PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
InviZimals: Das Bündnis

Typ:
PSVita-Spiel

Publisher:
Sony

Developer:
Sony

Genre:
Sonstiges

Release:
26.02.2014 (erschienen)

Multiplayer:
1-4 Spieler

Altersfreigabe:
Frei ab 6 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Jetzt Bestellen:
Zum Shop:

Hands-On: InviZimals: Das Bündnis

Altin Bujupaj, 22.08.2013

3674°

2

Test mögen: Weitersagen:

Schon vorher hörte ich vieles von der Spielereihe des AR-Sammelspieles. Laut der eigenen Präsentation von Sony ging das Invizimals-Franchise mit gut 1,8 Millionen verkauften Spielen über den Ladentisch. Da gab es natürlich allen Grund zur Kuriosität das Spiel selbst mal auf der diesjährigen Gamescom auszuprobieren!

Tigershark, Eisdrache, Jester?
Das Spiel in den Händen wurde ich vom Hauptmenü begrüßt: Story-Modus, Mehrspieler und Schneller Kampf. Optionen konnten wir in dieser Demo nicht wählen. Im Story-Modus gab es vorerst nicht sehr viel Story zu sehen, doch konnte man seine gesammelten Invizimals betrachten und erneut auf Pirsch nach neuen Tieren gehen. Jedes Invizimal habe eine individuellen Kampfstil und auch das Fangen soll unterschiedlich ablaufen - und dieses Versprechen wurde gehalten. Mal musste ich meine Reflexe testen und mal musste ich ein anderes aus der Luft niederschießen. Und was noch zu sagen ist: Von der Optik können sich die Monster auf jeden Fall sehen lassen!

Schnapp sie dir alle!
Hat man sich ein Invizimal gefangen, kann man sich direkt in den Schnellkampf oder sogar ein Turnier begeben. Wie man es auch nicht anders gewohnt ist, kann man auch in Invizimals: Das Bündnis seine Gefährten aufleveln und traineren. Will man kämpfen, so sucht man sich erst eine Arena aus und dann kann der Spaß schon anfangen. In einer 3D-Umgebung kann man sein Monster bewegen und jeweils mit den vier Aktionstasten angreifen. Jede der vier Angriffe unterscheidet sich in Stärke und Wirkungsreichweite. Ist ein Angriff eingesetzt, muss man warten, ehe man den Angriff erneut ausführen kann. Über die L-Taste kann man die feindlichen Angriffe blocken und auch Spezialangriffe sind verfügbar. Diese sind natürlich für die verschiedenen InviZimals exklusiv, wenn es auch dunkle Pendants gibt, die dieselben haben können.

Eine großARtige Leistung?
Natürlich wäre ein Kampf ausschließlich gegen den Computer sehr langweilig. Invizimals: Das Bündnis bringt durch einen Multiplayer noch ein bisschen mehr Pepp in die Würze. Sei es lokal im Ad-Hoc oder über das Internet: Mit bis zu vier Spielern kann da definitiv Freude aufkommen. Natürlich wagte ich mich in einen Duell mit einem weiteren Redaktionspartner und habe neben zwei deftigen Niederlagen zumindest einen Sieg raushauen können. Das Spiel kann mit mehreren Leuten sehr spaßig sein und mit gleich vier kann es auf jeden Fall in einem Kampf drunter und drüber gehen.

Prognose:
InviZimals: Das Bündnis könnte auf jeden Fall was großes werden. Mit 150 verschiedenen Monstern und eine große Anzahl an Spielemöglichkeiten kann es auf jeden Fall überzeugen, doch muss da auf jeden Fall eine große Schippe an Story nachgereicht werden. Potential hat das Spiel en masse, denn obgleich es wie in der Präsentation gesagt wurde, dass es an das noch pubertierende Publikum gerichtet ist - ich bin auf jeden Fall neugierig was da auf uns zukommt!

Meister der versteckten Tierchen: Altin Bujupaj für PlanetVita.de

Leserwertung:

*****

Noch keine
Deine Wertung:

-
Spaßiges AR-Sammelabenteuer mit Potential.

Prognose
Kommentare anzeigen

2 Kommentare