PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Doki-Doki Universe

Typ:
PSN Spiel

Publisher:


Developer:
Foster City Studio, HumanNature Studio

Genre:
Action

Release:
TBA

Multiplayer:


Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Hands-On: Doki-Doki Universe

Altin Bujupaj, 22.08.2013

1376°

0

Test mögen: Weitersagen:

Unter all dem Bassgedöns, welchesn ich vom Activision-Stand nahe dem von Sony vernahm, sah ich ein Spiel welches mich seit längerem mit einem sehr simplen doch gleichzeitig schönen Zeichenstil beeindruckte. Mit großer Freude konnte ich mich an Doki-Doki Universe wagen und anscheinend dabei auch noch mehr über mich selbst herausfinden.

Der Blaue Roboter mit dem fliegenden Schwein
Das Spiel gestartet, sehe ich auch schon unseren Protagonisten. Ein sehr schlichter, blauer Roboter. Dieser wird im Auftrag eines Aliens darum gebeten, sich mit neuen Menschen von verschiedenen Planeten zu verständigen und neue Freundschaften zu schließen. Schon auf dem ersten Planeten begegnen wir einem Sonnen- (oder eher Ramses-) Anbeter und unterhalten uns mit ihm. Er scheint gelbe Sachen zu mögen und grüne Sachen zu hassen. So kann man sich viele der anderen Charaktere vorstellen, mit welchen man Kontakte herstellen muss. Davon soll es dann auch in der Endfassung mindestens 100 Stück geben.

"Mal sag ich hallo und dann lass ich ein Erdbeben wüten."
Die Steuerung von Doki-Doki Universe kann entweder über Touchscreen oder Tastendruck erfolgen. Beides funktioniert einwandfrei und dann gibt es die Gestiken, die man ausführen kann. Diese funktionieren exklusiv nur über das Rückseitentouchpad und haben meist simple Eingabemethoden: Wischt man mit einem Finger rauf und runter, so verbeugt man sich. Zur Seite wischend, winkt man dem Gesprächspartner zu. Will man noch etwas Ominöses, so kann man mit häufigem Antippen des Rückseitentouchpads ein Erdbeben verursachen. Dem Kaktus den ich im Wüstenplaneten begegnete, gefiel der wackelnde Boden sogar! Auch mit Geschenken kann man Leute bescheren oder verärgern. Als Gegenleistung geben auch manchmal die Freunde die man sich gemacht hat, ein kleines Geschenk an den Roboter zurück.

"Was wäre das Überraschendste was sie in ihrem Schrank finden würden: Einen Hasen, ein Plüschtier oder eine Karotte?"
Neben dem Aufbau sozialer Kontakte kann man sich auch in kleineren Planetchen einigen Fragen unterziehen. Diese sind im Regelfalle extrem trivial und manchmal sehr humorvoll. Was jedoch sehr überraschend ist, sind die Rückmeldungen zu den Antworten die man sich ausgesucht hat. So kann es dazu kommen, dass wenn man einen Raumschiff anstelle eines U-Bootes oder Luftballons als sehr abenteuerlustig und sehr offen für neue Gegenden und Leute angesehen wird. Das hat schon fast was psychologisches an sich, nicht wahr?



Prognose:
Doki-Doki Universe hat mich sehr stark beeindruckt. Das Design, das sehr entspannte Gameplay und auch die vielen Fragen mitsamt toller Rückmeldung machen Hunger auf noch mehr. Jetzt bleibt zu hoffen, dass dieser in der fertigen Fassung noch einen Tick flüssiger läuft und schneller lädt. Ein Glück für die Entwickler, dass alles andere bis dato sehr überzeugt hat und sich anderenfalls auch sehr gut sehen lassen kann!

Braucht nicht mehr nach einem Psychotherapeuten zu suchen – Altin Bujupaj für PlanetVita.de

Leserwertung:

*****

Noch keine
Deine Wertung:

-
Unterhaltsames und sehr interessantes Spielkonzept, welches mit einem reizenden Zeichenstil überzeugen kann!

Prognose
Kommentare anzeigen

0 Kommentare