PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Slashman

Datum: 10.06.2012, 13:31 Uhr

Typ: Leser-News

Screenshots:
Stichworte:

Playstation Vita, Assassin's Creed III Liberation, Engine, AnvilNext, Grafik, Aveline

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

6460°

45

Assassin's Creed III: Liberation nutzt die AnvilNext-Engine wie die Großen

Mit fast keinen Abstrichen und im vollem Umfang

Wie Game Informer berichtet basiert Assassin's Creed III: Liberation auf derselben Engine wie Assassin's Creed III. Die Engine soll dabei keine Abstriche machen im Umfang der verwendeten Technik.

Das Kampfsystem soll auch dem der Konsolenvertreter ganz ähnlich sein, abgesehen von einen aufladbaren Kombo-Balken den es auf der Vita-Version gibt. Ist der Balken aufgeladen, könnt ihr das Spielgeschehen verlangsamen und jeden beliebigen Gegner auf dem Touchscreen anklicken. Die Protagonistin Aveline erledigt dann jeden der angetippten Gegner automatisch. Sind die Gegner zu weit weg, nutzt Aveline einfach die Pistole und macht so auch auf Distanz eine gute Figur.

Zum Verschieben von Inventargegenständen kann der Touchscreen genutzt werden und zum Regeln der Geschwindigkeit eures Pferdes bzw. eures Pferdegespanns auch. Jedoch kann der Spieler selbst entscheiden, ob er Touchscreen oder Knöpfe benutzen möchte. Laut Ubisoft wird auch das hintere Touchpad eine Rolle spielen, genaueres ist dazu aber noch nicht bekannt.

Das Spiel erscheint am 30. Oktober für die PS Vita.

Vielen Dank an Slashman für die Übermittlung der News.


Quelle:  IGN.com
Kommentare verstecken

45 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
profil 440 comments
[10.06.2012 - 13:47 Uhr]
yui-chan:
Nicht anderes erwarte ich.
profil 290 comments
[10.06.2012 - 14:04 Uhr]
Inderpower:
Na dan ist hoffentlich die Zeit der im vergleich zur konsolen version abgespeckten versionen vorbei. Hoffentlich ist es bei NFS Most Wanted genauso.
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 102 comments
[10.06.2012 - 14:44 Uhr]
Cavcalade:
Ne Frau als Charakter ich weiß nich so recht... . Bei Saints Row und Spielen wie WoW mag das ja noch ganz nett sein.

Aber für Assassin's Creed III Liberation hätte ich mir doch eher eine männliche Spielfigur gewünscht. So wie bei Assassin's Creed III für die anderen Konsolen, da spielt man doch auch Connor Kenway, wieso dann hier nicht.

Für mich als Halbamerikaner wird Assassin's Creed III sicher eines der interessantesten Teile der Serie werden. Nur die Vita Version werde ich mir wohl nicht holen.
profil 1224 comments
[10.06.2012 - 14:48 Uhr]
slo_star13:
@ Cavcalade
Liegt halt wohl eher auch daran damit es nicht zu ähnlich mit AC3 wird. Die Schauplätze sind ja schon mal andere und mit einem neuen Charakter hat man noch mehr Unterschiede:-)
profil 647 comments
[10.06.2012 - 14:59 Uhr]
DeadHeadFred:
oh das ist jetzt positiv -> "Jedoch kann der Spieler selbst entscheiden, ob er Touchscreen oder Knöpfe benutzen möchte."

irgendwo hab ich auch gelesen dass die single Player Spielzeit mind. 15h sein soll..
profil 102 comments
[10.06.2012 - 15:11 Uhr]
Cavcalade:
@slo_star13: Ich lass mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen :)

Vielleicht wird das Spiel auch ganz nett.
profil 852 comments
[10.06.2012 - 15:21 Uhr]
Fender Hans Weiler
Rein interessehalber - ist eine Frau als Protagonist jetzt ein Minuspunkt in einem Videospiel?
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 440 comments
[10.06.2012 - 15:51 Uhr]
yui-chan:
Ja, weil Frauen einfach lächerlich wirken, wenn sie auf ganz harten Krieger machen. Ausgenommen sind Anime-Mädchen, weil sie trotzdem niedlich bleiben und nicht unsympathisch wirken.
profil 1224 comments
[10.06.2012 - 15:59 Uhr]
slo_star13:
@ yui-chan
Wieso wirkt der Charakter Aveline jetzt lächerlich oder unsympathisch?...Lara Croft wirkt in Tomb Raider ja auch nicht unsympathisch
profil 203 comments
[10.06.2012 - 16:02 Uhr]
Master Ranger:
Das ist doch sowas von Wurscht ob Mann oder Frau, hauptsache das Game macht Spaß. Wenn ich da an Tomb Raider, FF oder auch Metroid denke, hat da überhaupt nichts lächerlich gewirkt.
Da finde ich eher die Anime´s weit überzogen...
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 102 comments
[10.06.2012 - 16:08 Uhr]
Cavcalade:
@ Fender / slo_star 13:

Ist nicht unbedingt ein Minuspunkt, wie slo_star13 schon richtig gesagt hat ist es bei manchen Spielen sogar gut.
Aber bei Tomb Raider soll auch explizit der Hotness-Faktor im Vordergrund stehen. Bei Metroid ist das ähnlich.

Und ist Tomb Raider und Metroid auch ein Genre, bei dem von Anfang an der gleiche Charakter gespielt wurde. Eine Frau. Man wusste also auf was man sich einlässt.

In AC für die Vita sehe ich das noch ein wenig kritisch. Teilweise nähere ich mich da an die Aussage von yui-chan an, da ich glaube, dass dem Genre eine männliche Spielfigur besser zu Gesicht stehen würde. Just my 2 cents.
profil 243 comments
[10.06.2012 - 16:28 Uhr]
Shin-Chan:
ein weiblicher charakter ist bestimmt kein Minuspunkt, aber eben immer geschmackssache... ich wähle auch meist Männliche charaktere in Videospielen, wenn man die wahl hat.
profil 440 comments
[10.06.2012 - 16:32 Uhr]
yui-chan:
Slashman, wie sollte ich es denn ausdrücken, damit es nicht "rassistisch" klingt? Eher ist es unnatürlich, den Frauen ein aggressives und kriegerisches Verhalten zu unterstellen. Da passt die satirische Variante "Cut Girls With Guns" viel eher.
profil 852 comments
[10.06.2012 - 16:35 Uhr]
Fender Hans Weiler
Ich persönlich spiele, wenn ich denn die Wahl habe, auch lieber einen männlichen Charakter. In Spielen wie Tomb Raider, Metroid oder jüngst auch Gravity Rush, macht es mir aber auch nichts aus einen weiblichen Protagonisten zu spielen ;) Wenn der Charakter glaubwürdig inszeniert ist, ist mir grade mal egal ob Männlein oder Weiblein.

Meine Frage kam nur daher, dass seit der Ankündigung oftmals gemeckert wird dass man in AC3:L eben eine Frau spielt. Das richtige Wort, Slashman, wäre hier übrigens Sexismus, und nicht Rassismus. Und du hast recht, solche Stereotypen wie "Frauen sind lächerlich als Helden" oder "sie müssen niedlich bleiben", sind sehr traurige Statements.
profil 422 comments
[10.06.2012 - 17:13 Uhr]
psvita gamer:
@Fender hätte auch lieber einen mänlichen charakter zu anfangs fand ichs auch sehr schlecht aber jetzt ist es nicht soo schlimm wäre mir aber lieber als mänliche figur aber was zählt ist ja nur was das spiel bietet
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
profil 970 comments
[10.06.2012 - 17:45 Uhr]
erko:
Also ich schau lieber einer Frau auf den Hintern. ;)
Von daher find ich das überhaupt nicht schlimm.
Zeige die restlichen Kommentare
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...