PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Hans Weiler

Datum: 10.07.2011, 17:48 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Playstation Vita

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

4169°

8

Dragon's Crown: 40-50 Stunden Spielzeit

Seit der letzten Ankündigung der Touchscreen-Einbindung von Dragon's Crown, ist es etwas still um den kommenden Mix aus 2D-Sidescroller und Rollenspiel aus dem Hause Vanillaware geworden, doch nun gibt es wieder einige neue Informationen zu dem Titel. So hat sich Kashow Oda, Produzent des Titels, nun erneut zu dem Spiel geäußert.

Anstelle von einzelnen Leveln, wird das Abenteuer aus einzelnen Quests bestehen, welcher der Spieler nach Belieben annehmen kann. Dementsprechend werden die Dungeons in Dragon's Crown verschiedene Wege bieten, auf denen man den richtigen finden muss um sein Ziel zu erreichen. So soll mehr Abwechslung geboten werden, da man stetig neue Bereiche eines eigendlich bekannten Gebiet entdeckt.

Hier führte Oda eine spezifische Mission als Beispiel an. In diesem Quest ist es eure Aufgabe ein Item zu beschaffen, welches von einem Boss-Monster beschützt wird. Der Spieler hat hier nun die Wahl sich auf den harten Kampf gegen den Boss einzulassen, oder sich eine alternative Route zu suchen und dem riesigen Gegner die Truhe unter der Nase weg zu klauen. Da sich dieser das natürlich nicht gefallen lässt, jagd er den Spieler daraufhin durch das gesamte Gebiet und sogar bis in andere Dungeons hinein. Die Möglichkeit ob man sich einem Kampf stellt, vor diesem davon rennt oder Geheimnisse in den Gebieten sucht, steht im Spielverlauf also frei zur Wahl. Hier erwähnte Oda außerdem dass das Abenteuer ca. 40-50 Stunden Spielzeit beinhalten soll.

Dieses Abenteuer muss man aber natürlich nicht alleine bestehen, so ist es möglich sich bis zu drei weitere Freunde mit ins Spiel zu nehmen und gemeinsam mit ihnen die Höhlen und Dungeons unsicher zu machen. Im Multiplayermodus soll es sogar möglich sein das mehrere Spieler die selbe Charakterklasse auswählen können, unterscheiden sollen sie sich hier durch verschiedene Farbgebungen der Charaktere. Ob es besonders sinnvoll ist, in einer Gruppe aus vier Hexen loszuziehen, ist natürlich eine andere Angelegenheit. Die verschiedenen Klassen haben natürlich auch im Multiplayer ihre eigenen Stärken und Schwächen, so kann ein Magier zum Beispiel zwar mächtige Zauber heraufbeschwören, fällt aber schnell unter den Klingen der Feinde, während ein Krieger haufenweise Angriffe einstecken kann, bevor er ins Gras beißt. Teamplay soll hier also groß geschrieben werden, was durch eine Möglichkeit sich im Spiel zu verständigen, noch erleichtert werden soll.

Doch was ist wenn alles Teamwork scheitert und eines der Partymitglieder das Zeitliche segnet? Kein Problem, so kann ein Spieler nicht nur eine Nachricht an seinem Todesort zurücklassen, um andere Spieler ggf. vorzuwarnen, sondern sollte man beim Spielen über die Überreste eines Kameraden stolpern, steht es dem Spieler frei diese mitzunehmen und in der nächsten Stadt wiederbeleben zu lassen. Ist dies geschehen, kann man den entsprechenden gefallenen Charakter jederzeit im Einzelspieler-Modus als vom Spiel gesteuerten Charakter mit sich nehmen und so Unterstützung erhalten.

Der Titel soll im Frühjahr 2012 in den USA erscheinen, genaue Informationen zu einem EU-Release gibt es bisher aber noch nicht. Wir halten euch natürlich weiterhin über das Spiel auf dem Laufenden.


Quelle:  Siliconera.com
Kommentare verstecken

8 Kommentare

profil 342 comments
[10.07.2011 - 18:42 Uhr]
BreakSilence_:
Ich finde das Spiel grafisch echt super. Aber ob ich es Kaufen werde, kann wohl nur eine Demo entscheiden.
profil 852 comments
[10.07.2011 - 18:43 Uhr]
Fender Hans Weiler
Ich freue mich nach wie vor sehr auf den Titel, aber ich fand auch z.B. schon Odins Sphere auf der PS2 (auch aus dem Hause Vanillaware) total spitze. Die Grafik sagt mir hier auch sehr zu, vor allem auf dem Bildschirm der Vita stelle ich mir das nochmal eine Ecke hübscher vor. Wird definitiv im Auge behalten, und mit großer Wahrscheinlichkeit auch gekauft ;)
profil 529 comments
[10.07.2011 - 18:53 Uhr]
portablemaex:
Wählle mal verschiedene Wege in 2D. ;D
profil 852 comments
[10.07.2011 - 18:55 Uhr]
Fender Hans Weiler
Da schon bestätigt wurde, dass man auch mit dem Hintergrund agieren kann (per Touchscreen Wände zerstören um neue Durchgänge freizulegen, usw.), dürfte es hier genug Möglichkeiten für verschiedene Routen geben. Bleibt aber natürlich abzuwarten wie die Dungeons dann letztendlich aufgebaut sind. Wenn man sich aber mal anschaut wie komplex Spiele wie die alten 2D-Metroids oder Shadow Complex (Xbox Live Arcade) sind, mache ich mir hier wenig Sorgen.
profil 342 comments
[10.07.2011 - 22:21 Uhr]
BreakSilence_:
Shadow Complex ist genial. Nur ich weiß nicht ob sich ein Sprite genauso dynamisch bewegen kann wie ein Model...
profil 852 comments
[11.07.2011 - 00:00 Uhr]
Fender Hans Weiler
Eher nicht, aber ich meinte auch eher die Komplexität der Umgebung, die sich auch in 2D-Spielwelten relativ gut umsetzen lässt, gerade wenn man den Hintergrund mit einbezieht.
profil 386 comments
[11.07.2011 - 14:07 Uhr]
SuperMario96:
Wird wohl wahrscheinlich gekauft:)
profil 529 comments
[11.07.2011 - 15:37 Uhr]
portablemaex:
War mienrseits auch ein Spaß. ^^
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...