PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Hans Weiler

Datum: 30.08.2012, 10:17 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Playstation Vita, Sony, PSVita, Dragon, Book, II, Fantasy, 2, Download, PSN, Release, JRPG, 16Bit, Trailer

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

4344°

2

Dragon Fantasy Book II erscheint für PSVita

JRPG mit 16 Bit-Grafik, Online-Multiplayer und das schon Anfang 2013? Check!

Wisst ihr, für uns alteingesessene Spieler, die bereits die ein oder andere Konsolengeneration miterlebt haben, verliert vieles so langsam ihre Magie. Wo man als 12 Jähriger noch mit großen Augen vor den alten Super Nintendo und N64-Werbeclips im Fernsehen saß, oder dachte man müsse in Ohnmacht fallen als man zum ersten mal die Zwischensequenzen in Final Fantasy VII gesehen hat, sind mitlerweile vorbei. Doch manchmal kommen sie wieder; die alten Videospiel-Träume. So erinnert sich ein gewisser Redakteur gerade daran, wie er beim Spielen diverser japanischer Rollenspiele der Super Nintendo-Ära, gemeinsam mit seinem Spielkameraden davon träumte, so etwas im Multiplayer erleben zu dürfen. Und genau hier setzt die eigentliche Meldung dieser News ein: Muteki Corporation hat nun jüngst den Titel Dragon Fantasy Book II für die PSVita und die Playstation 3 angekündigt, welches über den PSN-Store bereits Anfang 2013 veröffentlicht werden soll.

Hierbei handelt es sich um ein recht klassisch anmutendes japanisches Rollenspiel, welches in einem retro-mäßigen 16 Bit-Look gehalten ist. In dem Spiel übernehmt ihr die Rolle einer Truppe, welche zum Spielbeginn von der imperialen Armada verfolgt - wieso, wissen eure Helden zu diesem Zeitpunkt selbst noch nicht so genau. Recht nah zum Anfang der Geschichte, wird eure Truppe dann in drei Partys aufgeteilt, welche jeweils ihrer eigenen Wege ziehen und in Form von drei großen Kapiteln von euch gespielt werden wollen. Hier werdet ihr vieles über den Krieg zwischen dem Königreich von Tundaria und dem Sandheim Imperium lernen, dunkle Geheimnisse ergründen und erfahren was es mit dem mysteriösen dunklen Lord auf sich hat.

Die Kämpfe sollen hier etwas dynamischer ablaufen, als man es zB. noch aus dem Vorgänger gewohnt war. Anstatt dass es Zufallskämpfe und einen seperaten Kampfbildschirm gibt, könnt ihr die Feinde nun jederzeit auf der Karte sehen. Berührt ihr diese, blendet das Spiel an Ort und Stelle die Kampfbildschirm-Informationen, wie Lebensbalken und Kommando-Felder ein, und ihr legt gleich direkt vor Ort los. Wer schon einmal das gute alte Chrono Trigger gespielt hat, weiß was ihn hier erwartet. Der große Clue ist aber, dass ihr das Spiel jederzeit mit bis zu drei weiteren Spielern gleichzeitig zocken könnt. So übernimmt jeder einen Charakter aus der Party, kann selbstständig die Gegend erkunden und Kämpfe mit Monstern starten. Übernimmt man sich mal hier, können die anderen Spieler natürlich jederzeit mit in den Kampf einsteigen. Hierzu müssen sie einfach nur auf den Kampf zulaufen, und nehmen dann in der nächsten Runde selbst daran teil. Der Multiplayer-Aspekt soll sich aber nicht nur auf das Hauptabenteuer beziehen, sondern zusätzlich wird es auch einen Arena-Modus geben, in welchem man mit seinen Freunden so viele Feinde wie möglich besiegen muss.

Das Spiel erscheint als Download über den PSN-Store bereits Anfang 2013 für die PSVita und PS3, damit ihr euch aber auch jetzt schonmal einen Eindruck machen könnt, findet ihr hier nun auch schon den ersten Trailer zu dem Titel. Viel Spaß beim Ansehen!



Quelle:  Offizieller Playstation Blog
Kommentare verstecken

2 Kommentare

profil 45 comments
[30.08.2012 - 19:34 Uhr]
Kero:
Ich liebe Retro Games und werde hier bestimmt auch nicht dran vorbei kommen. Aber der Soundtrack passt hier gar nicht :(
profil 229 comments
[30.08.2012 - 20:08 Uhr]
Ogerscherge:
Als ich das Bild des "Grünen Drachen" gesehen habe, dachte ich schon, es kommt etwas aus dem Hause "Dragon Quest" auf dem 3DS. Naja.

Aber das sieht auch witzig aus aus.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...