PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Asphalt: Injection

Typ:
PSVita-Spiel

Publisher:
Ubisoft

Developer:
Gameloft

Genre:
Racing

Release:
TBA

Multiplayer:


Altersfreigabe:
Ohne Alterseinstufung

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Jetzt Bestellen:
Zum Shop:

Hands-On: Asphalt: Injection

Hans-Herman Bogen, 17.08.2011

1887°

4

Test mögen: Weitersagen:

Vrummmm! Live von der GamesCom in Köln kommt unser erstes Hands on zu Ubisofts Asphalt Injection. Ob die Einsprizung dem Titel die Pole Position sichert?

Es ist voll auf dem Sony-Stand. Eine lange Schlange an Journalisten wartet darauf, das neue Handheldbaby in die Finger zu bekommen. Gruppen a je 16 Leute werden eingelassen, jeder erhält eine Karte mit einem Spiel, das er für einen kurzen Moment antesten darf. Sony scheint recht nervös zu sein, jeder Bereich hat mehr Hostessen als Anspieler und jedes Beäugen der Konsole wird kritisch begutachtet.

Mit Asphalt hat Ubisoft einen der ersten Vita Titel im Gepäck. Die Geschichte von Asphalt begann damals noch auf Mobiltelefonen und erlebte ihren ersten Höhepunkt auf Nokias N-Gage. Ein sauber programmiertes Rennspiel aus dem Hause Gameloft, damals noch auf der Höhe seiner Zeit, und auch heute noch auf iPhone und iPad ein kurzweiliger Spaß. Ähnlich sieht es jetzt auf Vita aus: Man merkt dem Spiel an, dass es sich eigentlich um eine Handyspielumsetzung handelt, die für Kurzweil sorgen soll. Auf Rundkursen wird um den ersten Platz gestritten, der Gegner wie bei Burnout in die Bande gerammt, und haufenweise Nitro in den Himmel verballert. Auf der Straße gibt es neben "normalen" Verkehrsteilnehmern noch allerhand Abfall für Extrapunkte sowie Geld und Nitro zum Einsammeln. Per Knopfdruck aktiviert man den Extraschub, um so kurzzeitig das Maximum aus seinem Ferrari zu holen.

Grafisch ist Asphalt dabei jedoch leider nicht einer der Vorzeigetitel und wäre so wohl auch auf der PSP machbar. Trotz der etwas höher aufgelösten Grafik sieht man dem Spiel seine Herkunft vom iPad an. Kantige Strukturen lassen sich auch nicht mit schönen Texturen überdecken - sie bleiben ihrem blockigen Aussehen treu.

Dafür ist bereits jetzt das Gameplay sehr flott, Ruckler sieht man in dieser Vorversion eher selten. Kunststück - sollten Sonys Versprechungen bezüglich der Kraft der Vita stimmen, kratzt Asphalt nicht einmal Ansatzweise an der Oberfläche. Dazu kommen noch unsäglich lange Ladezeiten, die hoffentlich in der Vollversion ausgemerzt wurden.

Die Steuerung geht mit dem neuen Analogknubbel auf der linken Seite schön geschmeidig, Gas gibt man mit R, Nitro mit X und dank des neuen rechten Knubbels darf man die Kamera während der Fahrt um sich herum bewegen - bis man ins nächste Hindernis rast und das lieber sein lässt.

Prognose:
Asphalt Injection führt die lange Tradition fort: Als Schnäppchenracer für den Grabbeltisch ist das Game durchaus geeignet. Als vollwertiger Vita-Titel muss da aber mehr kommen. Für einen Download-Only Titel aus dem Playstation-Network ok, bei Vollpreis trotz mehrerer Spielmodi (Verfolgung, Duell, Zeitfahren, Karriere) aber eher abzuraten.

Hans-Herman Bogen für PlanetVita.de

Leserwertung:

*****

Finger weg!
Deine Wertung:

-
Schneller Racing-Port von iOS auf die PSVita.

Prognose
Kommentare anzeigen

4 Kommentare