PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Jet Set Radio HD

Typ:
PSN Spiel

PSN Preis:
7,99 €

Publisher:
Sega

Developer:
blit

Genre:
Jump 'n' Run

Release:
21.11.2012 (erschienen)

Multiplayer:
nicht vorhanden

Altersfreigabe:
Frei ab 6 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Preview: Jet Set Radio HD

Michael Holder, 18.06.2012

2076°

3

Test mögen: Weitersagen:

So ähnlich, wie viele 3DS Spiele ein 3D im Titel brauchen, brauchen auch manche Spielen einfach ihr HD im Namen. Warum? Sonst sieht ja niemand, dass es ein HD beziehungsweise 3D Spiel ist. Jedenfalls denken sich das so mache Entwickler und Publisher. Auch Sega versucht nun es mit einem HD im Namen. Nach knapp zwölf Jahren ist es wieder soweit: Es ist wieder Zeit für Jet Set Radio. Und dieses Mal wird es besser und schöner als je zuvor sein - verspricht uns jedenfalls Sega. Ob das denn nun tatsächlich auch stimmt wird letztendlich erst die Veröffentlichung von Jet Set Radio HD zeigen, wir haben aber schonmal unsere funky-Kristallkugel angeworfen, um euch bereits jetzt einen Einblick in das kommende Skate & Spray-Abenteuer zu verschaffen.

Der Plattenspieler des Todes
Ja, so ungefähr kann man die Geschichte des Spiels beschreiben. Im Großen und Ganzen ist man als Spieler damit beschäftigt in Tokio-To herum zu skaten und Graffitis zu versprühen, doch natürlich gibt es auch ein paar Hindernisse. Diese zeigen sich in Form von anderen Gangs, mit denen man sich nicht sonderlich gut versteht. Als wäre das noch nicht genug, hat man auch die Polizei auf den Fersen und die grünen Männchen haben auch gleich noch das SWAT Team mit im Gepäck. So viel Trubel für ein paar kleine Schmutzfinken unglaublich, nicht wahr? Man sollte doch meinen die japanische Polizei hat Besseres zu tun, als Kleinganoven zu jagen. Neben diesen Problemen wäre da dann auch noch ein furchtbarer Plattenspieler von dem man vermutet, dass er die Welt vernichten wird, oder andere schlimme Dinge passieren sobald auf ihm der sogenannte "Indie record" abgespielt wird.

Bandenkriege?
Wer jetzt denk das man die anderen Gangs mit Gewalt aus dem Weg schafft der liegt falsch. In Jet Set Radio HD läuft das anders, nicht wie in so manch anderen Spielen. Hier müsst ihr beweisen, dass ihr die Vorherrschaft habt, indem man in das Gebiet der verhassten Skater eindringt und dort Wände und Werbeschilder beschmiert, sowie bevorzugt auch deren Graffitis übersprüht. Im Grunde ist das Gameplay damit recht simpel: Skaten was das Zeug hält, sei es durch Häuser, Straßen, auf den Dächern Tokios oder auf Skate Anlagen.

Die perfekte Umsetzung?
Damals war das Spiel ja für seine schöne Cel Shading Optik bekannt, welche heutzutage auch in der HD Fassung einiges herhalten wird. Ebenfalls ein ganz großes Plus, ist dass der gesamte Original-Soundtrack der Dreamcast-Vorlage auch in dem Remake enthalten sein wird. Wenn man bedenkt dass dieser damals einen großen Teil zum Kult-Status des Titels beigetragen hat, definitiv eine mehr als gute Nachricht - vor allem wenn man bedenkt, dass dies heutzutage bei Remakes keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Man erinnere sich zum Beispiel an die HD-Neuauflage vom Dreamcast-Kollegen Crazy Taxi, welches durch seinen fehlenden Soundtrack von anno damals, viele Fans enttäuschte. Doch auch abseits von Grafik und Sound will Jet Set Radio HD begeistern. So sollen diverse Features der Vita genutzt werden, unter anderem soll es möglich sein, mithilfe der Touch Funktionen des Handhelds Graffiti aufzutragen und man wird auch ganz eigene Kunstwerke dank der Kamera in das Spiel importieren können. Kurz gefasst behauptet Sega, dass es eine perfekte Umsetzung werden wird und die Vita Fassung in keiner Sache den großen Geschwistern nachstehen wird. Ob das alles so klappt, wie es uns versprochen wird, werden wir zur Veröffentlichung von Jet Set Radio HD sehen.



Prognose:
Es besteht sicherlich die Chance dass Sega es schaffen wird, Jet Set Radio HD erneut mehr oder weniger erfolgreich an den Mann zubringen. Kurz gesagt: Was damals gut war, ist auch heute noch gut. Die bisherigen Anzeichen deuten hier darüber hinaus auf eine ausgezeichnete Umsetzung des damaligen Krachers der etwas anderen Art, welcher gerade mit seinem abgedrehten Grafikstil hervorragend auf der PSVita funktionieren dürfte. Wenn jetzt auch noch die Steuerung hinhaut, und wir hier keine zu vielen aufgesetzten Touchscreen-Spielereien vorgesetzt bekommen, steht einem erneuten Hit nichts mehr im Wege.

Packt schon mal die Rollerblades aus: Michael Holder für PlanetVita.de

Leserwertung:

*****

Noch keine
Deine Wertung:

-
Fetzige Musik, bunte Grafik und flottes Gameplay - der Dreamcast Kult-Klassiker lässt auch die Vita tanzen.

Prognose
Kommentare anzeigen

3 Kommentare