PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Denis Wewetzer

Datum: 23.08.2011, 01:11 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:


Stichworte:

Playstation Vita, Electronic, Arts, EA, digital, Retail

News mögen:

Weitersagen:

5459°

4

EAs Vize-Präsident: Physische Datenträger haben eine Zukunft

Jens Uwe Intat zur Diskussion über den Kampf zwischen digitaler Distribution und Retail-Vermarktung

Schon seit geraumer Zeit gibt es eine heiße Diskussion: Wird sich der digitale Handel von Spielen und Applikation durchsetzen oder aber behält die Retail-Vermarktung die Oberhand? Schaffen sie es eventuell beide weiterhin zu existieren? Nachdem sich EA in der Vergangenheit zuerst der digitalen Distribution angeschloßen hat, äußerte der Europäische Senior Vize-Präsident Jens Uwe Intat nun allerdings eine andere Meinung.

Intat meinte in einem Interview mit unseren Kollegen von Eurogamer nämlich, dass physische Datenträger in der Zukunft durchaus noch mitmischen werden. Hierzu äußerte er drei Hauptgründe für diese Behauptung: Die immer weiter steigende Größe der Datenmengen für Spiele etc., den Wunsch der Kunden eine physische Kopie zu besitzen und die Tatsache, dass Menschen gerne solche Gegenstände verschenken. Genauer sagte er:

"Die Menge an Daten, die unsere Entwickler in Spielen verwenden vergrößert sich ungemein schnell. Software Ingenieure, man gibt ihnen den Speicherplatz und sie nutzen ihn aus. Diese Leute sind wirklich kreativ. Zweitens gibt es Menschen, die es einfach mögen eine physische Kopie von Spielen zu besitzen. Und drittens ist noch immer dieser Impuls des Kaufens und Geschenke-Kaufens vorhanden, der einen dazu treibt lieber ein physisches Präsent zu überreichen, als einen Gutschein oder einen Anhang an eine E-Mail. Dies sind die Gründe weswegen ich glaube, das physische Güter aus konventionellen Geschäften eine interessante Zukunft vor sich haben."

Das deckt sich mit der Meinung von EAs CEO John Riccitiello welches sagte, dass Menschen lieber funktionierende Spiele besitzen wollen, als welche, die gestreamt laufen. Doch was haltet ihr davon? Wird es in der Zukunft mehr Spiele nur noch per Download geben oder werden noch immer Videospiel-Händler aus der Nähe nach den neuesten Titeln befragt? Sagt es uns in den Kommentaren!


Quelle:  eurogamer.net
Kommentare verstecken

4 Kommentare

profil 969 comments
[23.08.2011 - 09:59 Uhr]
kay30:
Ich persönlich würde mir nie eine Konsole ohne Physische Datenträger kaufen!
profil 290 comments
[23.08.2011 - 13:01 Uhr]
Inderpower:
Ich könnte es mir mittlerweile auch nicht vorstellen ein Spiel ohne Hülle/Anleitung zu besitzen. War zwar mit der PSPgo sehr zufrieden aber vom PSN abhängig zu sein war schlimm. Es hatt ein ganzes Jahr gedauert bis ich endlich auf der go PES spielen konnte. Kleinere Titel werde ich mir jedoch trotzdem aus dem PSN holen da ich nicht so viele karten mitschleppen will.
profil 139 comments
[23.08.2011 - 17:56 Uhr]
TodesGlocke:
Spiel schon mit den Geanken Spiele bei stream zu kaufen.
profil 18 comments
[25.08.2011 - 17:12 Uhr]
HatsuneMiku:
Bei meiner Alten PSP geht mein UMD laufwerk nichmehr daher lad ich mir sie eben aus den PSN ^^
Und ich bin FAN der pspgo.

Wird die Vita nun Pysische datenträger haben oder nich
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...