PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Denis Wewetzer

Datum: 06.11.2013, 12:35 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Playstation Vita, Baphomets Fluch, Der Sündenfall, Adventure, Release, Dezember

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

6867°

10

Baphomets Fluch: Der Sündenfall - Veröffentlichung im Dezember

Adventure-Fans müssen nicht mehr lange warten

Wieder einmal haben wir einen dieser berühmten Fälle, in denen ein Spiel vor sehr langer Zeit angekündigt wurde, ohne Weiteres darüber zu hören. Langsam können wir uns glücklich schätzen, dass die Entwickler selbst Titel wie Baphomets Fluch: Der Sündenfall nicht vergessen.

Zu diesem ist nun bekannt geworden, dass der Release bereits in greifbare Nähe gerückt ist. PC-Spieler dürfen ab dem 4. Dezember loslegen, Vita-Besitzer müssen sich da leider noch ein wenig gedulden. Allerdings wurde schon angekündigt, dass die Veröffentlichung noch im Dezember geschehen soll.

Eine alte Reihe schafft es damit auch auf den neuesten Handheld von Sony. Könnt ihr damit was anfangen oder haltet ihr ohnehin von Adventures nicht viel?


Quelle:  JPGames.de
Kommentare verstecken

10 Kommentare

profil 711 comments
[06.11.2013 - 13:02 Uhr]
heubergen:
Adventures sind normalerweise nicht für mich, aber wenn die InGame Grafik so scheisse ist wie auf der Scrennshots (für das, das es sich um ein relativ statisches Spiel handelt) dann wirds sicher nichts.
profil 499 comments
[06.11.2013 - 16:10 Uhr]
ZeeO:
Für jeden, der Baphomets Fluch 1 + 2 kennt, sicher gute Neuigkeiten. Ich bin ebenfalls gespannt. Die Qualität, die die ersten beiden Teile hatten, werden in dem Sektor nur von den wenigsten Spielen erreicht. Über die Nachfolger reden wir an dieser Stelle aber lieber mal nicht :)

@heubergen: Die Hintergründe waren/sind zwar handgezeichnet und somit statisch, aber in Bewegung sahen die Spiele immer richtig gut aus.
profil 1224 comments
[06.11.2013 - 17:44 Uhr]
slo_star13:
Adventurs kann man eigentlich immer mal spielen:-). Mein letztes liegt allerdings schon ein Weilchen zurück und war Lost Horizon, übrigens richtig geil:-). Werde mir in absehbarer zeit auch mal die Deponia-Trilogie anschauen.

Was Baphomets Fluch angeht, die Reihe habe ich persönlich nie gespielt, aber da es ein Multi-Titel ist bzw. auch für den PC kommt wird (wie immer) die PC-version geholt. Trotzdem schön das die Vita auch mal bedient wird.
profil 59 comments
[06.11.2013 - 18:16 Uhr]
Opale:
@heubergen dann hast du im Leben einiges verpasst muss ich sagen.
Heut zu Tage dreht sich mehr um Grafik als um das Spiel selber, das is echt traurig. Ich selber bin froh gesehen zu haben wie das erste Siedler auf dem Markt kam, neue Genre regelrecht erschaffen wurden und dass das neue Baphomets Fluch diese Grafik hat! Bleibt nur zu hoffen ob es auch die Qualität der Vorgänger bietet.
Und mal ganz ehrlich ein Loom!!!, Legend of Kyrandia, Beneath a Steel Sky, Kings Quest.... findet man heute vergebens! Sie hatten ihren eigenen Charm und man spielte sie gern! Reine richtig gute Adventure`s sieht man heute kaum noch.
Ich würde es mir auf jedenfall kaufen, insofern der Inhalt stimmt.
profil 499 comments
[06.11.2013 - 19:49 Uhr]
ZeeO:
@ Opale: Im Grunde genommen hast Du schon recht mit der Aussage "Heut zu Tage dreht sich mehr um Grafik", allerdings gehören wir da zu einer aussterbenden Art ;)
Nebenbei ist das auch einer der Gründe, weshalb ich keine der aktuellen Konsolen zum Launch kaufe, es dreht sich halt alles nur um die Optik. Nur wieso soll ich 400 Euro auf den Tisch legen, um den gleichen Durchschnittskram spielen zu können, den ich auch auf PS360 habe, nur etwas höher aufgelöst eben?
Grafik ist mir zwar nicht völlig egal, aber es gibt ganz andere Störfaktoren. Sieh Dir mal Sykrim an: Ladezeiten bei jedem Betreten eines Hauses, sowas reißt mich mehr aus dem Spiel wie ein Baum, der halt "nicht" physikalisch korrekt im Wind schaukelt. Über die KI Defizite in 90% der Spiele (die angeblich an der limitierten Hardware lag...) fang ich gar nicht erst an.
Daher bin ich froh, wenn ein Spiel wie Baphomets Fluch oder The Wolf among us ihren Weg auf die Vita finden, ob sie die Hardware nun ausreizen oder nicht. Ezähltechnisch könnten sich da einige andere Spiele echt was abschauen.
profil 966 comments
[06.11.2013 - 20:06 Uhr]
SethSteiner:
Nein, heutzutage dreht sich leider alles zu wenig um Grafik. Würde es sich darum drehen, würden Spiele wie Call of Duty deutlich das genannt was sie sind - Mist. Es gibt in dieser Generation nur eine handvoll grafisch aufwendiger Spiele und die sind zumeist auch gleich gut. The Witcher 2 ist sogar die Referenz im RPG Sektor. Dort, wo man grafisch mehr leistet, scheint man mit wenigen Ausnahmen wohl auch in anderen Aspekten mehr leisten zu wollen. Gerade im Hinblick auf die Vita, wird es sogar richtig ärgerlich, dass eine minderwertige Plattform wie 3DS besser unterstützt wird als eine, die Spielern und Entwicklern mehr ermöglicht.

Aber um mal auf Baphomets Fluch zurück zukommen: Wo hat das hier eine schlechte Grafik? Handgezeichnete Hintergründe, knackig scharf und nett animierte, fehlerlose 3D-Figuren.
profil 711 comments
[06.11.2013 - 20:32 Uhr]
heubergen:
Stimmt die Grafik nicht, kauf ich ein Spiel nicht.
Stimmt das Gameplay nicht, kauf ich es mir auch nicht.

Ich entscheide also nicht alleine aufgrund der Grafik, aber wenn die Grafik einfach nur scheisse ist (für diese Genre) dann will ich es nunmal nicht. (Bsp. Killzone: Mercenary)
profil 966 comments
[06.11.2013 - 22:23 Uhr]
SethSteiner:
Stellt sich nur immer noch die Frage, wo das Spiel eine schlechte Grafik haben soll. Sind da matschige Texturen oder ist die Zahl der Polygone so niedrig, dass man sie an einer Hand abzählen kann? Saubere Hintergründe, saubere Charaktere, ich weiß nicht was es grafisch an dem Spiel zu kritisieren gäbe.
profil 499 comments
[06.11.2013 - 23:01 Uhr]
ZeeO:
@SethSteiner: Wenn ich davon spreche, dass sich alles nur um Grafik dreht, dann meine ich damit diverse Communitys, bei denen es sich einzig und allein um dieses Thema dreht! Ich lese davon ab an sich nämlich nicht viel von Gamern, die sich eine bessere KI, geringere Ladezeiten oder eine gescheite Story etc. wünschen. Es geht nur um die Anzahl Polygone, weil viele (nicht alle) ein gutes Spiel anscheinend nur an Hand derer definieren. Klar ist Witcher 2 auf dem PC die Referenz im RPG Bereich, was sich aber auch durch entsprechende Kosten bei der Hardware erkauft wurde anfangs. Und solange viele Entwickler es nicht für nötig halten ihre Engine zu optimieren und vernünftig lauffähig zu machen (mal ganz grob in die Richtung Crysis 3 geschielt...) ist die ganze Grafikdiskussion "für mich" eh überflüssig. Teure Hardware auf Grund der Faulheit/Unfähigkeit der Entwickler (Beispiel Rome 2 Total War) kaufen muss ich jetzt nicht. Gibt halt genug andere Baustellen, die mir das Spielerlebnis verhageln, da kann/darf der Optik gerne mal nur Durchschnitt sein.

Und der 3DS mag von der Hardware her abstinken im Gegensatz zur Vita, als minderwertig würde ich die Konsole allerdings nicht bezeichnen. Das die Plattform mehr unterstützt wird schiebe ich jetzt einfach mal auf die Verkaufszahlen. Man muss mal bedenken in wie vielen Haushalten so ein Teil rumliegt, dementsprechend gibt es mehr potentielle Kunden die man ansprechen kann ;) Klar gibt es viel Grütze für den 3DS, aber auch ebenso viele richtige Perlen.
profil 966 comments
[07.11.2013 - 01:07 Uhr]
SethSteiner:
Ich habe ehrlich gesagt keine Community gesehen, bei der es nur um Grafik geht, dafür aber umso mehr in der beständig abgewiegelt wird, dass Grafik ja nicht wichtig sei und überhaupt, man stellt sich eben einfach eine scharfe Textur vor. Bessere KI, kürzere oder gar keine Ladezeiten, eine gescheite Story, ich sehe das ehrlich gesagt eher in den wenigen Titeln wo man tatsächlich ranklotzt als dort, wo es einem egal ist und Call of Duty ist da wohl das beste Beispiel. Klar, gerade was die Performance angeht wird auch gern mal Mist gebaut (wobei ich hier die Crysis Entwickler, trotz anderer krasser Schwächen nicht im Blick habe), nichts desto trotz haben mit besserer Technik Entwickler mehr Möglichkeiten und wenn ein Entwickelr sie nutzt, hat der Spieler auch mehr davon. Auf Konsolen dank fester Hardware sowieso.

Gerade der 3DS ist halt leider minderwertig, eine uralte Hardware die für einen absurden Mondpreis verkauft wird. Die Spiele sind natürlich erstklassig (also nicht alle aber die Perlen die es gibt) aber von einer Hardware wie der PS Vita würden sie auch profitieren. Sony hat halt das Pech, dass sie nicht diese Reputation haben. Nintendo hatte Anfangs ja auch einen eher schlechten Stand in Sachen Spiele aber bei Nintendo kennt man eben einige Titel die aufjedenfall kommen und rechnet mit mehr Support. Die Kunden haben den Handheld also wegen der Sicherheit gekauft. Die PSP hatte ja nicht den besten Ruf und mit solchen Dingen wie den Speicherkarten macht es sich Sony auch nicht einfacher. Verdient hätten sie es aber trotzdem eher als Nintendo, weil sie zumindest einen wirklich neuen Handheld geboten haben. Dass nun der Zug abgefahren ist (vorausgesetzt sie wird nicht noch durch Cross-Buy und Vita TV auch im westen ordentlich gepuscht), ist klar aber schade ist es.

Ein Verlust ist technisches Potential für den Spieler jedenfalls nie, das Gegenteil hingegen schon. Allerdings - in der ganzen Diskussion sprechen wir ja gar nicht über ein Spiel, welches tatsächlich hässlich wäre. Ich könnte Kritik an den Animationen oder der Stilistik nachvollziehen, da ist Baphomets Fluch etwas eigen, ähnelt da eher einem Runaway aber grafisch ist das vollkommen in Ordnung. Darüber hinaus müsste man natürlich auch die Möglichkeiten der Hardware bedenken, ich würde einem Bravely Default jedenfalls auch keine hässliche Grafik bescheinigen - solange es nicht genau so auf anderen Plattformen auftauchen würde, versteht sich.^^ Aber darüber hinaus ist Grafik ein Aspekt von mehreren, sowieso, immer.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...