PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Stefan Thiermann

Datum: 16.05.2014, 19:58 Uhr

Typ: Allgemein

Screenshots:


Stichworte:

Playstation Vita, Don Mesa, Sony, AAA, Triple A, Indie

News mögen:

Weitersagen:

4115°

16

Don Mesa von Sony über die Vita und AAA-Spiele

Anscheinend gibt's auch weiterhin wenige Großproduktionen

Don Mesa, seines Zeichens Innovation Director bei Sony, gab jüngst einen Kommentar im Playstation Blog zu AAA-Titeln auf der Vita ab (siehe Quelle weiter unten oder in unserer Galerie). Auf die Anmerkung eines Nutzers, dass der Handheld mehr große Spiele wie Uncharted: Golden Abyss oder Killzone Mercenary brauche, antwortete er folgendes:

"Die Rechnung geht auf dem traditionellen Wege einfach nicht auf. Wir müssen etwas anderes tun, um AAA-Spiele auf die Vita zu bringen. Wir haben das bis zu einem gewissen Grad schon mit Remote Play geschafft, indem wir PS4-Spiele auf der Vita zum Laufen gebracht haben. PS Now wird eine weitere Möglichkeit sein, PS3-Spiele auf die Vita zu streamen. Ich kann es kaum erwarten, bis PS Now für die PS Vita verfügbar ist."

Schaut man sich die Release-Liste an, bestätigt sich der Eindruck, den man von diesem Statement bekommen könnte. Von Sony stehen vorerst recht wenige Großproduktionen auf dem Veröffentlichungsplan. Der Hersteller scheint seine Tripe A-Pläne also vorrangig auf die Playstation 4 zu konzentrieren und bei den momentan angeblich 60 in Entwicklung befindlichen Titeln (siehe Twitter) scheint es sich zum Großteil um Indie-Spiele zu handeln.


Quelle:  US Playstation Blog
Kommentare verstecken

16 Kommentare

profil 1224 comments
[16.05.2014 - 20:37 Uhr]
slo_star13:
Sie würden schon funktionieren, das Problem bei der Vita war hauptsächlich das sie selten DIE Qualität erreicht haben die man eigentlich von Triple A-Titeln erwartet. Resistance, AC, Unit 13 etc. lassen grüssen...
Das ein exklusives GTA nicht richtig reingehauen hätte kann mir keiner erzählen. Uncharted, Killzone, LBP, Tearaway, Gravity Rush usw. waren auf lange Sicht wohl enfach zu wenig...

Man hat frühzeitig gemerkt das es nicht läuft, so kam eins zum anderen und nun erleben wir eben die erwartete Indie-und RPG-Flut. In Japan läuft die Vita zwar ganz gut, aber in NA z.b. verkauft sie sich katastrophal, ähnlich wie bei uns hier in Europa. Ist nun mal extrem schade da die Vita schon ein sehr genialer Handheld ist...

Für dieses Jahr ist eigentlich auch nur Gravity Rush 2 angekündigt was so wirklich heraussticht...
profil 115 comments
[16.05.2014 - 20:45 Uhr]
Barcellona:
Unit 13 fand ich recht gut, nur native Auflösung hätte ich mir gewünscht und mehr Gebiete. Aber das Konzept passt gut auf einen Handheld.
AC:L war ganz okay, leider ging die Framerate oft etwas zu weit runter.
Resistance: Naja, Nihilistic ist ja zum Glück nicht mehr :D
GTA: Hätte ohne Ende Vitas verkauft

Viel mehr AAA-Serien hat Sony doch auch nicht... God of War werden sie kein exclusives mehr machen; gibt die beiden PSP-Titel + 1 und 2-Port
Infamous wäre eine Möglichkeit, lebt aber von offener Welt und Effekten... wird schwierig
Gravity Rush 2: Wird sicher auf der E3 vorgestellt
Dark Souls: Wäre der Hammer für die Vita... könnte ich mir sogar als machbar vorstellen

Bin auf die E3 gespannt...
profil 970 comments
[16.05.2014 - 21:11 Uhr]
erko:
Kotz.
Wen ich das schon Lese, und dan noch von Sony selbst... .
Wenigstens kommen noch einpaar interessante Japanische Sachen.
profil 120 comments
[16.05.2014 - 21:26 Uhr]
Kagenoryu:
Hurra, noch mehr Möglichkeit, PS3-Spiele ein paar Meter von der PS3 entfernt zu spielen, wofür auch immer...
profil 499 comments
[17.05.2014 - 00:57 Uhr]
ZeeO:
Remote Play? PS Now? Streaming? Das heißt die Vita mit ihrer generell brauchbaren Hardware verkommt jetzt vollends zu einem überteuren Gimmick?
Nicht falsch verstehen, hatte bisher viel Spaß mit dem Gerät, aber die Flut an Indie Titeln in den letzten Monaten passt mir so gar nicht mehr ins Weltbild. Dazu noch Spiele wie Borderlands und God of War die es seit längerem auf den großen Konsolen gibt (dazu auch noch wesentlich günstiger), die machen die Hardware auch nicht interessanter.

Wenn wenigstens die älteren Titel noch Wiederspielbarkeitswert hätten oder online was los wäre. Wipeout ist so gut wie tot online, Tearaway war z.B. super, aber in viel zu kurzer Zeit alles gesehen, die Platin Trophäe wurde einem ja quasi hinterhergeworfen und Gravity Rush 2 wird es bei mir auch nicht reißen...

In dem Fall werde ich wohl noch die letzten zwei Titel fertig spielen und die Vita dann versuchen wieder an den Mann zu bringen. Schade drum.
profil 288 comments
[17.05.2014 - 01:36 Uhr]
Rikaji:
sonys totenanzeige der vita. immerhin sind sie ehrlich.

ich muss kagenoryu zustimmen wozu sollte man 2 meter von der ps3/ps4 entfernt auf der vita spielen anstatt auf dem fernseher, ist doch total sinnfrei.

und slo_star13 musss ich ebenfalls zustimmen. wichtige spiele (wie cod und all die anderen genannten) hatten keine gute qualität. jetzt kommen nur noch 2% der japan rpgs rübergeschwappt und ein paar total crazy creative indies mit so much freaky ideen für den dreifachen preis als im app store.

ich hab zwar schon länger keine vita mehr, trotzdem ärgert mich sonys verhalten. so ein geiler handheld und dann produziert man erst schlechte spiele und dann gar keine mehr und lügt rum, dass 100 spiele erscheinen würden, wovon 95 indies sind.

ich sehe einen großteil der schuld bei nihilistic, die haben zwei wichtige spiele komplett versaut.
profil 10 comments
[17.05.2014 - 09:05 Uhr]
kejan:
Naja solange one Piece red und swoard online erscheinen bin ich zufrieden und wenn ich damit durch bin kann ich immer noch persona 4 und gravity rush kaufen
profil 647 comments
[17.05.2014 - 11:01 Uhr]
DeadHeadFred:
SONY hat sich aber trotz aller gerechtfertigter kritik schon anfangs bemüht . der grund ist auch das 3 partys sterben und das resourcen eingrenzen der verbliebenen software firmen .man produziert halt keine AAA Titel mehr fürs Handheld. (selbst der 3DS der sich gut verkauft kriegt keinen westlichen 3.party support mehr ) die umstrukturierung nun von SONY ist die einzige möglichkeit die sie sahen um die Vita noch zu retten.wäre diese ihnen egal gewesen hätten sie nicht alle firmen angeordnet bei Ps4 spielen für die VIta mit zu programmieren damit die Titel wenigstns per remote durch das spez.controller config. laufen.. mit dem now konzept braucht es auch in zukunft vill gar keine Ps4 .dh ist das gerät nicht tot und kann sogar 2015 nochmals dadurch richtig aufblühen..

man muss sich an die veränderten gegebenheiten nunmal anpassen..retails werden eher eine ausnahme sein. mir scheint es diese nun erschienenen collections dienten nur zum push des neuen PS Vita modells wo ja auch bundles angeboten werden.

an der E3 werden sicher Ps4/ps vita crossplay indys vorgestellt..thats it

profil 10 comments
[17.05.2014 - 11:16 Uhr]
kejan:
Naja warum bringen die die PS spiele nicht gleich für PS vita da muss ich mir nicht eine PS holen
profil 968 comments
[17.05.2014 - 11:58 Uhr]
One
Was hab ich gesagt?! :D Ich hab schon vor gut nem Jahr prophezeit, dass wir irgendwann genau an diesem Punkt sehen werden. Die einzigen wirklich großen AAA Titel, die die Vita noch bekommen wird ist die Streaming-Funktion mit der PS4 und Playstation Now. Was eigenes wird nicht mehr kommen. Sony hat das Teil im Hinterkopf nahezu eingestampft...

Playstation Vita und das AAA-Dilemma: http://de.ign.com/feature/23284/die-playstation-vita-und-das-aaa-dilemma <- IGN bringt es mit einer Kolumne auf den Punkt.

Das größte Problem an dem Mist ist, dass die Vita seine Mobilität verliert. Playstation Now wird zu über 90% nicht über das Mobilfunknetz funktionieren... Nicht in Deutschland. Das ist nahezu unmöglich. Und ich bezweifle das wir bis dahin ein freies WLAN Netz mit 32 Mbit Anbindung haben werden, die Deutschland entsprechend versorgt.

Die Vita steht dann mehr oder weniger zu Hause und kann Unterwegs fast nur noch für den Indie-Teil genutzt werden, während der 3DS bis zum Ende mit dem Nintendo-Exclusives noch ne Zeit lang abräumen wird, die Sony selbst bei eigener Entwicklung in den Sand setzt.

Und bevor ich mit der Vita dann zu Hause über das WLAN PS3 Spiele Streame... Kann man auch gleich ne PS3 nehmen und man umgeht dabei auch noch das mehr oder wenige unangenehme Mapping-Problem ;)

Schade, schade... Schade.
profil 58 comments
[17.05.2014 - 13:15 Uhr]
Steve_Urbansky:
Hmm ich frage mich was die zukünftig im Plus Abo bringen wollen wenn auf Dauer keine neuen Spiele mehr kommen? Nurnoch Indies? Also ich kann mich mit Indies irgendwie überhaupt nicht anfreunden...
profil 45 comments
[17.05.2014 - 15:27 Uhr]
Shanadoo:
Ach du scheiße das kann ja noch was werden. Wenn man so bedenkt, dass ich sowieso mit meiner Vita nur zuhause spiele, ist es letztendlich egal ob ich an der Vita oder über meiner Ps3 und PS4 Spiele.
profil 852 comments
[17.05.2014 - 15:46 Uhr]
Fender Hans Weiler
@Steve_Urbansky
Ich kann mich mit Indies zwar anfreunden, aber hätte ich keine PS3 Zuhause stehen, hätte ich mein PS+ Abo sicherlich nicht verlängert. Die meisten Spiele habe ich ohnehin schon gespielt - da ist vllt. alle paar Monate mal irgendein PSN-Spielchen dabei welches ich mal anzocke. Schade eigentlich.
profil 58 comments
[17.05.2014 - 23:32 Uhr]
Steve_Urbansky:
@Fender Hmm stimmt spiele auch kaum mit meiner Vita trotz Plus Abo nutze die Vita aber täglich um meine E-Mails abzurufen bin einer der noch kein Smartphone hat und auch keins will ;)

Naja...ich bin eigentlich so der Rennspielzocker. Dachte ja Damals noch das früher oder später mal ein Gran Turismo PSVita für die Vita kommt... aber nix da.

Und wenn ich das schon lese: "Wir müssen etwas anderes tun, um AAA-Spiele auf die Vita zu bringen" Toll... über Playstation Now etwa?

Finde PS Now für typische Playstation Fans eh etwas sinnlos, weil die meisten neben der PS4 auch die PS3 weiterhin noch Zuhause stehen haben.

Weil eben die PS3 noch eine Top Konsole ist die zum einem sparsamer ist als die PS4 und auch noch weit mehr kann wie die PS4 ;). Damals von PS2 zur PS3 war das ja was anderes, das war ja schon ein Quantensprung und die PS2 wurde von heute auf morgen für mich uninteressant.

Naja zurück zum Thema Vita. PS Now über die Vita ist sicher ne ganz nette Spielerei ja. Doch lohnen tut sich PS Now doch nur für Leute die weder eine PS3 noch eine PS4 haben, oder?

Und es gibt doch aber sicher kaum Jemanden der sich eine Vita kauft ohne schon eine Playstation zu haben. Und die Vita ist ja eigentlich dafür gedacht mobil zu zocken. Und überall Hotspots gibts auch nicht wo man jetzt über Now mit der Vita spielen könnte.

Was mich aber am meisten stören würde bei Now über die Vita ist halt das die Vita keine L2 und R2 Taste hat.

Das zocken von PS4 Games geht ja mit der Vita ganz gut nur halt das spielen mit der L2 und R2 Tasten über das Touchpad ist einfach bescheiden... finde ich zumindest.

Es müsste für die Vita einen Aufsatz geben mit R2 und L2 Taste. Es gibt ja diesen PS Vita Trigger Grip by PDP der schon solche L und R Trigger ähnlich wie bei einem Dualshock Controller hat.

So ein Teil mit L1 + L2 und R1 + R2 Taste wäre cool was dann halt beim Druck auf die R2 und L2 Taste irgendwie auf den Touchpad drückt. So ein Teil wünschte ich mir :)

Dann hätte man wenigstens nen vollwertigen PS4 Controller mit Bildschirm ;) Wenn auch ein recht teuren Controller wenn es für die Vita schon kaum echte AAA Games gibt.

profil 1005 comments
[18.05.2014 - 18:29 Uhr]
Xelyna:
Ist also genau das eingetroffen was man schon vor über einen Jahr hat erahnen können.

Für mich von vornerein klar gewesen und auch untragisch, deswegen kann ich mit der entwicklung leben.
profil 440 comments
[19.05.2014 - 15:03 Uhr]
yui-chan:
Ich will aber nichts streamen, ich will das Spiel BESITZEN. Wieder zuviel Strahlung abbekommen, Sony?
Streamen als OPTION ist vollkommen legitim. Ich streame ja auch Serien, kaufe sie aber trotzdem später auf DVD. Fansubs lade ich sogar immer, da sich deutsche Fansubber ja alle an ihren hirnrissigen "Kodex" halten müssen. Ich bestehe zumindest darauf, eine DRM-freie Kopie mein eigen zu nennen.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...