PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: heubergen

Datum: 17.11.2013, 19:03 Uhr

Typ: Leser-News

Screenshots:


Stichworte:

Playstation Vita, Remote Play, YouTube, New York, PS4

News mögen:

Weitersagen:

17k°

6

PS4 auch ohne WLAN von unterwegs steuerbar

Mit LTE und einem Handy-Hotspot

Eine der größten Veränderungen zwischen der PS3 und der PS4 für uns ist wohl die Remote Play-Funktion. Wurden früher nur wenige Titel unterstützt, sieht das Ganze jetzt um einiges besser aus. Diverse Spiele wie Killzone: Shadowfall, Knack oder Assassin’s Creed IV: Black Flag sind kompatibel zum Dienst.

Das von Sony Remote Play benannte Feature ermöglicht er ja bekanntlich das Spielen von PS4-Titeln auf der PS Vita. Die Berechnung selbst übernimmt dabei die PS4, es wird also nur das fertige Video-Material gestreamt.
Dies ist entweder via WiFi in den eigenen vier Wänden möglich oder über WLAN auch von überall der Welt aus. Nur der Ping sollte man beachten, ist dieser zu hoch, weil man z.B. am anderen Ende der Welt ist sind Shooter keine echte Freude, während bei Strategie-Titeln dies eher eine untergeordnete Rolle spielt.

Die Amerikaner können diese Funktion seit einigen Tagen nutzen und einer davon hat mal den Test gemacht und via LTE auf seinem Android-Phone ein WLAN Hotspot gemacht und so versucht inmitten von New York mit der PS Vita die heimische PS4 zu steuern. Ob das geklappt hat und wie groß die Verzögerung ist könnt ihr im unten stehenden Video nachsehen, viel Spass!



Vielen Dank an heubergen für die Übermittlung der News.


Quelle:  youtube.com
Kommentare verstecken

6 Kommentare

profil 243 comments
[17.11.2013 - 19:17 Uhr]
Shin-Chan:
Ich bin ja gespannt wie konsequent Sony dieses Feature in zukunft mit einbaut... bisher hat man ja nach anfänglicher Euphorie immer sehr schnell die Unterstützung für sowas eingestellt.
profil 58 comments
[18.11.2013 - 00:14 Uhr]
Steve_Urbansky:
Schaut gut aus. Das Bild ist definitiv weit besser als Remote Play mit der PS3. Spielbar sind die Games aus der Ferne zwar, allerdings ist die Reaktionszeit doch sehr träge. Wenn man nicht gerade n paar Millisekunden in die Zukunft schauen kann dann zockt es sich nich so gut ^^ Cool wäre es aber wenn man z.B. Apps der PS4 nutzen könnte die auf der Vita nicht zur Verfügung stehen, wie z.B. Lovefilm schauen. Bin gespannt wie dann die Reaktionszeiten im eigenen gleichen Wlan-Netz sind. Und ich frage mich ob man Apps der PS4 wie Lovefilm überhaupt über die Vita abrufen kann. Mit der PS3 ging Lovefilm glaube nicht... aber Vidzone. Vidzone ist zwar so ein ganz cooler Musikvideoservice gewesen allerdings war die Werbung nervig. Nee hab nix gegen die Werbung, muss ja finanziert werden, aber wenn 3 oder 4 mal hintereinander der selbe Werbespot kommt dann ist das schon sehr anstrengend ^^ ist das eigentlich immer noch so ? War schon ewig nich mehr bei Vidzone.
profil 190 comments
[18.11.2013 - 12:37 Uhr]
nippmann:
@Steve-Urbansky

http://www.planetvita.de/news/11117-remote-play-spielszenen-von-killzone-shadow-fall-erschienen.html

In dieser News siehst du das es im eigenen Netzwerk sehr gut läuft und Nachziehen ;)

Je nachdem welche internetabindung man unterwegs hat, lässt sich das verzögern leider garnicht verhindern. Wer Online spielt weiß, das es einen "Ping" (Latenz) gibt. Je kleiner diese Latenz desto schneller ist die übertragung. Er hatte in dem Video jetzt nur 6 m/bits ich habe bei uns 21 m/bits über LTE und da wird es wohl um einiges besser laufen. Ein sehr gutes Konzept hat sich Sony da ausgedacht!
profil 58 comments
[18.11.2013 - 16:38 Uhr]
Steve_Urbansky:
Mein Ping liegt bei 21ms und um die 70 mbps kommen hier übers Kabel an :) Wenn ich also in der Stadt bei Jemanden bin der den selben Kabelnetzbetreiber nutzt, sollte es auch noch recht flüssig funktionieren. Ja am besten soll Remote Play funktionieren wenn die PS4 per Lan-Kabel mit dem Router verbunden ist und die Vita soll nahe am Router betrieben werden.
profil 440 comments
[19.11.2013 - 14:33 Uhr]
yui-chan:
LTE mit deutschen Volumentarifen, ich lache mich tot.
In diesem 3. Welt-Land leider nicht möglich.
profil 386 comments
[19.11.2013 - 14:57 Uhr]
freemansoul:
Da muss ich yui-chan tatsächlich Recht geben! Bei den riesigen Datenmengen die man heutzutage downloaden muss ist das bei z.B. nur 5 oder 10GB Internet was man im Monat hat ,leider nicht so toll.. Da ich viel unterwegs bin ist mobiles Internet schon eine feine Sache Xp Was mich aber eher interessieren würde ist ob bei LTE der NAT Typ auch auf 2 ist und nicht erst auf 3 wie ich damals zuerst bei UMTS/HSDPA hatte >_<
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...