PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Lisa Spitzer

Datum: 07.08.2015, 16:54 Uhr

Typ: Exklusiv

Screenshots:
Stichworte:

Playstation Vita, gamescom 2015, Interview, Marvelous Europe, Corpse Party, Blood Drive, Senran Kagura, Estival Versus

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:
Corpse Party: Blood Drive
Marvelous Europe

4017°

-

gamescom 2015 - Im Gespräch: Jonathan Nevill von Marvelous Europe!

Über das neue Senran Kagura und Corpse Party!

Zugegeben, der Marvelous-Stand auf der diesjährigen gamescom war etwas schwer zu finden. Letztendlich kam ich jedoch trotzdem rechtzeitig für meinen Termin mit dem Publisher an, bei dem ich für euch einiges über die beiden neuen Vita-Titel herausgefunden habe!

Ihr wisst schon, über welche Spiele ich rede? Richtig – Senran Kagura: Estival Versus und Corpse Party: Blood Drive. Und tatsächlich – kaum, dass ich mich vorgestellt hatte, wurde ich sogleich zu einer der wenigen Vitas der Messe geführt.

Corpse Party: Blood Drive
Erst einmal erzählte mir der Product Manager Jonathan Nevill einige Details zu Corpse Party. Bei diesem handelt es sich nämlich um den dritten Teil der Reihe, welcher nun erstmalig von Marvelous Europe herausgebracht wird. Er wurde in 3D designed und beinhaltet sowohl alte, als auch neue Charaktere. Dabei gestaltet sich das Gameplay halb aus Visual Novel-Elementen und halb aus dem Erkunden der (düsteren und unheimlichen) Umgebung. Tatsächlich ist es so, dass die Charaktere erneut (mehr oder weniger freiwillig) den Weg in die Heavenly Host Grundschule finden, die schon in den vorherigen Teilen vorkam. In dieser geht der Horror erst richtig los, und kaum dass sie sich versehen, müssen sie sich um ihr Leben fürchten.

Wie man sich nun schon denken kann, unterscheidet sich dieser Titel sehr von der Senran Kagura-Reihe und soll auch eine ganz andere Atmosphäre verbreiten. Tatsächlich kann ich nach dem ersten Anspielen bejahen: Das Ganze sieht ziemlich düster aus. Da bleibt natürlich die Frage, wie das Ganze wirkt, wenn man es alleine im Dunkeln spielt. Auf die Frage, wie sich das Genre auf dem kleinen Bildschirm macht, versicherte Jonathan Nevill mir, dass es genau in solchen Situationen gespielt werden solle. Bevor ich jetzt zu Senran Kagura wechsle, jedoch noch ein paar Eckdaten: Mit Corpse Party: Blood Drive ist man so ca. 30 Stunden beschäftigt, dabei kann man das richtige Ende erreichen oder mehrere schlechte Enden. Das Spiel kommt ungefähr im Oktober raus, doch wie Herr Nevill mir mitteilte, wird versucht, es an Halloween rauszubringen. Man kann es übrigens auch schon vorbestellen, wobei es dann verschiedene Versionen gibt, die jeweils verschiedene Boni beinhalten.

Senran Kagura: Estival Versus
Okay: Und jetzt zu den knapp bekleideten Girls, auf die ihr alle wartet! Meine erste Frage war, ob es schwierig ist, eine so erfolgreiche Serie wie Senran Kagura fortzuführen, weil sich die Erwartungen ja immer noch steigern. Die Antwort darauf war, dass der Publisher auf jeden Fall auch für diesen Teil Erfolg erwartet, auch, weil er ja der erste Titel der Reihe auf der Playstation 4 ist. Auf der Konsole sieht das Spiel auch wirklich super aus und läuft mit einer Leistung, die auf der Vita gar nicht möglich ist. Dennoch wurde auch hier auf eine Verbesserung der Designs Wert gelegt. Wie auch im vorherigen Teil wird es wieder sowohl eine Single Player-Kampagne als auch einen Multiplayer-Modus geben. Den Einzelspieler erwartet laut Jonathan Nevill eine lustige Geschichte, welche die Charaktere auf eine sonnige Insel verschlägt. Einige der Mädchen fragen sich dabei, was der Grund für ihre Reise ist, während andere mehr am leckeren Essen interessiert sind. Dennoch soll es auch ernste Themen geben, so wie Hindernisse, die jedes Mädchen überwinden muss (beispielsweise auch familiäre Krisen). Dabei soll es übrigens fünf Mädchen von jeder Akademie geben, insgesamt ca. 30. Wieder soll das Spiel dabei um die 30 Stunden dauern. Und im Multiplayer soll ebenfalls einiges geboten werden, so kann man auf der Vita mit vier Leuten gleichzeitig ins Gefecht stürzen. Erscheinen soll dieser Teil übrigens im Februar nächsten Jahres.

Hört sich das gut an? Dann habe ich noch mehr frohe Kunde: Laut Aussage des Sprechers von Marvelous sind schon mehr Vita-Spiele auf dem Weg. Auch in Zukunft soll weiter viel für die Vita veröffentlicht werden. Auf meine Frage, was Jonathan Nevill uns noch mitteilen wollen würde, sagte er übrigens das hier: Es seien vor allem die Reaktionen der Besucher, die ihn gefreut haben. Glücklich erzählte er mir von den Massen, die zum Marvelous-Stand gekommen seien und von den positiven Rückmeldungen.

Und, was sagt ihr? Freut ihr euch auf die beiden neuen Titel? Gab es Neuigkeiten, die ihr so nicht erwartet hättet? Schreibt es uns gerne in den Kommentaren!


Quelle:  
Kommentare verstecken

- Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...