PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Jakob Koch

Datum: 25.08.2011, 13:25 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:


Stichworte:

Playstation Vita, RTL, gamescom, Skandal, Beschwerde

News mögen:

Weitersagen:

12k°

11

RTL entschuldigt sich für gamescom-Bericht

Kölner TV-Sender und der zuständige Redakteur zeigen Reue

Vor einigen Tagen wurde im RTL-Magazin "Explosiv" ein Beitrag zur gamescom 2011 gezeigt, der vor allem im Lager der Gamer für Unmut und harsche Kritik sorgte. Die in dem Beitrag gezeigten Spieler werden als Eigenbrödler dargestellt, die ungewaschen, schlecht gekleidet und ohne soziale Kontake ihr Dasein fristen.

Der Unmut der Zockergemeinde im Netz drückte sich schnell in konkreten Maßnahmen aus: Bei der Prüfstelle Programmbeschwerde.de gingen über 7000 Beschwerden gegen den Beitrag ein und die für RTL zuständige Hannoveraner Medienbehörde "NLM" wurde infolge dessen bereits eingeschaltet. Der Vorgang werde nun geprüft, heißt es von der NLM.

Doch auch beim TV-Sender selbst sieht man anscheinend ein, dass der Beitrag nicht in Ordnung war. So heißt es in einem ersten Statement: "Die Verallgemeinerung und Überzeichnung des Beitrags zur Gamescom in der Sendung 'Explosiv' vom Freitag, 19.08.2011, war ein Fehler. Wenn wir Gefühle verletzt haben sollten, entschuldigen wir uns ausdrücklich dafür." Zuvor hatte RTL allerdings versucht, den Beitrag auf YouTube unter Hinweis auf die Urheberrechtsverletzung sperren zu lassen, was nur noch für mehr Proteste sorgte.

Auch der verantwortliche Redakteur Tim Kickbusch entschuldigte sich persönlich. Auf Facebook schrieb er: "Mehrere Hundert Mails heute haben mir deutlich gezeigt, dass ich die Wirkung meines Beitrags zur Gamescom ganz falsch eingeschätzt habe. Der sollte lustig werden. Das ist mir gründlich misslungen. Ich wollte niemanden beleidigen oder verletzen. Dass das jetzt dennoch geschehen ist, tut mir sehr leid. Die anschließende Diskussion auf meiner privaten Facebook-Seite über den Beitrag und die Reaktionen darauf war hitzig. Meine Äußerungen dort waren unüberlegt. Auch dafür möchte ich mich entschuldigen."

Hier noch einmal der TV-Beitrag vom 19. August:


Quelle:  wuv.de
Kommentare verstecken

11 Kommentare

profil 596 comments
[25.08.2011 - 13:51 Uhr]
Sackboy305:
scheiss auf rtl fertig^^
profil 3 comments
[25.08.2011 - 14:02 Uhr]
TimiTurner:
Ja, jetzt erst sieht ihr die Konsequenzen. Ihr seid so dumm.
profil 347 comments
[25.08.2011 - 14:30 Uhr]
Arlas-Drevan:
RTL soll weiter "Bauer sucht Frau"senden und weiter hin ihr asoziales Klientel untertiteln.Kacksender!!!
profil 2553 comments
[25.08.2011 - 14:44 Uhr]
Kratos:
naja, lustig war er vielleicht stellenweise, aber auf wessen Kosten xD
profil 139 comments
[25.08.2011 - 15:00 Uhr]
TodesGlocke:
Find ich nicht witzig-.-
profil 970 comments
[25.08.2011 - 15:56 Uhr]
erko:
Selber schuld!
profil 8 comments
[25.08.2011 - 17:18 Uhr]
t0x Sascha
So, und wenn wir uns alle jetzt noch gegen 99% des restlichen TV-Schrott mobilisieren, koennen wir vllt. in nach all zu ferner Zukunft den TV auch mal wieder anschalten und bewusst und klaren Verstands das Programm verfolgen. :)
profil 852 comments
[25.08.2011 - 17:46 Uhr]
Fender Hans Weiler
Darauf können wir noch lange warten, Sascha ;)
Mich überrascht die Entschuldigung ein wenig, vor ein paar Tagen hat sich ein verantwortlicher Redakteur noch ziemlich abfällig über die Reaktionen der Gamer geäußert - ob dass allerdings der selbe oder ein anderer ist, weiß ich nicht.
Da scheint es von RTL doch etwas auf den Deckel gegeben zu haben.
profil 120 comments
[25.08.2011 - 17:49 Uhr]
Kagenoryu:
Was sollte mich mehr stören:

1) Dass RTL solch einen Bericht verbreitet, den viele der Zuschauer wohl glauben werden?

2) Dass sich nun so viele aufregen und so einige im Internet auch nicht wirklich "besser/erwachsener" darauf reagieren (ich rate mal, so in etwa 10 "Pöbler" auf eine vernünftige Beschwerde wie im Artikel oben beschrieben)?

Oder 3) Dass sich die selben, die sich jetzt so darüber aufregen vermutlich schon heute einen ähnlich "gut recherchierten" Artikel auf demselben oder einem anderen Sender (die "großen" sind eh alle austauschbar in ihrer Berichterstattung) ansehen werden und diesem Recht geben, weil es dieses Mal nicht ihre Randgruppe trifft?
profil 970 comments
[25.08.2011 - 19:49 Uhr]
erko:
Anonymous will RTL an den Kragen:

http://www.youtube.com/watch?v=y1ROkIIB38I
profil 969 comments
[26.08.2011 - 00:34 Uhr]
kay30:
Keine Amnestie für RTL! :)
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...