wird auch in der GTX 660 verwendet, aber mit höherem Takt (980 MHz). Also so low ist mein Notebook nicht. Die Bilder von meinen Crysis zeigen, das viel rausgeholt werden kann wenn man sich mühe gibt bei der Programmierung.

Ändert einfach nichts daran das Desktop hardware für Weniger Geld Notebook Hardware überlegen ist.

Battlefield 3 ist auch sehr gut gemacht am PC finde ich


Jop, war der Pc auch die Lead Plattform, verkauft hat sich das teil auf der Konsole halt Trotzdem besser, wo wir wieder bei dem Punkt sind warum der PC einfach weniger Relevanz hat.

Übrigens am rande bin ich mir fast sicher mal einen bericht über das ganze Hardware Gedöns in form von Konsolen gelesen zu haben, war glaub zum Launche der Wii U.

Kern des Ganzen war das die Puren Hardware Fakten gar nicht so Relevant sind da die Architektur einer Konsole einfach eine Komplett andere ist und die Hardware die Verbaut ist einfach anders, und Effizienter Zusammenarbeitet, ich schau mal ob ich das noch mal ausgraben kann =)

Stell dir vor einer portet auf den PC ein Konsolenspiel und macht es so, das es nur mit neuer Hardware läuft, aber keine bessere Optik hat... Ist das Spiel jetzt gut portiert wenn es 10x mehr Leistung braucht als auf Konsolen

Siehe oben, wichtig ist das es einfach auf den Durchschnitt Rechner Spielbar ist, und das Ohne Große Fehler und abstürze, das mit dem " nicht besser aussehen" hatten wir schon, Ports von Konsole auf PC sehen halt nun mal kaum besser aus als auf Konsole, deswegen war die Lead Plattform ja auch eben nicht der PC =)
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 1005 comments
[01.09.2013 - 12:33 Uhr]
Xelyna:
Die Konsolen hatten die zeit wo sie da sind keinen Stillstand, und die Grafik hat sich über die Zeit schon etwas verbessert, Sprünge hat sie natürlich nicht gemacht.

Ich hab allerdings mit meinem System das absolut kein High end ist, in der zeit keinerzeit gemerkt das die Hardware anforderungen für mich Gestiegen sind auser bei PC Entwickelten Spielen wie Witcher 3 und Battlefield 3, PC Ports waren für mich in der zeit immer titel die man auf full hd stellt, alle Details anschmeißt und Losspielt.

Einzig und allein Probleme hat mir Skyrim gemacht, Bethesda ist aber auch in der hinsicht ein Drecksladen, Bugs und Performanceprobleme sind bei jeden titel standart bei der Firma, und Skyrim hat ja sogar auf den Konsolen zum teil Probleme gemacht.

In meinen Rechner hab ich glaub Aktuell eine HD 6850 die ich leicht übertaktet habe, Ram hab ich nur 4 GB das ist auch im moment mein Flaschenhals, da merk ich grad bei Skyrim das ich Probleme kriege mit dem Ram und dem 1GB Ram meiner Grafikarte, das ist für ein Gemoddetes Skyrim einfach zu wenig.

Processor hab ich Aktuell einer dieser 4 Kern AMD dinger drin, die Typischen Black Edition dinger .

Bei dem Rechner bin ich in der hinsicht ziehmlich Leidenschaftlos, nachdem ich mein Gaming Rechner verkauft hab hab ich mir das teil irgenwdo gebraucht gekauft, sollte eigendlich nur für League of Legends und Dota 2 Herhalten.

Das ist auf jeden fall aber Hardware die diese Generation Stabil überstanden hat ohne das man Höhere Hardware anforderungen merkt, wie es natürlich mit Hardware darunter aussieht weiß ich nicht
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 1005 comments
[01.09.2013 - 13:18 Uhr]
Xelyna:
Du machst also Alle Ports von allen Spielen in den letzten 8 Jahren an AC3 fest das selbst auf den Konsolen teilweise Abstürze, FPS Drops und allgemeine Probleme und Bugs hatte weil es nicht genug zeit hatte fertig entwickelt zu werden? Tut mir leid, da kann ich dir tatsächlich kein Argument gegen bringen wenn du dir die Schwarzen Scharfe rauspickst und deine Ganze Argumentation nicht auf dem Durschschnitt, sondern der Minderheit basiert =)

profil 53 comments
[01.09.2013 - 13:21 Uhr]
GogOlo:
Das alles(Also die "Starker PC, keine Chance gegen schwache Konsole"-Prämisse) liegt ganz einfach daran, dass Konsolen eine gleichbleibende Hardware haben und dadurch ein enormes Potential besitzen, da die Entwickler bis zum erbrechen optimieren können. Beim PC hingegen muss der Entwickler darauf achten, dass es User gibt mit low, mid und high-range Karten die alle das Spiel möglichst ruckelfrei spielen möchten. Da ist dann so gut wie keine Optimierungsarbeit möglich, man muss ja sogar die Settings weit runterstellen, bei den schwachen Karten, damit es überhaupt läuft. Stellt euch mal eine Konsole vor mit Hardware eines aktuellen Gamer PCs, da hätten wir ganz sicher nicht die Kommentare wie "also viel besser sieht es nicht aus", alle würden total ausrasten, bzw. Sony würde pleite gehen weil keiner die Konsole kauft, weil die um die 800€ kosten würde. Die würde aber ausnahmsweise locker 10 Jahre halten. :P

Und dann gibt es noch einen anderen, sehr wichtigen Punkt. Die Treiber. Der einzige erhebliche Unterschied zwischen den einfachen Konsumenten Grafikkarten und den professionellen Grafikkarten(die gerne ein par Tausend € kosten) sind die Treiber, klar gibt es bei den prof. Karten eine stärkere Ausrichtung auf GPGPU usw. aber in der Regel sind es die selben Architekturen, nur mit optimierten Treibern.
Was hätten denn AMD und Nvidia davon, wenn sie die Treiber so stark verbessern für den einfachen Kunden, dass ich z.B. mit meiner HD6970 die nächsten vier Jahre noch in Ruhe alle Spiele auf den höchsten Einstellungen spielen könnte? Genau, gar nichts, das Potential der Grafikkarten darf nicht mal ansatzweise ausgereizt werden, weil dann der Markt zusammenbricht, oder die Preise ins unbezahlbare steigen.

Im Grunde lassen sich alle PC Spieler alle par Jahre verarschen bei dem Kauf einer neuen Grafikkarte. Das ist so als wenn man jede Flasche schon wegschmeißen würde, wenn man erst die Hälfte getrunken hat. Ich komme jetzt mit meiner Karte auch nicht mehr weiter, bei Crysis 3 mit HD Texturen oder Tomb Raider mit TressFX fängt es an zu ruckeln, ich werde mir mal die nächste Grafikkarten Gen anschauen, aber so günstig wie damals mit meiner HD6970 komme ich da sicher nicht weg, die Preise sind ja extrem gestiegen. Bin stark am überlegen ob ich mir für den PC eine leise und sparsame Mid-Range Karte hole und stattdessen einfach alles auf der PS4 zocke.
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 1005 comments
[01.09.2013 - 16:30 Uhr]
Xelyna:
PC Architekturen Funktionieren einfach anders als Konsolen, du kannst nicht einfach Taktrate, Shader usw vergleichen und daraus dann die Leistung ziehen, du hast bei Konsolen Genau 1ne Konfiguration, die auch noch aufeinander abgestimmt ist und für die man Optimiert, schon allein daraus kann man um einiges mehr Leistung ziehen wie es bei PC einfach nicht möglich ist.

Und noch mal, Notebook Grafikarten, sowie Notebooks im allgemeinen sind sowieso sind einfach keine Referenz, mit einer durchschnittlichen Kiste Läuft ein groß der Software Flüssig und wurde völlig Sauber Portiert, Das Problem das nicht immer alles Optimal und manches Hardware Hungrig ist haben dazu nicht nur Ports, das ist einfach ein Problem des Thema "PC" an sich, wenn du damit natürlich ein Problem hast wirst du damit leben müssen oder dich eben auf deine PS4 Freuen, Company of Heros 2 könnte zb auch um weiten Besser Laufen als es tut.

Übrigens, sollte dir auffallen das in deiner Rechnung so sachne wie die Bit anbindung gar nicht berücksichtigt werden, war früher bei Notebooks der Flaschenhals Schechthin und Hinkt mittelklassen Grafikarten bis jetzt immer noch hinterher.

edit: Optimierungsarbeit bei PC spielen fließt übrigens am meisten in Komponenten die Durchschnittlich auch am meisten Verträten sind, von PC entwicklern, sowie Grafikarten Hersteller in Form von Treibern, und auch da ist der Notebook das ein oder andere mal benachteiligt.

Hatte zb ein Notebook das mit Treiber vom Offiziellen hardware hersteller nur zicken gemacht hat und sich der notebook hersteller um die Treiber Gekümmert hat, und diese Treiber Updates waren da eher eine seltenheit.
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 1005 comments
[01.09.2013 - 18:18 Uhr]
Xelyna:
Und ein Test mit einer Grafikkarte ist jetzt wieder repräsentativ für absolut jede Hardware und jedes Spiel? Guild wars 2 haben spieler allein im Desktop bereich ganz andere erfahrungen gemacht in hinsicht auf "Optimierung" und mit meinem Notebook wurde damals ein teil der Software nicht Richtig Optimiert weswegen sie eben auch nur bescheiden lief.

Und ja ich kenne mich auch mit dem Speicherbus der Karten aus. die GTX 660 mit GK106 und die GTX 770M mit GK106 haben beide 192 Bit GDDR5 Vram drin. So wie viele Mobile GPUs exakt die selben Daten haben wie Desktop Chips.

Meine Alte karte benutzt bereits 256 bit neue sogar 356 bit

Es gibt da eine schöne Seite namens notebookcheck.com. Da ist eine Liste aller GPUs, APUs und CPUs drin. Auch Vergleichen kann man dort Desktop und Notebook GPUs gut miteinander.

Und Laut der Seite geht bei vielen spielen der grafikarte die du hast die GPU ab Ultra Settings in die 30er Regionen, ist das auch deine Erfahrung?


Auf jeden fall hab ich als Desktop PC user mit den meisten Spielen dieser Generation zu keiner Sekunde Probleme in form von Hardwarehungrigkeit gehabt, und mein problem an der sache ist das all deine erfahrung sich hier eben trotzdem auf ein Notebook, oder auf schon sehr alte Hardware beziehen, wie das zustande kommt weiß ich nicht, ich als Desktop User hab aber nur die Pc Üblichen Probleme, und die betreffen eben nicht nur Pc Ports, sondern auch Spiele die PC Exklusiv sind oder den PC als Lead Plattform nutzen, und wenn man mit solchen sachen ein problem hat, dann ist ein PC eben nicht die Plattform für einen.

profil 324 comments
[01.09.2013 - 18:37 Uhr]
Levy:
Naja, Benchmarks sind nie wirklich representativ. Bei Splinter Cell Conviction z.B. hat sogar meine gtx 770 hin und wieder Probleme, über 40 fps zu haben, obwohl meine gtx 460 mit nur minimal niedrigeren Einstellungen die selbe Performance erreicht hat. Andere dagegen haben mit Jahre alten Karten garkeine Probleme.
Ist halt je nach Spiel und Hardware unterschiedlich.
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 8 comments
[01.09.2013 - 23:17 Uhr]
fastfive:
Zitat: "Ein Guter Port zeichnet sich nicht dadurch aus das er auf den PC um Welten besser aussieht, sondern das er einfach nur Sauber Läuft, das gilt genau so umgekehrt in die andere Richtung"

Eine gute Pc-Umsetzung sollte nicht nur flüssig und stabil laufen, sondern auch (der Hardware entsprechend) besser aussehen!

@Xelyna

Ich schreibe zwar nur selten Kommentare, habe aber schon oft genug die Diskussionen hier mitverfolgt (z. B. über AC3L). Ich finde es störend, dass du so oft Beiträge zitierst und oftmals deine Meinung darunterschreibst. Es gibt zwar diese Möglichkeit, aber ich finde, dass es einer guten Unterhaltung nicht zugutekommt, zumal du ja mit deinen Ansichten oft genug alleine dastehst. Man sollte anderen auch mal etwas glauben, denn Slashman und auch andere bringen hier oft genug interessante Beispiele und erläutern ihre Ansichten immer sehr genau. Bitte hör doch auf, dass du ständig dagegenredest/zitierst.

@gogolo

vielen dank für deine Pc-Spiele Vorschläge!
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 968 comments
[02.09.2013 - 12:46 Uhr]
One
Ja das leidige Thema der Grafikkarten Typisierung bei Desktop und Notebook Chips... Meine GTX680M ist leider auch nur ein umgelabelter und leicht kastrierter GTX 660 Ti Chip ^^ Man muss bedenken, dass man die Riesenklopper von GTX 680 die nunmal stellenweise 2-3 Slots in einem PC Gehäuse belegen und dicker sind als jedes Notebook nicht einfach in mobile Hardware stecken kann. Die Kühlung in Notebooks funktioniert nur begrenzt. Auch die mobilen Prozessoren von Intel sind nicht direkt mit den Desktop-Prozessoren zu vergleichen. Die TDP ist teilweise erschreckend unterschiedlich ^^ Allerdings ist der Unterschied zwischen einer Desktop und Notebook Grafikkarte am heftigsten.

Die Bezeichnung verwirrt total. Die Kühler auf den Desktopgrafikkarte sind nicht umsonst so riesig ;) Teilweise schlucken die Monster in Form einer Radeon HD7970 XT gar mehr als jedes Notebook Netzteil verarbeiten kann :D
profil 386 comments
[02.09.2013 - 15:51 Uhr]
freemansoul:
Slashman scheint echt Ahnung von der Materie zuhaben ! Respekt ! ^^ Um wieder auf das eigentliche Thema zurück zu kommen, ich persönlich finde gut das dieses Team gegründet wurde ! Das erhöht vielleicht die Chance auf ein GTA für Vita ! ;) Bin aber auch für PS3 Ports nicht abgeneigt ! Hab ja eigentlich nix gegen Indiegames, Beat Hazard oder Big Sky Infinity sind spitze ,aber LAUFEND nur noch Indies ?? :( Und ja ich weiß, neue IP's braucht die Vita werden wieder einige sagen aber ich finde das gute Ports auch erstmal reichen würden ! (mir jedenfalls Xp)
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
Zeige Kommentare 21 bis 40:
Gehe zu Seite:
Vorherige Seite | Nächste Seite

Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!