PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Stefan Thiermann

Datum: 02.04.2012, 11:02 Uhr

Typ: Leser-News

Screenshots:
Stichworte:

Playstation Vita, Surge Concerto, Japan, Ion, Barcode

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

2189°

4

Neuer Trailer und Infos zu Surge Concerto: Ciel no Surge

Kreativer Stoff aus Japan

Freunde neuartiger Spielideen dürfen sich in Bälde auf einen interessanten Exklusivtitel für die Vita freuen: Surge Concerto: Ciel no Surge, das von Gust (Ar tonelico- und Atelier-Reihen) entwickelt und bereits am 26. April in Japan erscheinen wird.

Der Spieler nimmt Ion, ein Mädchen, das unter Amnesie leidet, unter seine Fittiche. Sie wird dabei nicht direkt gesteuert, viel mehr ist die Interaktion mit ihr über Auswahlmöglichkeiten auf dem Touchscreen möglich. Man wird direkt mit Ion kommunizieren und sogar eine eine Beziehung zu ihr aufbauen können. Surge Concerto: Ciel no Surge erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren. Das Spiel ist dabei an die vitainterne Uhr gebunden und bietet je nach Tageszeit verschiedene Interaktionsmöglichkeiten. Ziel des Spiels ist die Wiederherstellung von Ions Erinnerungen. Dies geschieht zum einen durch die Kommunikation des Spielers mit dem Hauptcharakter in einer "realen Welt" und zum anderen in einer Traumwelt, innerhalb derer bestimmte Events Teile von Ions Erinnerungen wieder zum Vorschein bringen.

Die Welt, in der das Spiel stattfindet, heißt Rashura, in der sich die Menschen eines "magischen Tools" mit dem Namen Cernotron bedienen, das Gedanken in Energie verwandeln kann und so ein Leben in Wohlstand ermöglicht. Jedoch ist nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen, denn die expandierende Sonne droht, die Welt zu verschlucken. In der Hoffnung, diesem Schicksal zu entgehen, bauten die Bewohner Rashuras fliegende Städte (Kolons), die sie vor der Sonne schützen sollen. Davon wird es mehrere im Spiel geben, wie einen Freizeitpark, eine Fabrikstadt, eine mit vier Jahreszeiten u.a. Das Leben in den Kolons ist allerdings ausschließlich den Reichen vorbehalten, während arme Menschen wie Ion trotz der Gefahr auf der Erde hausen müssen.

Das Spiel wird weiterhin über eine Barcode-Lesefunktion verfügen. Bei Übernahme dieser Barcodes werden so genannte "Sharls" erschaffen: feenartige Wesen, die einen Teil von Ions Erinnerungen wiederherstellen können. Bleibt zu hoffen, dass es ein solches Spiel auch nach Europa schafft. Zum Appetit machen könnt ihr euch hier noch den aktuellen Trailer ansehen:



Vielen Dank an Deathan für die Übermittlung der News.


Quelle:  andriasang.com
Kommentare verstecken

4 Kommentare

profil 852 comments
[02.04.2012 - 13:11 Uhr]
Fender Hans Weiler
Das sieht doch hübsch aus - einmal nach Deutschland bringen, bitte!
profil 79 comments
[02.04.2012 - 13:37 Uhr]
Deathan Stefan Thiermann
Ich würd's mir kaufen :)
profil 44 comments
[02.04.2012 - 15:54 Uhr]
Windwalker:
Ich auch
profil 124 comments
[02.04.2012 - 16:03 Uhr]
predue:
Wenn dafür ne Demo rauskommt, wo man es antesten kann, würd ichs mir auf jeden Fall überlegen ;)
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...