PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Sparkle Unleashed

Typ:
PSN Spiel

Publisher:
10tons

Developer:
10tons

Genre:
Geschicklichkeit

Release:
03.06.2015 (erschienen)

Multiplayer:


Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Kurztest: Sparkle Unleashed

Denis Wewetzer, 20.06.2015

1390°

1

Test mögen: Weitersagen:

Erinnert sich noch jemand an das Spiel Zuma? Ich habe früher, als ich noch Fernsehen schaute, immer wieder diese blöde Werbung sehen, in der man für ein kleines Spielchen für Handys warb. Und wie es bei solchen Spielprinzipien nun mal so ist, sterben die ja auch nicht aus. Und damit haben wir heute den beeindruckend klingenden Titel Sparkle Unleashed vor uns, der von uns auf Herz und Nieren (oder eher Kugeln und... noch mehr Kugeln) geprüft wird.

Zuma braucht eine Story?!
Die Frage werde ich mal offen stehen lassen, aber Sparkle hat tatsächlich eine – auch wenn sie so unwichtig ist, dass ich sie mir nochmal ansehen musste, da ich sie bereits wieder vergessen hatte. Es geht darum, dass eine Finsternis über die Welt eingebrochen ist und es nun am Spieler liegt, dieser durch das Entzünden diverser Fackeln, die über die Welt verteilt sind, entgegen zu wirken. Hin und wieder erfährt man noch etwas über manche Orte, die man passiert… Um dann im Dunkeln (Ha!) stehen zu bleiben, wenn der Erzähler Fragen aufwirft, die wohl nie beantwortet werden. Und was das Ganze mit Kugeln und dem Auflösen eben dieser zu tun hat? Keinen Schimmer.

Pew pew
Kommen wir zum eigentlichen Gameplay: Obwohl es eben so klang, bewegt man sich nicht auf einem freien Feld, sondern wählt lediglich ein Level nach dem anderen aus. In diesen gilt es dann, sich immer näher an ein Loch bewegenden Reihen von Kugeln aufzulösen, indem man Kugeln derselben Farbe an diese schießt. Im Gegensatz zum vorher benannten Zuma geschieht das hier nicht von der Mitte aus, sondern vom unteren Teil des Bildschirmes. Sobald mindestens drei Kugeln derselben Farbe aneinandergereiht wurden, verschwinden sie. Das muss man letztendlich mehrfach vollbringen und tada! Level geschafft. Okay, manchmal hat man auch einfach nur eine bestimmte Zeit auszuhalten, bis der Level einfach fertig ist, aber generell ist es eher die erste Variante.

Um dem Ganzen noch ein wenig Würze zu verleihen, schaltet man mit der Zeit immer wieder Power-Ups frei. Diese erscheinen, sobald man mindestens eine Dreierkombo hinkriegt. Mit den Hilfsgegenständen ist es zum Beispiel möglich, Kugeln schlichtweg zu zerstören, sie in eine einheitliche Farbe zu färben oder noch andere Späße mit ihnen zu treiben. Diese Power-Ups werden sogar später notwendig, denn so ungerne ich es sage, leicht ist das Spiel nicht. Zwar habe ich nur wenige Game-Over-Bildschirme gesehen, steckte aber diverse Male in der Klemme und gerade der Survival-Modus bringt einen schnell an die Grenzen des eigenen Könnens. Leider ändert das nichts daran, dass es immer dasselbe ist und damit schrecklich monoton. Sogar die Level wiederholen sich unglaublich schnell und wurden lediglich durch Kleinigkeiten schwieriger gemacht. Großartig.

Technik
Eines muss man dem Spiel lassen: Farbenfroh ist es ja. Das möchte man allerdings auch erwarten, wenn es eben um genau dieses Thema geht. Ein Problem dabei ist allerdings, dass sich, wie eben schon erwähnt, die Level schnell wiederholen. Somit bekommt man immer und immer wieder dasselbe Layout vorgesetzt, was nicht gerade von Ideenreichtum bei den Entwicklern zeugt. Was die Musik angeht, wurde auch nicht gerade gezaubert. Anfänglich klingt der Soundtrack noch sehr gut und hat etwas Fantasy-ähnliches. Bis man merkt, dass er aus ungefähr zwei oder drei Songs besteht und sich somit andauernd wiederholt. Ein wenig mehr hätte da echt nicht geschadet.



Fazit:
Ich weiß, ich bin definitiv nicht die Zielgruppe für ein solches Spiel. Dann wiederum bin ich auch der festen Überzeugung, dass die Vita das absolut falsche System für Sparkle Unleashed ist. Wenn ich so ein Spielchen spielen möchte, hole ich entweder mein Smartphone raus oder suche einfach ein Browser-Spiel dieser Marke und muss dann nicht einmal dafür bezahlen. Ungeachtet dessen macht dieser Titel nicht viel falsch, wenn man unbedingt sowas braucht und bisher mit nichts anderes zufrieden geworden ist. Die Fähigkeiten sind ganz nett und wie bereits gesagt ist es auch eine kleine Herausforderung, gerade im Survival-Modus. Es geht allerdings schnell in einer Masse unter, die bereits seid Jahren existiert.

Beißt sich lieber an anderen Spielen die Zähne aus: Denis Wewetzer für PlanetVita.de

Vielen Dank an 10tons für die freundliche Bereitstellung des Rezensionscodes!

Leserwertung:

*****

Noch keine
Deine Wertung:

-
Ein kleines Spielchen, von dessen Art es bereits zu viele gibt.

Wertung

Viele Level…

Nette Fähigkeiten

…mit demselben Leveldesign

schrecklich monoton

unnötige, flache Story

lahmer Soundtrack

komplett in Englisch

Kommentare anzeigen

1 Kommentar