PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Atelier Totori Plus

Typ:
PSN Spiel

PSN Preis:
39,99 €

Publisher:
Tecmo Koei

Developer:
Gust

Genre:
Rollenspiel

Release:
20.03.2013 (erschienen)

Multiplayer:
1 Spieler

Altersfreigabe:
Frei ab 12 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Preview: Atelier Totori Plus

Stefan Thiermann, 15.02.2013

3039°

4

Test mögen: Weitersagen:

Mit JRPGs wurden wir bisher auf der PSVita nicht gerade überschüttet, muss man leider sagen – zumindest in Europa, denn bei den Japanern sieht das schon anders aus. Ein Glück, dass Persona 4: Golden nicht mehr lange auf sich warten lässt, um einen Teil dieser Lücke zu füllen. Aber auch Atelier Totori Plus, das im Land der aufgehenden Sonne bereits am 29. November letzten Jahres erschien, könnte den Sprung zu uns nach Europa schaffen. Schließlich kann man das PS3-Original ohne weiteres auch bei uns käuflich erwerben. Aber lohnt es sich auch, auf einen Release des Alchemie-RPGs zu hoffen, oder ist die Heimkonsolen-Variante mehr als ausreichend? Wir sorgen für Klarheit!

Zuerst einmal für alle, die mit dem Spiel nicht vertraut sein sollten. Atelier Totori Plus ist ein japanisches RPG (wer hätte das gedacht?), das den zweiten Teil einer Trilogie markiert und storymäßig acht Jahre nach seinem Vorgänger ansetzt. Die anderen Ableger Atelier Rorona und Atelier Meruru sind hierzulande ebenfalls für Sonys aktuelle Heimkonsole erschienen – und zumindest die Umsetzung des dritten Serienteils für die Vita ist bei Entwickler Gust momentan in der Mache. Zentrales Spielelement ist Alchemie – das heißt, ihr werdet in der Spielwelt haufenweise Zutaten finden, die es dann zu neuen Gegenständen zusammenzuköcheln gilt. Die Story wird sich um die Protagonistin Totooria “Totori” Helmold drehen, deren Mutter spurlos verschwunden ist. Eure Aufgabe dabei dürfte klar sein oder? Die werte Frau Mama des Hauptcharakters ist eine berühmte Abenteurerin, an die Totori allerdings keine Erinnerung hat. Ihr seht schon: der in JRPGs fast schon obligatorische Gedächtnisverlust fehlt auch in Atelier Totori Plus nicht. Die Protagonistin ihrerseits ist eine junge, unerfahrene Alchemistin und Schülerin von Rorona Fixell, der Hauptfigur des ersten Serienteils.

Soviel also dazu. Aber wo liegt nun der Unterschied von Atelier Totori Plus zum Playstation 3-Original? Die Antwort: Es wird nochmal ordentlich erweitert! Die Vita-Variante des RPGs wird neue Kostüme, Artworks, Alchemie-Rezepte und sämtliche DLC-Charaktere der Heimkonsolen-Version enthalten. Zusätzlich werdet ihr die Karte via Touchscreen bedienen, sowie mit dem rechten Stick rein- und rauszoomen können. Auch das hintere Touchpad soll eine Funktion haben: Angeblich werden coole Dinge passieren, wenn ihr auf der Karte bestimmte Punkte antippt. Was genau das ist, verrieten bisherige Spieler dem nicht-japanischen Internet allerdings noch nicht großflächig. Besonders interessant ist der aus Atelier Rorona bekannte Orthogalaxan Dungeon. Dieses besonders komplizierte Gewölbe wird in veränderter Form ins Spiel integriert sein: Neben einem besonders knackigen Schwierigkeitsgrad und neuen Bossgegnern erwarten euch auf der anderen Seite auch seltene Alchemie-Zutaten, an die ihr sonst nur schwer oder gar nicht kommen würdet.

Wie schon erwähnt: Das Spiel erschien bereits am 29. November 2012 in Japan. Dort wurde neben den üblichen Download- und Retail-Versionen auch eine leckere Collector’s Edition feilgeboten, die mit einem Aufkleber für die Vita, Artworks und weiteren Charakteren daher kommt. Leider gab es bisher noch keine Äußerungen über einen westlichen Release.

Fun Fact zum Schluss: Atelier Totori Plus wurde in Japan als bestes Spiel für Mädchen auserkoren – direkt vor Persona 4: Golden und Hatsune Miku: Project Diva f. Wenn das mal kein Kaufargument ist!



Prognose:
Atelier Totori Plus könnte durchaus dazu beitragen, die Lücke an qualitativ hochwertigen JRPG's auf der PSVita ein Stück weiter zu schließen. Dass das Spiel dabei mehr ist, als nur eine einfache Umsetzung und dementsprechend ordentlich erweitert wurde, macht die Warterei auf eine hiesige Ankündigung nicht gerade leichter - sofern sie denn kommt. Wie gesagt es ist durchaus möglich, aber mit Sicherheit kann das bisher noch keiner außerhalb von Gust noch niemand. Und bis dahin heißt es wohl abwarten und Tee (oder was anderes) trinken.

Leserwertung:

*****

Mittelmaß
Deine Wertung:

-
Atelier Totori Plus hat das Potential zum großartigen Vita-Rollenspiel - aber kommt das Spiel auch zu uns?

Prognose
Kommentare anzeigen

4 Kommentare