PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Stefan Thiermann

Datum: 02.04.2012, 20:13 Uhr

Typ: Leser-News

Screenshots:
Stichworte:

Playstation Vita, Escape Plan, DLC, Patch

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

2720°

1

Erster Patch und DLC für Escape Plan

Wurst für lau!

Wer auf die putzigen schwarz-weiß-Abenteuer von Lil und Laarg steht, wird sich über die folgende Nachricht freuen. Am 10. April steht nämlich Patch 1.01, sowie der DLC mit dem Namen Bakukis Unterschlupf für Escape Plan an. Der Patch bringt Verbesserungen in der Präzision beim Antippen und die Anpassung des Sternesystems, also der Bewertungen, welche man für den Abschluss eines Levels bekommt. Weiterhin wird die Grundlage für kommende Aktualisierungen geschaffen.

Die beste Nachricht kommt aber noch: "Bakukis Unterschlupf" wird komplett kostenlos sein. Die Erweiterung umfasst 19 brandneue Rätselzimmer innerhalb einer Wurstfabrik, durch die Lil und Laarg fliehen müssen, um nicht im Mett zu landen. Besonders schön ist, dass sich die Entwickler beim Erstellen der Levels am Feedback der Spieler orientiert haben. Passend dazu können ab Dienstag fünf taufrische Avatare zum Spiel aus dem PSN runtergeladen werden. Plus-Mitglieder bekommen diese für kurze Zeit kostenlos, schnell sein lohnt sich also.

Escape Plan ist einer der ersten PSN-Titel, die für die Vita erschienen und schafft mit seiner Schwarz-weiß-Optik, den tödlichen Rätseln, sowie den charmanten Hauptcharakteren Lil und Laarg eine ganz besondere und eigenständige Atmosphäre. Erhältlich ist das skurille Spiel für den Preis von gerademal 12,99€ - Zuschlagen lohnt sich mit dem kostenfreien DLC im Anmarsch also noch mehr!


Vielen Dank an Deathan für die Übermittlung der News.


Quelle:  PlayStation.Blog
Kommentare verstecken

1 Kommentar

profil 386 comments
[02.04.2012 - 20:29 Uhr]
TKthebest:
Echt coole sache :)
was ist denn mit den fünf taufrischen avataren gemeint?
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...