PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Denis Wewetzer

Datum: 28.01.2014, 17:26 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:


Stichworte:

Playstation Vita, Sony, Moody, Wertung, Kredit, Finanzen

News mögen:

Weitersagen:

4176°

1

Sony in Moody's Missgunst gefallen

Der Hersteller wird wohl bald höhere Kredite abbezahlen müssen

Wer sich ein wenig in der Geschäftswelt auskennt dem wird auch Moody's Investor Service etwas sagen. Ständig sind sie dafür verantwortlich verschiedene Unternehmen zu bewerten und teilweise werden dadurch auch die Aktienkurse eben dieser Unternehmen gelenkt. Und Sony wurde nun von ihnen runtergestuft.

An Stelle der vorherigen Wertung "Baa3", haben sie nun "Ba1" erhalten. Dies bedeutet, dass sie nicht mehr als Investment würdig angesehen werden. Doch wir können in diesem Sinne ein wenig beruhigt sein: Es liegt nicht an der Videospiel-Sparte von Sony. Obwohl diese nicht mehr auf dem Höhenflug von 2010 wäre, sei sie noch immer sehr stabil.

Viel mehr liegt an den anderen Abteilungen, die sich vor Allem mit Fernsehern oder anderen elektronischen Geräten befassen. Die unglaublich schnelle Entwicklung in den Technologien sowie einflussreiche Kontrahenten würden es Sony schwer machen einen sicheren Fuß in eben diesen Branchen zu setzen.

Was haltet ihr davon? Haltet ihr trotzdem noch zu Sony und findet die neue Einschätzung seitens Moody's ungerechfertigt, oder sollte sich der Elektronik-Riese besser schnell etwas neues ausdenken?


Quelle:  GamesIndustrie.biz
Kommentare verstecken

1 Kommentar

profil 499 comments
[28.01.2014 - 18:29 Uhr]
ZeeO:
LOL, was ist das denn für eine geile Frage am Ende: "...sollte sich der Elektronik-Riese besser schnell etwas neues ausdenken?" Sollen sie jetzt in die Udon Produktion einsteigen oder was? :)

Sony muss sich nichts neues ausdenken, die Qualität in der Hauptsparte Audio/TV stimmt meiner Meinung nach schon, nur das Preis- Leistungsverhältnis vieler Produkte ist immer ein kritischer Aspekt bei Sony. Viele Produkte sind für das Gebotene einfach zu teuer. Wenn ich für einen neuen AVR von Sony den gleichen Preis zahlen soll, wie für ein vergleichbares Produkt von Yamaha, für Boxen z.B. das Gleiche wie für ein Nubert Produkt, dann würde ich mich in 95% der Fälle immer für letztere entscheiden! Das liegt einfach daran, dass Sony gleichzeitig in zu vielen Sparten versucht mitzumischen und versucht sich mit Konkurrenten zu messen, die dahingehend einfach mehr Erfahrung und entsprechende Reputationen haben. Zusätzlich hatte ich in den letzten Jahren auch immer das Gefühl, für den Namen Sony selbst noch einige Euro abzudrücken. Wenn man Platzhirsch ist, kann man sich so etwas erlauben, da Sony seit Jahren aber genug Konkurrenz hat (LG, Samsung ...), sollte dahingehend eher ein Umdenken stattfinden. Der Name Sony allein macht noch kein gutes Produkt.

Heißt nicht das Sony seine Produkte verramschen soll, im Gegenteil. Ein gutes Produkt und guter Service dürfen gerne ihren Preis haben, aber sie sollten nicht über das Ziel hinausschießen.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...