PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Hans Weiler

Datum: 10.06.2011, 21:33 Uhr

Typ: Allgemein


Stichworte:

Playstation Vita

News mögen:

Weitersagen:

5166°

7

Drei Verhaftungen in Verbindung mit PSN-Hack

Es scheint neue Entwicklungen im Bezug auf den großen Hacker-Angriff auf das Playstation Network im vergangenen April zu geben. Wie die New York Times nun berichtet, wurden von der spanischen Polizei drei Personen wegen Verbindungen zu dem unerlaubten Eindringen in das PSN verhaftet.

Diese Verhaftungen schließen einen Mann aus der Stadt Gijón ein, welcher angeblich einen Computer in seinem Haus besitzt, über den das Netzwerk angegriffen wurde. Der selbe PC soll darüber hinaus in einige Attacken auf spanische Bankgesellschaften, sowie einige weitere Hacks verwickelt sein. Die anderen beiden Verhaftungen fanden in Valencia und Barcelona statt. Die spanische Polizei ließ verlauten, dass diese drei Personen lokale Mitglieder in hohen Positionen des Internet-Kollektivs Anonymous sind. Diese Information stammt aus Ermittlungen, welche bereits seit Oktober letzten Jahres laufen, welche nach einem Angriff auf das Spanische Ministerium für Kultur begonnen hatte.

Ob somit tatsächlich die Drahtzieher hinter dem PSN-Hack gefasst wurden, ist aber noch nicht klar. Wir halten euch über sämtliche Neuigkeiten in der Beziehung natürlich auf dem Laufenden.


Quelle:  Joystiq.com
Kommentare verstecken

7 Kommentare

Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 468 comments
[10.06.2011 - 21:54 Uhr]
goldgoldgold:
hast recht, so ein scheiss muss einfach nicht sein.
profil 64 comments
[11.06.2011 - 00:32 Uhr]
Morphois:
also (anscheinden) doch Anonymous! Ich bin mal gespannt, was noch alles ans Licht kommt.
profil 35 comments
[11.06.2011 - 10:01 Uhr]
lustigatoYAK:
alle hacker sind doch nur ans geld interresiert, nicht das sony an eine mafia stößt.
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 51 comments
[11.06.2011 - 11:00 Uhr]
i_freshman:
Die wollen doch nur einen Sündenbock, da sie die wahren Täter nicht identifizieren können, nichts weiter. Ich bin immer noch davon überzeugt dass es eine andere Hackergruppe war und nicht Anonymous, aber bitte.
profil 948 comments
[11.06.2011 - 15:36 Uhr]
ArcaneDraconum:
Stellt sich halt die Frage, ob sie es den Jungs nachweisen können - auch wenn sie die Richtigen haben. Es wird auf jeden Fall eine interessante Sache - ich hoffe wir werden da auf dem Laufenden gehalten. Insofern überhaupt weitere Infos nach aussen dringen.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...