PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Marcel_1992

Datum: 21.08.2012, 20:38 Uhr

Typ: Leser-News


Stichworte:

Playstation Vita, Metal Gear Rising Revenegance, Konami, PS Vita, PS3, Xbox 360

News mögen:

Weitersagen:

3860°

14

Kein Metal Gear Rising: Revengeance für die Vita

Der Handheld bietet laut einem Entwickler zu wenig Leistung

Im einen Gespräch mit Eurogamer auf der diesjährigen Gamescom erteilte der Game Creative Producer von Metal Gear Rising: Revengeance Yuji Korekado einer möglichen Vita-Version eine Abfuhr. Grund dafür ist, dass eine der wichtigsten Optionen im Spiel - der "freie Schnitt" - Pferdestärken erfordert, die die PSVita nicht unter der Haube hat.

Mit dem "freien Schnitt" ist es für Raiden möglich, durch alles außer Gebäude zu schneiden. Es sei viel zu schwer für die Vita, so viele interaktive Elemente in das Spiel einzubauen und hierfür benötige man schon die Leistung aktueller Konsolen. Entwickelt wird Metal Gear Rising: Revengeance von Platinum Games, die PS3- und Xbox 360-Besitzer u.a. mit den auch nicht gerade hässlichen Spielen Bayonetta und Vanquish beschenkten.

Vielen Dank an Marcel_1992 für die Übermittlung der News.


Quelle:  Eurogamer
Kommentare verstecken

14 Kommentare

profil 147 comments
[21.08.2012 - 20:51 Uhr]
dershogun:
diese aussage ist ein witz. was von diesem game bisher grafiktechnisch zu sehen war, war unterirdisch schlecht und eines metal-gear unwürdig. ich würde viel mehr sagen, dass das spiel für die vita zu schwach ist und diese nicht annnähernd an deren leistungsgrenze führt.
profil 407 comments
[21.08.2012 - 21:27 Uhr]
Marcel_1992:
Es geht auch nicht um die Grafik, sondern um die ganzen Objekte mit denen man interagieren kann.
profil 35 comments
[21.08.2012 - 21:43 Uhr]
NeonVita:
Knalltüten -.-
profil 147 comments
[21.08.2012 - 21:45 Uhr]
dershogun:
@marcel_1992:
natürlich geht es dabei um die leistungsfähigkeit der grafik-engine. worum denn sonst? korekado meint, die vita wäre zu schwach, um diese grafikeffekte (objekte mit den den man interagieren kann) darzustellen. oder bestehen bei dir diese objekte aus soundfiles ??? ^^

und ich sage, die vita-engine ist wesentlich leistungsfähiger, als für dieses schrottgame nötig wäre. was von metal gear rising bisher zu sehen war, war ein witz und eine beleidigung für die ps3.

und ich sage das hier als alter MGS-fan der ersten stunde. ich bin einfach enttäuscht vom bisher gezeigten stand von MGR.
profil 594 comments
[21.08.2012 - 21:55 Uhr]
Azure Denis Wewetzer
@dershogun Es geht dabei nicht einfach nur um die Darstellung der Objekte. Die Sache ist einfach die, dass man mit dem so genannten "Freien Schnitt" quasi alles zerschneiden kann - unzwar in so viele Stücke, wie man will. Ich habe bei der Demo eine Wassermelone in 1000 Stücke geschnitten und das wäre nunmal etwas viel für die Vita. Das soll schließlich alles ohne Ruckler laufen. ;P

Abgesehen davon ist die Grafik auch nicht übel. Ich würde sagen sogar noch besser, als die von MGS4. Aber schade finde ich es schon, dass das Spiel nicht für die Vita rauskommt, hat mir wirklich gefallen.
profil 407 comments
[21.08.2012 - 21:55 Uhr]
Marcel_1992:
Natürlich nicht, es geht aber an die Menge an Objekten die dadurch enstehen wenn man ein Objekt zerschneidet, dass fordert natürlich das System. Bei dein Kommentar habe ich gedacht, dass du spezifisch die Grafik an sich meinst.

Und zu der 2.ten Aussage kann ich dir nur zustimmen. Schade, dass die so neue Spieler ansprechen möchten.
profil 147 comments
[21.08.2012 - 22:34 Uhr]
dershogun:
@azure:
na dann - viel spaß beim melone-schneiden :o))) ich wollte lieber gegner schnetzeln. da hätten mir auch 10 teile ausgereicht. ein vegetarisches metal gear war schon immer mein traum. da kann man evtl. sogar ein paar pfund abnehmen, weil ich dann lieber draußen fußball spielen gehe, als dieses wertlose game auf der konsole zu zocken. *g*
profil 970 comments
[21.08.2012 - 22:39 Uhr]
erko:
Mir sols egal sein, ich hätte es mir eh für die PS3 gekauft... . :)
profil 16 comments
[22.08.2012 - 08:10 Uhr]
CooperVita:
Weil man sowas auch nicht auf "kreative" Weise umgehen kann.
Die Vita mag zwar nicht die gleiche Leistung haben wie aktuelle Konsolen (für eine mobile Konsole eignt. logisch) aber dafür bietet sie andere Eingabe Methoden.

Kein Mensch sagt das es eine 1:1 Portierung sein soll.
profil 968 comments
[22.08.2012 - 10:51 Uhr]
One
Eine abweichende Portierung kostet aber wieder einiges an Geld um alles so auf die Vita abzustimmen, dass das Spielerlebnis ein anderes ist. Schade nur das man in den Augen der Größeren Studios immer noch keinen Mehrwert hat als Vita Spieler profiliert zu werden. Ich fand die Gamescom allgemein bezüglich der Vita recht ernüchternd wenn man mal von ACIIIL und NFS absieht.
profil 440 comments
[22.08.2012 - 11:30 Uhr]
yui-chan:
Sollen es einfach machen und ich kaufe es.
Der Trailer sah sehr spaßig aus, richtige Arcade-Action, schön blutig für unterwegs :3
profil 422 comments
[22.08.2012 - 13:43 Uhr]
psvita gamer:
im großen und ganzen liegt es an dem kompletten spiel...
aber so dumm wie die sind die könnten auch einige abstriche in sachen objekte und grafik aber das spiel braucht keiner es kommen schon genug tolle spiele in de nächsten monaten
profil 27 comments
[23.08.2012 - 18:33 Uhr]
sm4ck:
Das ist doch nur 'ne Ausrede. In Wirklichkeit geht es hier schlichtweg um die schlechten Verkaufszahlen der Vita. Wären 10 Mio. Vitas im Umlauf, hätte man das Ganze zu 100% hinbekommen...
Der User Slashman wurde gesperrt. Sein Kommentar wird somit zensiert.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...